» »

Abartiger Selbsthass, bitte helft mir

T`heZ2Bexats


Habe deine Antowrt erst jetzt gesehen. Sag mir: was tust du gerade?

JTachkyx28


Schreiben, fern sehen und mit den gedanken spielen, mich wieder zu verletzen.

T#he2Bueaxts


Okay. Was hält dich davon ab? Denke bitte nicht über das wie und wofür nach, das ist dir ja hinlänglich bekannt. Erzähl' mir bitte, was es ist, daß dich davon bisher abhalten konnte. Und erkläre mir, wenn möglich, was du dabei empfindest, wenn du darüber nachdenkst.

J9ack@yx28


Das eine was mich davon abgehalten hat, ist gerade gekommen. Ich und eine mitgewohnerin wollen raus gehen und vielleicht was trinken gehen. Und ich hatte kein bock, mich jetzt blutig zu schneiden und das sie das dann mitbekommt. Deshalb mache ich das dann wenn ich wieder komme.

TNhe22Bexats


Gut. Ich denke, dir ist klar, daß das deine Chance ist, dich jemandem mitzuteilen. Und daß du nicht vorhast, das zu tun, stellst du auch gleich klar. Ich kann dich nur inständig bitten, es doch zu tun, dich ihnen mitzuteilen. Mein Einfluß endet hier. Alles Gute dir. Wie immer du dich entscheidest.

Syternmäydchexn


nein machst du nicht lenk dich ab und genieße den abend geh tanzen und hab spass :)^

J(ackxy28


Tanzen werde ich net. Und ich werds versuchen nicht zutun. :-| Versprechen kann ich nichts. Danke euch allen für die Zeit und das zuhören.

S8ternm~ädcxhen


Immer wieder gerne ;-)

sCchnPatter{guscxhe


Das verstehe ich nicht so ganz. Welche unterdrückte hoffnung? Und was ist was gelöst? ???

In Deiner Reaktion sehe ich, daß Du bereit bist, die Verletzung dadurch aufzuarbeiten, daß Du Dich der Situation wieder stellst. Viele andere Mißbrauchsopfer versuchen zu verdrängen. Das ist eine natürliche Schutzreaktion. Du scheinst aus diesem Stadium raus zu sein. Allerdings halte ich Deinen Weg für nicht förderlich.

In Dir gibt es (mindestens) zwei Seiten. Die eine will offensiv mit der Situation umgehen, um sie darüber aufzulösen. Sie veranlaßt Dich, eine vergleichbare Situation zu schaffen. Deshalb gehst Du in einen dunklen Park. Die andere Seite in Dir will das verhindern. Sie weiß auch, daß die Psychologin Dir bei der Auflösung helfen könnte, also schafft sie eine Abneigung gegen diese Frau. Beide Seiten haben etwas. Eine unanbhängige, nicht beteiligte Person kann andere Zusammenhänge wahrnehmen. Ist diese Person verantwortungsvoll, wird sie Dir helfen, eine erneute Verletzung zu vermeiden. Denn die bestehende wird nicht dadurch verringert, daß eine an andere stärker wird.

JmacEky28


Ich glaube nicht das ich mir deshalb die situation stelle. Ich versuche es immer noch zu verdrängen, nur gelingt mir das nicht mehr.

Ich gehe nur in den dunklen park, weil ich mich schon aufgegeben habe und ich will das mein körper benutzt wird. Ich gehe nicht in den park um ne vergleichbare situation zu schaffen.

Lg Jacky28

Jrackyx28


War jetzt mit jemand anderes drausen. Ärgert mich total, wie blöd ich sein kann, nicht alleine gegangen zu sein. Ein älterer Mann hat uns angemacht, wäre ich doch alleine gewesen.... >:( Ich hasse mich gerade abgrundtief.

sPc4hnatnterguxsche


Ich gehe nur in den dunklen park, weil ich mich schon aufgegeben habe und ich will das mein körper benutzt wird. Ich gehe nicht in den park um ne vergleichbare situation zu schaffen.

Worin siehst Du den Unterschied, wenn Dein Körper mißbraucht wurde, und Du jetzt willst, daß er benutzt wird?

Natürlich willst Du es verdrängen. Das versuchst Du über Dein Bewußtsein. Und das wird nicht funktionieren. Niemand kann an etwas nicht denken. In dem Moment, wo Du daran denkst, daß Du nicht daran denken willst, denkst Du daran.

cchee?kyangxel81


@ Jacky

Guten Morgen Große. Ich hoffe, es geht dir etwas besser als gestern abend und du hast dich nicht "bestraft" (obwohl ich das nicht als Bestrafung sehe). Ich bin so froh, dass du gestern nicht allein warst und ich hoffe, dass wenn du ganz tief in dich rein hörst, du auch froh bist. Du brauchst es mir nicht sagen, ich hoffe du fühlst es...

GLG Angel

S=ter~nmädxchen


hi meine süße!

Ich hoffe du hast die nacht gut überstanden und das es dir heute besser geht meld dich einfach wenn du magst ;-D

:)_

J\ack4y2g8


Schnattergusche: Früher hab ich es ganz gut hinbekommen, es zu verdrängen, jetzt gehts einfach nicht mehr.

Cheekyangel81: Nein hab gestern net geschnitten, weis aber net ob ich den tag ohne das auskommen soll. Und ich verspühre wieder den drang nach drausen zu gehen.-.- Fühlen tu ich es eigentlich net, es ärgert mich immer noch wegen gestern.

Sternmädchen: Hi süsse, hab dir schon ne pn geschrieben. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH