» »

Trauma nach Film?

D3omx1


Zum Thema fällt mir noch ein, ich hatte wirklich mal ein kurzes "Trauma" wegen einem Film. Und zwar war das damals Blair Witch Project...das war noch zu meiner Kifferzeit was das Filmerlebnis etwas verstärkt hat. Eine Woche nach dem Film waren wir nämlich auf ner kleinen Urlaubsreise und ich musste nachts durch nen Wald laufen...meine Fresse...

Diese leichte Waldphobie hielt auch noch etliche Monate an...ich konnte mich wohl einfach zu gut in den Film hineinversetzen.

JDimyx.Hx.


Den Film hab ich nicht verstanden. Die Idioten laufen in den Wald und verirren sich? Wie geht das denn?

Das einzig gruselige an dem Film ist die Dummheit der Protagonisten. Die ist echt grenzenlos.

ysoshi


Hab jetzt auch dne ganzen Thread gelesen.

Denke ich werde mir den Film auch mal anschauen, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Welche Filme fandet ihr sonst noch gut?

Bin grad am überlegen. ;-D

h!ealxthy


Hab eben erst in den Faden reingeschaut und die ersten Seiten gelesen: Meine Frage wäre: Hat sich den jemand angesehen, außer der TE...konnte das auf die Schnelle nicht eruieren.

DJom1


@ Jimy.H. :

Bei dem Film spielt es halt eine Rolle, ob man sich in die Idee hineinversetzen und ob man sich das Nötige in seiner eigenen Fantasie dazu denken kann.

JDimyx.H.


Ich kann doch nicht so tun, als wäre ich ein Idiot, nur um den Film zu verstehen.

TBOFU


Der ist nunmal absolut nicht schlimm. Einfach nur hirnlos.

Jimy.H. ist halt ein ganz harter. Danke für Deine einschlägige Meinung ich werde Ihn trotzdem schauen.

T;OFxU


Healthy

Hab eben erst in den Faden reingeschaut und die ersten Seiten gelesen: Meine Frage wäre: Hat sich den jemand angesehen, außer der TE...konnte das auf die Schnelle nicht eruieren.

ja

*:)

D@o%mS1


Ich kann doch nicht so tun, als wäre ich ein Idiot, nur um den Film zu verstehen.

Na vielen Dank fürs Kompliment, zu verstehen gibts da übrigens nicht soviel.

Würden die sich nicht im Wald verlaufen, wäre der Film wohl etwas schnell vorbei oder?

Sorry, aber das du alle die bei nem Film gern ein bisschen denken und auch eigene Vorstellungskraft walten lassen möchten als Idioten darstellst kann ich da nich ganz nachvollziehen...

Davon mal abgesehen, hast du ihn auf deutsch geguckt? Vielleicht kommt die Version ja anders rüber, wobei ich eh der Meinung bin das man sich jegliche Filmkritik über einen Streifen den man nur synchronisiert geguckt hat, sparen kann. ;-)

Aber egal, hier gehts um Martyrs...

Aburhora


Achtung Spoiler

Ich versteh das alles nicht :-| Hab jetzt einiges aus dem Film angeschaut aber da kommt mir so vieles unlogisch vor. Einmal hilft die ihrer Freundin bei einem Mord und schaut auch noch seelenruhig zu wie die eine Frau mit einem Hammer erschlägt. Das macht sie doch auch schon zu einer Mittäterin.

Dann verschwindet die nicht einfach und macht das sie Land gewinnt, sondern läuft noch ewig in diesem blutbeschmierten Haus umher. Spätestens als sie diese Frau im Keller findet, hätte sie mal den Krankenwagen rufen sollen dann verschwinden und den Rest den Ärzten überlassen, anstatt der selbst die Schrauben rauszuziehen. Warum war die Frau da überhaupt im Keller eingesperrt? Macht doch überhaupt keinen Sinn. Und plötzlich, als hätten sie vorhergesehen was in dem Haus passiert ist, stehen die Sektenleute vor der Tür und nehmen alle mit. Und das Ende ist auch unrealistisch. Als ob man dann noch lebt wenn einem die komplette Haut abgezogen wurde. Da verblutet man doch ganz schnell :-/

Und ich frage mich ob sie wirklich so eine schreckliche Vision hatte, oder ob sie der Sektenfrau mit Absicht etwas erzählt hat, um sie zu schockieren ???

J|imWy.H.


Klar, schau den. Aber erwarte nicht so viel.

Ring war auch so ein Käse. 28 Days later? oh mein Gott.

Ich kann mich jetzt an keinen richtig guten Schocker erinnern.

Grusel ohne Gemetzel. Shining war gut. Oder auch 7.

J1im}y.Hx.


Sorry, aber das du alle die bei nem Film gern ein bisschen denken und auch eigene Vorstellungskraft walten lassen möchten als Idioten darstellst kann ich da nich ganz nachvollziehen...

Das ist es ja gerade. Wenn man bei dem Film nachdenkt, ist es zu spät.

Ich gehe mit Landkarte und Kompas spazieren. Da laufe ich dir bis Gibraltar, ohne mich allzusehr zu verlaufen. Da reichen mir eigentlich die Sonne und die Sterne. Karte? Wozu? Ich weiß, wo ich jetzt bin, mehr muß man doch nicht wissen.

mhoonxsha


ah redest du von Ma****s?

hab den nie gesehen, der schlimmste film den ich wohl gesehen hab ist: texas chainsaw massacre. den fand ich richtig übel. saw find ich jetzt auch net so schlimm... aber eklig ist er schon ;-)

ich habe mein genre geändert und schaue lieber aktionfilme...

hPealtxhy


@ TOFU:

Und, ist der wirklich so furchtbar? Hast du auch ein Trauma? Würde mich nur interessieren...

D+om1


Das ist es ja gerade. Wenn man bei dem Film nachdenkt, ist es zu spät.

Ich gehe mit Landkarte und Kompas spazieren. Da laufe ich dir bis Gibraltar, ohne mich allzusehr zu verlaufen. Da reichen mir eigentlich die Sonne und die Sterne. Karte? Wozu? Ich weiß, wo ich jetzt bin, mehr muß man doch nicht wissen.

Oha, wer hat denn das Denken beim TV-Konsum verboten? RTL2? ;-)

Mal davon abgesehen, ICH musste zb nicht nachdenken bei Blairwitch...für mich war das alles sehr schlüssig. Und bei nem Horrorfilm mit dieser "omg-die-sind-zu-dumm-nen-kompass-zu-benutzen"-Klamotte zu kommen. Ich bitte dich. Da geht es um unerklärbare, übernatürliche Phänomene und du kommst mir mit sowas? :-D

Wie gesagt, da scheiden sich die Geister. Nur das Idiotenkommentar fand ich halt etwas zuviel der Herr.

Mal ne Frage, hast du irgendwie nen Einzelkämpferlehrgang gemacht oder sowas? ;-)

Ich meine deine Qualitäten in allen Ehren, aber je nachdem in welchem Gelände, zu welcher Jahreszeit und vor allem mit welcher Ausrüstung man sich befindet ist es meiner Meinung nach nich so günstig ohne Karte rumzurennen. Dann weisste war wo du bist, aber dann weisst du auch wo du am Ende verhungerst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH