» »

Trauma nach Film?

d2aanxii


Hab ihn jetzt auch gesehen..

Fand ihn überhaupt nicht besonders heftig :-/

Eher langweilig. War mir auch zu wenig Story.

Da gibts eindeutig viel interessantere Horrorfilme...

Zur Info: bin 16 ;-D

Nsättxi


ich würde martyrs halt nicht als konventionellen "horrorfilm" bezeichnen. klar, am anfang sind da eindeutige elemente vorhanden, die nehmen gegen ende aber ab und das ganze schwingt eher in die richtung terror/thriller/drama oder sowas...ich kanns nicht genau beschreiben :-/

was ich sagen will, der film legts meiner meinung nach gar nicht drauf an, dass man sich die ganze zeit gruselt.

kCle0in/eBertTa>83


Ok, hab den Film auch endlich gesehen und fand ihn wirklich sehenswert. Zu Beginn ist er sehr gut und spannend und ab der Mitte dreht er sich eben mehr um Hintergrundgeschichte und das Martyrium.

Hab aber selten so realistisches MakeUp gesehen. Sehr geil!

Wo der TE hier das Ende "schlimm" fand, fand ich den Beginn bzw. die Mitte krass. Ok, der Schluss ist schon herb aber mich kann man mehr mir psychologischen Dingen wie dem zu Beginn/Mitte schocken. Das Mädchen hätte in ihrem Endstadium in der Realität nicht mehr leben können, aber das ist eben Film.

Dass ein derartiger Film ein Trauma hervorrufen kann, denk ich nach wie vor immernoch. Gab auch 1-2 Szenen, die ich mir nicht länger, als gezeigt, hätte ansehen können. War schon meine Schmerzgrenze.

Ich freue mich sehr auf Teil 2! :)^

S{i1-Sa>-Sunnxy


Hab mir den Film eben angesehen. Ich fands auch sehenswert, aber nur für Leute die sowas "gewöhnt" sind.

Sehr herb!!!!! SAW ect. ist definitiv leichter "zu verdauen". Werd trotzdem keine Schlafstörungen haben... Gute Nacht!

tOoffi3enchgen


Hi,

also ich habe den Film gestern nacht geschaut - zumglück mit meinen freund.. der dann auch erstmal nicht mehr von meiner seite weichen durfte!! er fand den film auch sehr "verstörend", so wie ich, kann dowas aber immer gut verkraften und denkt wohl jetzt schon nicht mehr daran.

ich leider schon :/

und deswegen habe ich mir mal alle beitrage hier durchgelesen und bin ALLEN DANKBAR, die hier schreiben das er doch harmlos sei bze sie nicht weiter schockten o.ä. denn das hilft mir irgendwie, die bilder und szenen zu vergessen.

manche schreiben hier, das sie eher der psychologische hintergrund interessiert und eher die szenen um die mitte rum schockiert haben, anstatt der schluss. leider ist bei mir BEIDES der fall und ich wünschte ich hätte dieses film nie gesehen :( ich habe komischer weise bei sowas (für mich realistischer als hills have eyes, saw etc) immer die mega angst das es so etwas irgendwo auf der welt tatsächlich gibt und es niemand merkt. oder das jmd krankes solch einen film sieht und ähnliches in die realtität umsetzt oder so etwas.

ich denke, vllt würde mir helfen das making-of zu sehen um zu schnallen, dass es ALLES fake ist... also falls jmd weiß wo man sowas sehen kann, bitte melden!! :-)

ansonsten hoffe ich auf weitere beiträge, die diesen film verhamlosen....!!! :-))

kQle|inreBe[rtxa83


ansonsten hoffe ich auf weitere beiträge, die diesen film verhamlosen....!!!

Find ich nicht gut, wenn der Film hier verharmlost wird.

Lass das mal den Regisseur lesen, der ärgert sich dann und muss sich noch krankeres Zeug einfallen lassen. ;-D

sDenaxy


OH, den Film habe ich gestern gesehen. Huiuiuiuiuiuiiiii! Ich kann ihn nicht weiterempfehlen und fand ihn grenzwertig. Ich bin eine, die sich alles anschaut, wat es so gibt. Einige Filme möchte ich schnell wieder vergessen, bei anderen lohnt sich ein 2. Mal schauen.

Tmo>o&roxp


Auf der DVD Börse in Nürnberg der Renner .....das komische ist das mich Filme wie Funny Games jetzt sowas von Langweilen...

Ich glaube der Film hat mich jetzt echt ein wenig Immun gemacht gegen viele schreckliche Filme und das ist nicht Gut :-/

Es stimmt schon wenn viele sagen man wird mit der Zeit Immun und will härteres sehen. Leider sind wir Menschen so :-(

PFhil2x009


hab ihn jetzt auch mal angeschaut fande ihn aber nicht so schlimm wie inside. Der ist und bleibt bis jetzt der härteste film den ich gesehen hab

PQhil20|0x9


richtig übel war es mir bisher nur bei einem film der allerdings nicht jugendfrei ist und aus der erotikbranche kommt (2 girls 1 cup). War kurz vorm kotzen, den link hat mir ein kumpel geschickt :-x

k$leineBeCrta83


2 girls 1 cup

Ja, das ist echt der blanke Horror. ;-D

dVani?ela-;the-oxne


Ich habe mir gestern Abend Martyrs angesehen, und habe da eins nicht verstanden, die Familie die zu Anfang erschossen wird, wusste die was da im Keller vor geht?

Also waren die da mit in der Sekte?

Tfooroxp


Natürlich das waren DIE, die die Lucie gefoltert haben...deswegen hat sie die Lucie ja auch umgebracht :-))

hab ihn mir auch nochmal angeschaut irgendwie Faszinierend :-))

B#ebiisD_Baxby


ansonsten hoffe ich auf weitere beiträge, die diesen film verhamlosen....

Sry aber da kann ich beim besten Willen nicht weiterhelfen. Für mich ist das der krasseste Film, den ich je gesehen habe und ich bin mir ziemlich sicher: Da kommt so schnell nix ran!!!

Dachte mir aber auch: Jetzt gehts los, jetzt hast du endgültig einen Psychoknacks weg!

Wirklich traumatisiert kann man da meiner Meinung nach nur werden, wenn ein Kind sich sowas anschaut (Wegen sch*** Eltern oder so)

Arghhh.. Gänsehaut, ich muss den bald uuunbedingt nochmal sehen^^

Hcalo1x8


:D so hab den film jetzt gefunden

werde ihn mir morgen früh anschauen, jetzt habe ich ehrlich gesagt angst

ich bin extreeeeem gespannt :D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH