» »

Borderliner mal anders oder wann hauts mir wieder den Vogel raus

mcitlegser@82 hat die Diskussion gestartet


hi!

bin leider ein bordi!

diagnostiziert wurde es vor jahren.

meine letzte beziehung war der horror, vorallem für meinen "partner":=o

man kann sagen, dass ich ihn systematisch manipuliert und fertig gemacht habe, leid tuts mir nicht, er ist mir egal!

seit gut 2 monaten bin ich in einer neuen beziehung, nach einer guten woche kennen sind wir zusammen gezogen, habe mein altes leben an den nagel gehängt....

irgendwie ist jetzt alles anders, bin sehr auf meinen partner fixiert, versuche ihm alles recht zu machen, in meinem leben dreht sich alles nur noch um ihn kann man sagen, streits versuche ich tunlichst zu vermeiden (wohl auch zum teil weil ich weiss was passiert wenn ich mich reinsteigere - da gibts dann kein zurück mehr), bin lieb, nett zu ihm.... o:) ;-D

im grossen und ganzen kommen wir supi miteinander aus....aber natürlich ist nicht alles friede, freude, eierkuchen und er braucht nur mal etwas anderes zu sein (mal weniger gut drauf, schweigsamer usw....).spühre meist gleich das er anders ist und seine "schlechte" laune überträgt sich sofort auf mich.dann ist wieder der borderliner da!

blockt er annäherungsversuche ab oder merke der will echt nicht kommt eine hilflosigkeit auf. werd dann richtig grantig und muss dann raus, schnapp mir dann meinen hund und geh laaaaaaange spazieren.

mal komme ich so wieder auf eine normale ebene, mal komm ich genauso geladen heim |-o

wie krieg ich mich da in den griff ???

im hinterkopf ist klar was sache ist aber wie vermeide ich es mich da in etwas zu verrennen?

lg

Antworten
uJnlkik9e


oh ja das kommt mir seeehr bekannt vor :=o

weiss er von deiner erkrankung? wenn ja weiss er was es bedeutet?? ich würde vielleicht mal mit ihm drüber reden und es ihm erklären. ihm erklären warum du manchmal auf soeine art und weise auf ihn reagierst und wie sein verhalten auf ihn wirkt. sag ihm auch dass er nicht daran schuld ist aber dass du dieses verhalten momentan nicht abstellen kannst. das würde ich ihm natürlich in einer situation erklären, wo "alles gut" ist.

hmmm... was anderes wüsste ich jetzt nicht... sein eigenes verhalten zu ändern bzw. in dem fall müsste man ja seine gefühle ändern, das is ja ne ganz andere geschichte. ist nicht leicht da kann dir wohl am besten ne therapie helfen.

liebe grüße und kraft unlike @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH