» »

Angst vor dem Motorradfahren

bQayqernbaexr


hallo GOLDIGE-EDE ich weis ja nicht wo du wohnst,aber bei uns in bayern u.voralpenland sind das JEDES WE 2-3 MOTORADFAHRER!:°( in münchen selber jeden tag EINER! soviel zu deiner BILANZ :|N

Hpelluac}optexr


ich bin selbst leidenschaftlicher Quadfahrer u.das seit 8jahren,fahre aber auch motorad

Du bist ja nun auch ein geübter Fahrer mir jahrelanger Erfahrung.

Oftmals gehen die Leute aber in den Baumarkt kaufen sich ein (minderwertiges) Quad aus Fernost und braten

damit wie wild über die Straßen. Das sowas nicht gut geht kann kaum verwundern.

wenn es tatsächlich mal auf 2 räder fährt dann geht es nicht wirklich schwer, durch körperverlagerung es auszubügeln,wie gesagt alles eine übungssache

Und an dieser Stelle würde der ungeübte Fahrer sehr wahrscheinlich stürzen und wenn so ein Quad dann womöglich noch den Fahrer touchiert, oder auf in stürzt... Was die Dinger wiegen muss ich dir ja nicht sagen.

H~ehllac3oputer


bei uns in bayern u.voralpenland sind das JEDES WE 2-3 MOTORADFAHRER!

Aus exakt diesem Grunde habe ich vor 3 Jahren für mich die Konsequenz gezogen und bin umgestiegen auf eine Sportenduro (KTM EXC), die ich nur noch offroad bewege.

S3yd


@ ladybiird:

ich denke, da sprichst du ein wahres Wort. Wenn nur der kleine Reiz nicht wäre, es doch zu tun. Aber im augenblick überwiegt eben die Angst..... :-(

@ Goldige-Ede:

irgendwie hab ich Schiß, mich in einem Fahrsicherheitstraining zu blamieren. Und wenn das Fahren an sich schon ein Problem ist, ist dann ein Sicherheitstraining die Lösung? Bin etwas skeptisch, aber hast schon recht. Hab auch schon gelesen, dass es ein spezielles nur für Frauen gibt....das klingt natürlich sehr interessant. :)z

@ Motorrad:

die ersten Versuche nach der 2 jährigen PS-Begrenzung hab ich mit einer Honda VF 500 gemacht, 70 PS, aber halt der Seitenständer. Sonst kein Problem mit der gehabt.

Selber hab ich nun eine Suzuki GS 500 gekauft. Eigentlich ja das perfekte Einsteiger- und Frauenmotorrad. 54 PS, aber handlich wie ein "Fahrrad" würde ich es nicht beschreiben. (obwohl der O-Ton von meinem Dad derselbe ist...)

Bin 170 cm groß, komme mit beiden Beinen sauber auf den Boden, die Beine sind noch nicht mal komplett ausgestreckt.

@ Hellacopter:

schätze, genau DAS ist die Frage, die ich beantworten muss, aber wie ich schon zu ladybiird gesagt habe, ein kleiner Reiz ist da, aber die Angst überwiegt.

@ bayernbear:

kann man solche Sachen wo buchen? Ich fahr nach Italien in Urlaub, fahr in Rom Roller und hab dann kein Problem mit Motorradfahren in Deutschland. ;-)

Wäre echt toll.......hast sicher recht, dass ich mich vermutlich auf einem Quad wohler fühlen würde, weil diese Kippangst weg wäre. Ob es sicherer ist, sei mal dahin gestellt.

@ all:

wisst ihr, ich weiß es jetzt und auch schon am Sonntag wußte ich, dass ich hätte weiter fahren sollen. Nicht in den Parkplatz einbiegen, oder wenn, dann wenigstens Bremsen üben, Kreise fahren, was weiß ich. Ich hab einfach gekniffen und zwar sowas von. Es war ein Fehler, dass ich nicht mehr heimgefahren bin. :)z

Und jetzt hab ich quasi als letzte Erinnerung eine megaschlecht.

Wie damals in der Fahrschule. Im Herbst eine echte Horrorstunde gehabt. Alles falsch gemacht, x-mal fast gekippt, weil beim anfahren abgewürgt,....dann war es zu kalt zum fahren, zu nass.....Winterpause....und dann hab ich mich nimmer drauf getraut. Hatte schon abgesagt, den Fahrlehrer einen Tag später angerufen, ob ich es nochmal probieren kann...klar, soll vorbei kommen. Wir haben eine schöne Überlandfahrt gemacht, es lief alles super,.....hab es dann fertig gemacht und O-Ton mein Fahrlehrer damals: "Wäre schade gewesen, wenn du aufgehört hättest, du hast Talent."

Er sollte es ja wissen.......aber nochmal da hin....ich weiß nicht....ist doch irgendwie auch voll peinlich..... |-o

bqayXernbtaexr


ja da gebe ich dir natürlich vollkommend recht,ein quad aus dem baumark bzw chinaquad aus dem internet ist auch für einen geübten fahrer lebensgefährlich schon aufgrund der schlechten verarbeitung.die gehören auch auf den müll u.nicht auf die strasse.

das proplem ist die bekommen trozdem ihre zulassung u.den tüv!:|N

H{ella\copgtexr


Er sollte es ja wissen.......aber nochmal da hin....ich weiß nicht....ist doch irgendwie auch voll peinlich.....

Absolut nicht!

Ich kenne einige Motorradfahrer, die sich nach ein paar Jahren ohne Motorradpraxis zur Auffrischung noch einmal ein paar Fahrstunden haben geben lassen.

b.aye(rXnTb]aer


hallo syd,also sicher ist schon mal gar nichts,aber du wirst dich wenn du mal draufsitzt sicherer fühlen!

und sicher, die kannst du in jedem land buchen,aber vor ort ist besser! nimm dir aber zuerst eine geführte quadtour durchs gelände o.auch strand.

nimm bitte bei deiner ersten fahrt keine geteerte strasse,u.nimm dir auch einen seriösen händler,der seine quad regelmäsig checkt,sprich ihn unbedingt darauf an u.schau selber das alles in ordnung ist!

dann wird es für dich sicher ein schönes erlebnis u.vieleicht ein neuer start für dich!

viel viel glück!:)^

Dver_Niux_Weixss


bayernbaer

Bitte hör auf über die Quads zu schwärmen >:( , ich bekomm' das Kribbeln ;-D

Ich bin übrigens kein Mopedfahrer, aber begeisterter Quad-Fahrer.

Ja, auf einer Strasse mit Höllenverkehr ist das nichts, aber abseits!

Hab den Spass schon in Australien, Mexico, Brasilien, Spanien ausgelebt, einfach super-affen-geil. Schwärm, wenn ich nicht mitten in einer grösseren Stadt wohnen würde stünde schon so ein Ding hinter dem Haus. Ich hab' da in Brasilien eins von Honda gesehen :-q

Dder_Nizx_Weixss


syd

Angst davor, sich bei einem Training zu blamieren ist der ultimative Unsinn. Man|Frau nimmt ja daran teil weil ein bestimmtes Wissen oder eine Fähigkeit zu verbessern ist, weil ich es verbesern will!

Ich hab' vor vielen Jahren (nach schon einiger Erfahrung mit Auto-km zu allen Jahreszeiten) ein Wintertraining auf einem zugefrorenen See gebucht. Einfach genial! Noch viel genialer, wenn zum Auftakt der Trainer bewusst Fehler zeigt und von der Bahn rutscht. Wovor wollte man sich da schämen, wenn man dasselbe tut?

Ein Sinn solcher Trainings ist es ja gerade nicht, die ungewollte Situtaion zu vermeiden, sondern an und über diese Grenzen zu gehen um die richtige Reaktion zu lernen, und auch intuitiv wo die Grenzen sind. Aber eben in einer kontrollierten Umgebung, wo das Risiko gezielt minimiert wird.

Ich kann dir das nur wärmstens empfehlen!

bBaye1rnbxaer


Der_Nix_Weiss ,das stimmt doch so nicht ;-D du weist schon mal das es furchbar viel spass bringt!

aber wir wollen ja vom thema nicht abkommen,...mich u.sicher auch SYD würde bestimmt interessieren ob du auch der meinung bist ob es eine alternative ist soooooo ihr proplem in den griff zu bekommen ???

da du ja selber im urlaub Quad gefahren bist!!

Gsoldvige-xEde


Bei uns in NRW gibt es auch sehr viele tödliche Motorradunfälle :°(

Ich kam nur gerade darauf, weil ich es eben in der Zeitung gelesen habe.

Syd, blamieren wirst Du Dich nicht, wieso auch? Wenn man alles kann, muss man ja nicht dort hin. Die Leute, die sich dort anmelden, sind Fahrer, die ihre Schwachstellen und Ängste abbauen wollen oder sich einfach verbessern wollen. Es sind Anfänger oder Wiedereinsteiger oder einfach Fahrer, die nach einer Pause wieder etwas üben wollen.

Meine Bekannte sagte, dass ein riesiger Mann sich nicht traute, sein Motorrad zu schieben. Er hatte Angst, dass es ihm auf die Seite fällt. Zum Schluss, konnte er sein Motorrad in alle Richtungen schieben, ausbalancieren und drum herum gehen. Man hat sein Motorrad vorsichtig auf die Seite gelegt und er konnte durch einen Hebelgriff sie alleine wieder aufheben. Er war wohl der glücklichste Mensch in diesem Moment.

Drer_NIixi_WeiLsxs


bayernbaer, Syd

mich u.sicher auch SYD würde bestimmt interessieren ob du auch der meinung bist ob es eine alternative ist soooooo ihr proplem in den griff zu bekommen ???

Ich zögere bisher sehr, dazu eine Meinung abzugeben, weil ich selbst kein Motorrad-Fahrer bin (eingach zu feige dazu :)z ).

Gefühlsmässig denke ich, dass es helfen könnte, zumindest nicht schaden kann, und gehörig Spass machen wird. :)^

Ich denke es hängt davon ab, was wirklich die Angst oder die Unsicherheit auslöst? Wenn es die Angst vor dem Umfallen ist, dann wird das 2-spurige Quad wohl eher nicht helfen, da könnte eher ein Ausflug mit einem kleineren Einspurigen ein Ansatz sein. Wenn es aber das - wie sag' ich das jetzt - "Fehlen des gewohnten Blechkleides rundherum" ist, und die grundsätzlich andere ungewohnte Bedienung von Gasgeben, Schalten,... im Vergeleich zum Auto ist, dann ja: QUADEN!


Während ich das schreibe erinnere ich mich übrigens gerade an meine erste Erfahrung mit Linksverkehr. Ich hatte damals schon einige hunderttausend km hinter mir und rational war alles klar. Aber die ersten 1..2 Tage auf der falschen Seite unterwegs habe ich mich oft ähnlich gefühlt wie von Syd beschrieben, nicht so extrem. Für mich war es die "Ablenkung" der Konzentration auf die Bedienung des ungewohnten Gerätes. Ich bin es gewöhnt mich auf den Verkehr (oder beim Quad auf den Weg oder die Umgebung :-D ) zu konzentrieren, Rundumbeobachtung, Vorausahnen, was die anderen an Unsinn tun werden.

Syd - ist das so ein Gefühl bei dir? Wenn ja, dann würde ich sagen 1. Quad mit Begleitung, dann Fahrsicherheitstraining mit Moped!

b3ayerYnbae@r


Syd** - ist das so ein Gefühl bei dir? Wenn ja, dann würde ich sagen 1. Quad mit Begleitung, dann Fahrsicherheitstraining mit Moped!

genauso meine ich es auch!:)^

IWt'Bs_Juxst_Me


da könnte eher ein Ausflug mit einem kleineren Einspurigen ein Ansatz sein.

Die Idee finde ich gar nicht dumm. Hat in deinem Bekanntenkreis z.B. jemand ne 125er, die ist zu klein motorisiert, um irgendwelche großartigen Zicken zu machen, wenn du versehentlich zu fest an Gas oder Bremse reißt und leicht genug, dass man sie fangen kann, wenn sie kippt.

Trotzdem kannst du damit problemlos Geshwindigkeiten >20km/h und Kurven/Kreise fahren üben.

Zu deinem Motorrad:

Habe meinen Schein selbst erst seit einem Jahr und konnte mit der GS 500 E von meinem Freund so gar nichts anfangen - obwohl sie ja so handlich und ein Frauenmoped sein soll. Meiner Meinung nach hat sie eine bescheidene Gewichtsverteilung, einen zu hohen Schwerpunkt und von der Tankform sitzt man zu weit nach vorne gestreckt.

Stattdessen habe ich jetzt 95 PS unterm Hintern, aber die wiegen gerade mal 15kg mehr, haben einen niedrigeren Schwerpunkt und sind unglaublich handlich.

Wenn du wirklich fahren willst, nimm dazu ein Motorrad dass dich anspricht (vom Sitzen, nicht nur mit Beinen auf den Boden, sondern auch mit Füßen auf den Rasten und Händen am Lenker und auch beim Schieben), keins von dem alle erzählen, es sei einfach zu fahren. Das ist nämlich ein sehr individuelles Empfinden.

tfinax41


Normalerweise ist es wichtig, dass man sich seiner Angst stellt. Mir ging es ähnlich wie Dir mit dem Autofahren. Ich wollte mit 18 den Führerschein machen, jedoch hatte ich Angst, die Kontrolle über den Wagen zu verlieren und andere Menschen in Gefahr zu bringen. Ich versuchte, mich dieser Angst zu stellen. Wie ich beim 2. Versuch die Fahrprüfung schaffte, ist mir heute noch ein Rätsel. Später habe ich wegen der Fahrerei eine Therapie gemacht. Ohne Erfolg.

Ich wollte niemanden in Gefahr bringen. Deshalb habe ich mich entschlossen, mich nicht an das Steuer eines Wagens zu setzen. Ich komme mit Bus und Bahn dort hin, wo ich hinkommen möchte und, sollte ich dennoch mal jemanden mit einem Auto benötigen, so frage ich im Bekanntenkreis nach. Das kommt aber äußerst selten vor.

Vielleicht meinen jetzt andere, ich wäre ein Angsthase und hätte mich dieser Angst stellen sollen. Das Leben anderer ist mir aber wichtiger. Mit der Schuld, wegen meiner Fahrerei jemanden getötet zu haben, könnte ich nicht leben. Also ist diese Entscheidung für mich die richtige gewesen und ist sie auch heute noch, nach vielen Jahren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH