» »

was is der sinn in euerm leben/ wofür lebt ihr

DdieHä1lfteIstG'escxhafft


Ich glaube das denkt fast jeder, dem das passiert ist. Ich weiß zwar, dass es eigentlich nicht so ist, aber ich kann den Gedanken nicht unterdrücken, dass ich Mitschuld trage. Aber bei manchen Sachen wie Mobbing kann das Selbstbild auch zerstört werden ohne dass man sich selbst dafür die Schuld gibt.

Zum Thema gesunder Egoismus habe ich manchmal das Gefühl, dass selbst dieser mir schon zu egoistisch ist. Jedenfalls stößt er mir in dieser Gesellschaft immer wieder sauer auf...

Danke für deine Worte.

gqwend5olyxnn


@ unlike

wenn mich jemand mag und sich evtl auch in mich verliebt, fällt es mir schwer ihn mir vom leib zu halten. mir fällt es dann schwer klipp und klar zu sagen dass ich nicht so empfinde. erstens weil ich ihn nicht verletzten will und zweitens wiel ich nicht will dass es ihm unangenehm/ peinlich ist...

das ist eine ganz blöde Situation, aber möchtest du denn dann diesem Menschen zuliebe, für den du ja nichts empfindest, mit ihm zusammensein und damit er glücklich ist, selber unter dieser Situation leiden?

g#wendjolynxn


@ DieHälfteistgeschafft

Ich weiß zwar, dass es eigentlich nicht so ist, aber ich kann den Gedanken nicht unterdrücken, dass ich Mitschuld trage. Aber bei manchen Sachen wie Mobbing kann das Selbstbild auch zerstört werden ohne dass man sich selbst dafür die Schuld gibt.

Schuldfragen sind immer ganz schlecht. Es spielt im Nachhinein ja auch eigentlich keine Rolle mehr, wer schuld ist. Da ich nicht weiß, welchen konkreten Fall du meinst, nehm ich mal den konkreten Fall meiner Scheidung ;-) damals hab ich auch geglaubt, ich sei selber an allem schuld, und mein Exmann hat das natürlich kräftig geschürt, dabei waren seine Vorwürfe einfach nur lächerlich. Die Helfer von der Telefonseelsorge und meine beste Freundin haben mir das alles dann auch in einem ganz anderen Licht gezeigt. Irgendjemand sagte noch zu mir, an einer Trennung seien immer beide schuld, aber mir passt die Schuldfrage gar nicht so richtig .... mE ist keiner daran "schuld", wenn etwas schief geht ... hm, wird jetzt etwas zu abschweifend, sorry ....

Zum Mobbing: Da kommt es aber auch darauf an, ob man das einfach glaubt, was die anderen über einen sagen.

DuieHä1lfteQIstGekschaxfft


Nein, natürlich glaubt man das nicht so einfach, aber wenn das Selbstbewusstsein von Kleinauf immer mehr geschwächt wurde, mit Beleidigungen ala "Du bist nichts wert" "Du kannst nichts" usw. dann geht das irgendwann ins Blut über.

Aber ich will den Faden hier auch nicht schrotten, daher danke ich dir für deine netten Worte und lese lieber noch ein bisschen, was andere so für einen Lebenssinn haben. Vielleicht gefällt mir einer davon ja besser. ;-)

u#nlikxe


aber möchtest du denn dann diesem Menschen zuliebe, für den du ja nichts empfindest, mit ihm zusammensein und damit er glücklich ist, selber unter dieser Situation leiden?

natürlich nicht soweit würde es auch nie kommen. ist nur so das sich permanent angst habe dass etwas passiert dass ich nicht will

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH