» »

Tagesklinik was wird da gemacht?

ciosm3a86


achso wegen therapie platz. bin ja schon in behandlung. bin mit der therapeutin aber nicht so zufrieden und hab jetzt das glück anfang juli wechseln zu können.-)

C7rissq-CDrosxs


@ Charly

Vielen dank erstmal für deine aufmunternden Worte. Ich fühle mich von Familie und Partner total unverstanden.

Mit meiner jetzigen Situation bin ich total unglücklich. Ich bin aber schonmal so weit, daß ich mich entschieden habe einen anderen Job zu machen. Ich würde gerne im Büro oder öffentlichen Dienst arbeiten. Aber das ist alles nicht so einfach, weil ich Bankkauffrau gelernt hab und auch schon 10 Jahre in diesem Bereich arbeite.

Bekomme auf meine Bewerbungen nur Absagen und es frustriert mich, daß ich noch nicht einmal wenigstens zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden bin. Die geben einnem noch nicht mal eine Chance, wenn man nicht zB Bürokaufmann ist. Ich spiele sogar schon mit dem Gedanken noch einmal ganz von vorne anzufangen und eine neue Ausbildung zu machen. Aber ich ich bin schon 30 und hab das Gefühl, daß der Zug für einen solchen Neuanfang abgefahren ist. :°( :°(

Auf die Tagesklinik hab ich meinen Psychiater beim letzten Termin angesprochen und er hat mir ja die Einweisung schon gegeben. Ich wollte deshalb wissen, wie ihr es einschätzt. Kann mir da geholfen werden, diese Antriebslosigkeit zu bekämpfen? Meine Familiel meint nämlich, daß sie nicht nur mit meinem jetzigen Job zusammenhängt sondern daß sie zu meinem Charakter gehört. Sie haben halt Angst, daß ich dadurch eine neue Ausbildung nicht schaffen würde.

crhar=lvyschUatxz


@ criss-cross

aber hallo ...was lesen meine augen...du hast pläne,das ist doch schon mal ein lichtblick. :)^

egal ob du schon 30 bist,ist noch nicht zu spät,hab mit 30 j.ne umschulung zur verkäuferin gemacht.bist doch noch nicht alt. wenn es klappt dann mach das .ein versuch ist es doch wert :)* :)* :)* was für ein quatsch....die antriebslosigkeit hat nichts mit dem charakter zu tun.dir wurde übel mitgespielt und einer verkraftet sowas der andere nicht. ich kann tk echt empfehlen.du mußt dich nur darauf einlassen ,egal was die da machen.ich war auch mal da und es war ne schöne zeit.ehrlich. :)^ hast dir viel vorgenommen. nicht soviel auf einmal.immer stück für stück.denn es kostet auch kraft und die solltest du in der tk tanken.erwarte nicht zuviel,ein erfolg wirst du erst hinterher feststellen.du mußt erstmal das mit deiner alten arbeit verarbeiten,dann kannst du neu starten,als ich vor 9 jahren in therapie war habe ich meinen mann kennen gelernt.hab mir garnicht getraut ihm das zu erzählen.wollte nicht als kranke abgestempelt werden.natürlich kam im streit das wort kranke von ihm.damals hat es mich doch sehr getroffen.heute stehe ich dazu und es ist mir egal wer was von meiner therapie hält.ich hab es für mich getan.und das war das beste was ich tun konnte.bin nicht mehr in therapie.habe sie 2007 mit erfolg abgeschlossen.nimm jede hilfe in anspruch.aber familie ist in so einer situation keine hilfe.das mußt du akzeptieren.überlass das den fachmann. *:)

c$harlyTschaxtz


achso wegen therapie platz. bin ja schon in behandlung. bin mit der therapeutin aber nicht so zufrieden und hab jetzt das glück anfang juli wechseln zu können.-)

:)^ :)^ :)^ na siehst du...toll :)^ :)^ :)^ :)^ wieder ein anfang. die zeit wird alles bringen,zieh das durch.gib nicht so schnell auf.es kann nicht alles immer rosa sein.tiefschläge ziehen sich öfter durchs leben ,man muß nur wissen damit umzugehen.und die wegzustecken. freu mich. @:)

c=os%mxa86


wen die benommenheit nicht wäöre, wäre vieles einfacher. aber die bremst mich immer so :-(

naja positiv denken :-(

cTharlys chaxtz


@ hallo

lange nichts gehört(gelesen)

wie geht es euch ? @:) @:)] *:)

c0osma:86


bin wieder vom urlaub zurück und traurig weil ich wieder ans meer will. meine benommenheit ist nach wie vor da :-( na ma sehn.wie gehts dir so?

c7har\lyschxatz


@ cosma

hallo...mir geht es den umständen entsprechend.

ich habe mich von meinen partner getrennt.

bin gerade ein bisschen emotional angeschlagen,habe keinen hunger mehr.

schade das es dir immer noch so geht.lass von dir hören @:)

caosmax86


oh nein.du arme. ich hoffe das du schnell drüber hinweg kommen wirst. aber du hast sicher die richtige entscheidung getroffeb,.manchmal wünschte ich mir, ich könnte auch einen schlussstrich ziehen.aber dann lieb ich ihn doch zu sehr. und 6 jahre, sind ja auch sehr bindend :-(

ich wünsche dir viel kraft, für die zeit die auf dich zukommt.. :)* :)* :)* :)* :)* :)_

cchaTrlys:chaktz


@ cosma

bei mir sind es 9jahre und ich liebe den och %-|

bei uns ist immer ein hü und ein hot....mal sind wir zusammen ,mal wieder nicht...dann haut er immer ab.und dann kommt er wieder an.mich macht das kaputt,denn ich weiß nicht mehr was ich glauben soll.nun haben wir im august unseren urlaub geplant gehabt,haben schon was gemietet.

ich muß aber noch was zahlen,also wir beide.

ich bin hin und her gerissen,hatte mich so darauf gefreut.

aber ich komme irgendwie mit seiner art nicht klar.mir gegenüber.

damit kam ich noch nie klar.aber ich habe es satt mich weiterhin so von ihm behandeln zu lassen.

er hat oft nen unmöglichen ton und trinken geht er auch gern mal.

ich habe mein handy abgeschafft ,damit er mich nicht erreichen kann.

brauchte dringend ne nr von ner freundin.also legte ich die karte kurz bei mein sohn ins handy,da sah ich ne sms vom 1.7 wo er schrieb...das wars ? urlaub kann storniert werden ?

ich weiß es einfach nicht.ich bin es so leid.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH