» »

Abartiger Selbsthass, bitte helft mir

caheek-yanrgelx81


Ach Menno, komm mal her, ich nehm dich mal virtuell in den Arm :°_

Hast du niemanden dem du dich anvertrauen kannst? Bei mir brauch ich erst gar nicht bei meiner Familie antanzen, die verstehen mich eh nicht, aber ich habe eine Freundin und die hat mich trotz 600 km Distanz vor so manch Dummheit bewahrt...

Wenn du weißt, dass du heute abend diesem Drang/Druck nachgeben musst, kannst du da nicht jetzt irgendwie gegensteuern? Dich zwingen unter Leute oder zu einer Person zu gehen? Dich zwingen die Seelsorge anzurufen oder deine Thera? Oder dich so auspowern, dass du keine Kraft mehr hast und dann ins Bett fällst?

Wenn diese Suizidgedanken und SVV so stark sind, muss deine Thera eingreifen. Es gibt ADs, die verstärken die Suizidgedanken, aber das muss man ausprobieren. Ich nehm Citalopram und da steht das auch, aber ich hatte Glück. Abends nehm ich noch Atosil um runter zu kommen und schlafen zu können...

Aber zurück zu dir: Überleg es dir wg heute abend. Du hasst dich im Moment, dieses Gefühl kann dir niemand externer nehmen. Aber es kommt wieder eine Zeit, da hört dieser Selbsthass wieder auf - glaub es mir, auch wenn du selbst daran nicht glaubst. Kämpfe... Es tut weh, es ist Hölle, es geht qualvoll langsam, aber Kämpfe - für dich, denn DU BIST LIEBENSWERT und DU BIST WER!!!! Das kannst du mir grad nicht glauben - ich weiß, aber es ist so!!!

Ich wünsch dir aus tiefsten Herzen, dass du aus dem scheinbar bodenlosen Tief wieder rauskommst und jmd findest, der dir wirklich helfen kann. Solang schreib einfach hier, es ist immer jemand da...

GLG :)* :)* :)* Angel

JYackfy2x8


Danke,

Naja ich habs nen kumpel anvertraut, aber mein freund und meine freundin nicht. Die stehen mir einfach zu nahe und meine freundin würde mich für total verrückt halten. Und mein freund würde das überhaupt nicht verstehen und mit mir vielleicht sogar schluss machen. Sonst habe ich niemanden.

Das problem ist, wenn ich heute abend nicht gehe, warum auch immer, werde ich mich trotzdem bestrafen und das erst recht, weil ich eben nicht hinaus gegangen bin.

Ich hab meiner psychologin erst vor kurzem gesagt, das ich starke suizidgedanken habe, aber sie hat nichts gemacht, nur gemeint, ich solle kommen wenns schlimmer wird. Ich nehme keine ADs, da die mir nicht helfenl. Hab keine Depressionen, sondern starke stimmungsschwankungen. Ich nehme aber neuroleptikas und früher habe ich auch stimmungstabilisierer bekommen, hat mir aber nichts geholfen. Und Tavor nehme ich auch, ab und zu.

Der Selbsthass hört nie auf, klar ist er manchmal weniger schlimm, aber er ist immer da. Und gerade ist er extrem schlimm. Ich wünsche ich könnte glücklich werden und mich selbst mögen, ich weis aber nicht wie ich da rauskommen soll. Wie kann ich etwas tun, wenn ich es doch selbst bin die das ganze anrichtet??

Lg Jacky28

c7hezekyanSgel81


Mhm, also ich persönlich finde deine Psychologin fahrlässig. Ich meine, der Fall der Fälle ist doch gerade eingetreten. Es ist langes WE und du stehst alleine da. Bis jetzt hattest du Glück, auch wenn du es anders siehst, aber das kann ganz schnell anders kommen. Deine Thera hätte handeln müssen!!! Die ADs sind ja nicht nur gegen Depris, sondern um allgemein die Stimmung zu heben und dadurch nicht mehr alles schwarz zu sehen bzw. die Stimmungsschwankungen unter Kontrolle zu kriegen.

Du sagst es schon: du bist es, die das ganze anrichtet. Du bist aber auch die, die da wieder raus kommen kann. Allerdings nicht allein, das schaffst du einfach im Moment nicht.

Hier im Forum gibt es einen Faden für Borderliner und vielleicht findest du ja dort Menschen, die dir Medikamententipps, Therapieansätze und Hilfe bieten können. Du musst diesen Drang abbauen, bevor er so stark wird, dass leichtes Ritzen nicht mehr hilft und du vielleicht die Grenze überschreitest....

Ich war mal in der Klinik und da war auch ein Mädel mit Borderline. Ich hatte sie in der Körpertherapie und nach 6 Wochen war sie stabiler. Ich weiß nicht, was sie noch für Theras bekommen hat, aber es hat ihr geholfen.

Du möchtest in keine Klinik mehr, dass kann ich verstehen (ich will es auch nicht noch einmal) aber es wäre vielleicht das Beste. Nur um die schlimmste Zeit zu überstehen. Dort hast du jederzeit einen Arzt und Therapeuten und Gleichgesinnte die dich verstehen. Dort kannst du auf die richtigen Medis eingestellt werden... Überleg es dir einfach, es ist noch deine Entscheidung. Aber deine Thera versteh ich trotzdem nicht.

Du hast es schon erkannt, dass du dir das antust und du kannst da auch raus. Glaubst du mir jetzt nicht, ich weiß. Aber du kannst es wirklich... Schreib dir doch mal auf, was du alles schönes erreichen willst und auf was du dich freuen könntest. Schreib auf, was dich davon abhält und was du möchtest. Sei stark!!!!

Du bist liebenswert mit allen Schwächen!!! Kämpf!!!

Ganz liebe Grüße und ganz viel Kraft

Kerstin

S[ter3nmä@dchxen


Hi!

Sorry das ich hier einfach so rein platze |-o, aber hab ne kurze frage ,wie tust du dir weh mit ritzen ??? sorry hab bestimmt nicht aufgepasst ;-)

J!ackxy28


Meine psycholgin ist eigentlich spitzenmässig. Sie macht ihre arbeit wirklich gut. Und ich mag sie total. Aber sie will mich halt nicht auf ner geschlossnene sehen und deshalb gibt sie mir die chance das wenns arg schlimm wird, ich mich rühren werde. Ja aber die ads haben mir nichts gebracht.

Ich bekomme gerade nur medis die mich beruhigen sollen, weil ich total angespannt bin und unruhig.Mein Puls ist immer über 130. Naja leichtes ritzen hilft mir schon seit jahren net mehr. Auch da bin ich sehr extrem.

Bis jetzt half kaum eine therapie. Klar in der dpt, konnte ich skills lernen, aber ich glaube das war auch zum teil sehr früh für mich. Da ich noch nicht wirklich therapiefähig war. Ich möchte aufjedenfall dpt nochmal machen, aber gerade ist mein freund in der klinik und macht dpt. Ich hab schon dort nen platz, muss nur noch warten bis mein freund rauskommt.

Kann mich den meine psycholgon auch zwangseinweisen lassen, wenn sie davon wind bekommt, wegen der vergewaltigungsache??

Ich war jetzt 10 mal hintereinander in kliniken in kurzer zeit. Jetzt bin ich wieder in der tagklinik und bald auch wieder ambulant. Ich will es ambulant schafen, ich hab einfach kein bock mehr auf kliniken. :-(

Ich weis schon was ich erreichen will, aber ob ich das schafe, daran zweifel ich noch. Bist du auch borderlinerin?

Lg Jacky28

Sdter`nmä9dchexn


Hi!

Nein bin ich nicht aber die selbstmordgedanken die kenne ich war auch mal vor ca 13 jahren in einer klinik deswegen,aber die gedanken werden wohl immer bleiben,meiner meinung nach.Meine schwester und ne freundin von mir haben sich auch immer geritzt :°(

Also ich würde dir vorschlagen geh stationär in eine klink,ambulant hilft meiner meinung nach nicht bei dir,sorry soll nicht böse gemeint sein @:)

Wann hast du denn immer diesen drang nach draußen zu gehen,jeden tag ???

Also ich hab manchmal auch diese gedanken oder denke warum kann mich keiner entführen oder böses mit mir machen,aber bei mir ist es bestimmt wegen aufmerksamkeit |-o

Lg drück dich :°_

J`ackyp28


Sternmädchen: Ich weis net ob ich stationär gehen soll, wäre eigentlich schon das beste....aber meine psychologin findet halt, das ich lieber ambulant weiter machen soll, da ich zu oft schon stationär war. Ich glaube das mir gerade noch keine ambulante thera hilft, sondern eher teilstationär oder voll stationär.

Ja jetzt eigentlich jeden tag, jetzt auch wieder. -.-

Einbisschen aufmerksamkeit spielt da wohl schon mit, aber das meiste ist wegen mir, weil ich mich halt so sehr hasse und mein körper für mich nichts mehr wert ist.

Lg Jacky28

S1ter`nmädchyen


Darf ich fragen wie alt du bist ???

Ich würde jetzt am liebsten zu dir rüber kommen und dich in den arm nehmen,denn ein bißchen verstehe ich dich halt und bitte geh nicht raus :|N

S#ternPvdchxen


Noch ne kurze frage was ist an deinem körper so schlimm,hast du irgendwelche schlimmen merkmale ???

N!ic^iZ


Hallo. Also ich habe mir deine Geschichte durchgelesen und war ziemlich schockiert. Wieso hast du so einen Selbsthass? Woher kommt das? Ich meine, das mit dem vergewaltigen lassen, kein Mensch ist so unbrauchbar, dass er so etwas nötig hat. Bitte, lass dir helfen.

SrternmEädchexn


Ich hoffe du bist nicht raus gegenagen :)*

JOackNy28


Sternchenmädchen:

Ich bin 20 jahre alt. Ich haße einfach meinen körper, nein er hat auch die ganzen vielen narben keine merkmale. Aber ich finde mich hässlich und schmutzig. Kommt alles vom trauma. Es ist auch was passiert damals, wofür ich meinen körper noch mehr hasse.

NiciZ: Ich hab traumas, und komme mit meinen körper einfach nicht klar, ich kann mich auf den tod nicht ausstehen. Manchmal ist es besser, aber manchmal wie jetzt ist es ganz arg schlimm. Ich lass mir ja schon helfen, aber ich hab meiner psychologin schon oft gesagt, das man erst den selbsthass behandeln muss, aber irgendwie glaubt sie noch immer, das er gar net so schlimm ist.

Lg Jacky28

JEackyn2x8


Sternchenmädchen: Noch nicht, ist ja noch net dunkel.....

S{ternmäxdchen


Also an deiner stelle würde ich mal die Ärztin wechseln :)z

Was ist denn damals passiert wenn ich fragen darf,vielleicht haben wir ja was gemeinsam oder schreib mir ne PN

:°_

S8ternm>ädcOhexn


Auch wenn es dunkel ist bitte gehe nicht :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH