» »

Psycho-Doc und erste Sitzung

awn)imSechxan


also das mit dem essen wieder hochkommen ich bin total übersäuert(habe mir basen pulver besorgt) und er meinte das sind 2 faktoren aufeinander. einmal meine esstörung und dann halt die übersäuerung.

das mit dem gefühl nach den sitzungen meinte er das würde noch kommen wir fangen ja erstmal an

A)zucNenax1


Hallo Ihr Lieben,

@:) *:)

Hallo Liebe Schnecke,

bitte gebe nicht auf, breche deine Therapie nicht ab. :)*

Schau mal, du bist mit deinem Studium doch fast fertig. Gönne dir die Ausszeit.

Geniesse die Ausszeit. Mach nur das, zu dem du Lust hast.

Fotografieren,.....

Es ist dein Leben. Sage deinen Eltern, dass du es schon noch beendest.(das Studium, meine ich)

ES IST DEIN LEBEN!!!!!!!

Du hast eine Beziehung, die im Moment super läuft, das schaft nicht jeder. ;-)

Auch das weisst du. :)z gratuliere dir dafür. Sei einmal stolz auf die Dinge die du geschafft hast. :-D

Dass du gerne eine eigene Wohnung hättest, ist sehr normal.

Das ist ein normaler Wunsch. Du wirst sie einmal haben. Ganz sicher.

Gehe kleine Schritte. Denke nur an das Nächstliegende, nicht in die weite Zukunft.

Es kommt sowieso meisst ganz anders als man denkt.

Löse das was du direkt vor dir hast. :)*

.

Zu den Medis, Alkohol, etc. das du ab und zu nimmts, um dich abzulenken/beruhigen,

was sagt dein Freund dazu, weiss er davon?

Vielleicht können wir eine Alternative finden, um langsam davon wegzukommen?

Ich verstehe das, mir geht es ja selber oft so.

Hast du darüber schon in deine Therapie gesprochen?

.

ok, will dich nicht volllabern :-p

ich drücke dich mal ganz lieb und schicke dir ein paar Kraftsternchen :)_ :)_ :)* :)_ :)*

bis bald,

L.G.

@:) *:)

LXä7rch)e2


Azucena

was Du da der Schnecke geschrieben hast, ist sowas von schön.

Ich hoffe, sie nimmt es an.

Schnecke, ich wünsche Dir alles Gute, verliere nicht den Mut. :°_ :°_ :)* :)*

Liebe Grüße

Acz6uc.ena1


Hallo Lärche, *:) @:)

wünsche dir einen schönen Abend :)*

LJärchye2


Azucena

den wünsche ich Dir auch und eine gute Nacht und einen schönen morgigen Tag. @:) @:) x:)

AVzucxena1


:-D danke, dir ebenso :-x x:) *:)

swchnec]ke1x985


Hallo liebe Azucena, spielmobiel, Lärche und all die anderen, die mir hier so viele liebe Worte hinterlassen haben. *:) :)* @:)

Ich glaube, ich komme langsam wieder auf Kurs. Am Donnerstag und Freitag hab ich endlich wieder Therapie, das ist schon mal ein Lichtblick. Gestern ist mir wieder eingefallen, wie ich einer Freundin erzählt habe, dass ich jetzt Therapie mache... Meine Worte damals waren: "Es ist das Beste, was ich überhaupt je gemacht habe." Daran halte ich mich jetzt. Es wird wieder gut... ganz sicher. Die drei Wochen ohne Therapie waren einfach etwas zu viel für mich und noch dazu hatte ich in der letzten Sitzung vor dem Urlaub meines Therapeuten meine Diagnose gekriegt. Das hat mir schwer zu schaffen gemacht und war umso schwieriger, als dass mein Thera nicht da war, um mit mir drüber zu reden (dafür du, Azucena, danke, die Gespräche mit dir zum Thema Diagnose haben mir sehr gut getan :)* )

Ich habe mich viel zu sehr gehen lassen die letzten Wochen, mir war alles und jeder egal, ich wollte nur alleine sein und mich im Selbstmitleid und meinen Suizidgedanken suhlen. Ich fühlte mich auch so kraftlos und lebensmüde.

Jetzt hab ich zwei Tage drüber nachgedacht, wie es bei mir weitergehen soll und mein Kampfgeist ist wieder erwacht. Ich bin zwar immer noch sehr nachdenklich, aber ich hab eingesehen, dass ich nicht aufgeben darf und kann... Wie du, Azucena, schriebst: Ich habe mehr, als viele andere Leute. Ich habe eine intakte Beziehung mit einem Freund, der für mich da ist. Der mir all die Liebe gibt, die ich mir selbst oft nicht geben kann.

Ich bin körperlich gesund. Ich habe schöne Hobbies, eine schöne Wohnung und eine sehr gute beste Freundin, die mich in allem unterstützt, was ich machen will.

Meine Zeit zu gehen ist noch nicht gekommen. :)z

Es hat mich schockiert, wie schnell ich wieder absacke, wenn ich keine Therapie habe. Die Medikamente bringen mir nur dann was, wenn ich auch aktiv was unternehme, um meinen Zustand zu verbessern und daran muss ich arbeiten. Momentan hab ich von den Tabletten ziemliche Kreislaufprobleme und ich friere dauernd extrem (liege im Bett, voll angezogen, mit 2 Federbetten drüber und einer Wärmflasche). Also muss ich einfach mehr Sport machen. Ich geh auch heute noch raus, das fehlt mir.

Euch allen liebe Grüße und nur das Allerbeste! :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:)

Und nochmal tausend Dank für eure warmen, unterstützenden Worte... wir werden es alle schaffen, mit der Krankheit unser Leben zu meistern, das bin ich überzeugt :)* :)* :)* :)* :)*

L;är\chex2


Liebe Schnecke

freue mich sehr darüber, was Du geschrieben hast und Du wieder positiv denkst. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*:)

Ich wünsche Dir alles alles alles alles Gute.

Liebe Grüße :°_ :°_ @:)

AbzugcNenxa1


Ich auch,

:-D

weisst du, dass es mir auch hilft, wenn du so positiv schreibst?

Das ist schön, x:)

Ich habe mehr, als viele andere Leute.

ich eben auch :-/ heute war auch so ein Tag an dem ich am liebsten verschwunden wäre, aber jetzt lese ich deinen Beitrag und denke mir;

Nein, Petra so schlecht geht es dir doch gar nicht.

.

Wir werden kleine Schritte gehen und uns darüber freuen.

Viele kleine Schritte kommen auch zum Ziel.

@:) :)*

s}cThnec*ke198x5


Hallo und guten Morgen euch!

@ Lärche

Liebe Lärche, wie geht es dir denn inzwischen? Ich wünsch dir auch alles gute und schick dir einen Sonnenstrahl zu dir nach Hause :)* :)_

@ Petra

weisst du, dass es mir auch hilft, wenn du so positiv schreibst?

Das ist schön, x:)

Und mir geht es genauso, wenn ich eure ganzen lieben Worte hier lese... dann geht mir richtig das Herz auf x:) :)* :)_

Wir werden kleine Schritte gehen und uns darüber freuen.

Viele kleine Schritte kommen auch zum Ziel.

Ja, kleine Babyschritte nach vorne :)z

boah, wenn ich jetzt so lese, was ich teilweise in den letzten Wochen von mir gegeben habe... :|N morgen treff ich meinen Thera wieder ( x:) ) und komm endlich wieder mal an eine Sitzung. Rückblickend bin ich voll schockiert, wie sehr ich mich in den drei Wochen Therapiepause hängen habe lassen... und gestern hab ich gemerkt, dass ich mich langsam wirklich auf die Therapiestunden freue, weil sie mir doch sehr viel Kraft geben.

Liebe Petra, wie gehts dir mit deiner Diagnose momentan? Haderst du noch oder hast du es annehmen können? Ich hab mir gestern mal ein paar Bücher zum Thema über Amazon bestellt. Vielleicht fällt es mir ja dann leichter, mich in dem Krankheitsbild selbst zu sehen. Manchmal denke ich mir "ja, das trifft voll auf dich zu" und dann wieder "Vielleicht hast du doch nicht BL?".

Ich denke, das wird noch ein langer schwieriger Weg, das für mich anzunehmen. Vor allem wenn man sich anschaut, wie die Betroffenen in der Fachliteratur oder in Büchern dargestellt werden. Monster.. Manipulativ und hinterhältig.. In einem Buch hab ich sogar ein Kapitel gefunden "Wie man sich vor einer Beziehung zu einem Boderline-Patienten schützt." >:(

Ich hab gestern ein neues "Projekt" gestartet um mich mit der Vergangenheit auseinander zu setzen. Wenn was draus wird, dann werd ich auch hier verraten, was es ist. Aber so Projekte tun mir gut, um meinen Alltag und meine Psyche zu strukturieren :-) :)z

Ich wünsche euch allen hier einen schönen Tag, ganz viel Kraft und viel Sonne im Herzen :)* 8-) :p> :)D

A[zucgenPa1


*:) @:) Liebe Schnecke, ich werde morgen Abend antworten, wünsche dir und allen, die in diesem Faden schreiben eine Gute Nacht. :)* zzz

s/chknechkei198x5


Hallo ihr... ich bin, wenn ich an die heutige Sitzung denke, ganz traurig. :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

Mein Thera hat überhaupt nicht verstanden, warum ich mal eine Auszeit von der Uni nehme und meinte, er sähe kein Ziel mehr in meinem Leben, so wie ich mich jetzt verhalte (ich hatte ihn von meinem Durchhänger in der letzten Zeit erzählt, dass ich wenig raus bin, viel vor PC/TV gesessen bin, aber ich hatte auch gesagt, dass es jetzt wieder besser geht). Ich hab doch schon alleine Selbstzweifel genug, warum werde ich nie von jemandem in dem was ich tue bestärkt ??? ??? ?

Ich versuche mir doch Ziele zu setzen, aber ich sehe es nicht ein, dass ich auf die Uni gehen soll, wenn ich auf dem Weg dorthin Panikattacken kriege und bei jedem Seminar permanent Zwangsgedanken habe, wie ich aus dem Fenster springe.

Ich dachte, Therapeuten seien dazu da, einen zu bestärken? Klar, ich weiß, Therapie ist nicht nur Seele streicheln, aber solche "Watschen" tun einfach weh.

Ich erzählte ihm, dass ich den Durchhänger vielleicht hatte, weil er in Urlaub hatte und ich mich auch schwer tue, die Diagnose anzunehmen. Und dass mir beim Diagnose-annehmen die Gespräche mit meinem Krebskranken Freund helfen meinte er prompt: "Hätten Sie etwa lieber dessen Krankheit?" Ach Mann... :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( die nächste Sitzung hätte ich erst wieder in 2 Wochen, bis dahin soll das alles in der Luft hängen? Muss er mich so behandeln, weil ich ein Bordi und damit automatisch ein "Monster" bin?

Ich bin mittlerweile ziemlich sicher, dass er nicht der Richtige für mich ist. Er mag intelligent sein, aber seine Strategie ist die Falsche für mich. Ich werde mir in den kommenden zwei Wochen überlegen, wie ich weiter verfahre.

Ich hab das Gefühl, er liest in ein paar schlauen Büchern (hatte heute ein Bordi-Buch auf dem Tisch liegen) und behandelt dann stereotyp danach, egal wie das Individuum auf der anderen Seite der Couch ist.

Ich brauche Selbstbewusstsein, Kraft....

Ich habe schon jede Menge Schuldgefühle, Selbstzweifel, Angst und Traurigkeit...

Sorry, ich muss hier abbrechen...

Gestern war ich noch so hoffnungsfroh und er macht einfach alles schlecht, wofür ich so hart kämpfe. :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

swchnec"ke19x85


Ich könnte grade einfach nur noch kotzen... >:( :°( :-( >:( :-( :°(

Knrabbe<lkVäfe0rlxe


Versuchs mal mit einem Heilpraktiker, die betrachten den Menschen aus einem ganz anderen Licht...

sWpieel;mobiexl


Hallo ihr alle @:), liebe Schnecke @:) @:),

es tut mir sooo leid, dass es dir im Moment so schlecht geht. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich würd dir gern helfen, wenn ich könnte :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Therapeuten arbeiten nach verschiedenen Methoden. Die Therapeutin meiner Schwester war genau wie deiner. Ganz schlimm. Ich weiß nicht, ob ich das ausgehalten hätte. Nimm dir die Ruhe, über alles nachzudenken. Vorallem musst du dir immer sagen,dass du es für dich selbst schaffen willst. :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Mir selbst geht es im Moment wieder wie der berühmten Achterbahn. Meine Kätzchen halten mich heftig in Bewegung, da der kleine Kater nicht stubenrein ist und meine Tochter hatte Läuse :-o Das ist nicht so toll. Auf der Arbeit hatte ich die letzten zwei Tage richtig Spaß. Dafür macht mich mein Freund wieder fertig. Er hat mir mich schon öfter mal versetzt und in der letzten Zeit haben wir Abstand genommen. Am Montag wollte er dann ins McDonalds, abends, aber ich wollte nicht. Also bin ich Dienstag zu ihm auf die Arbeit ihn abholen und dann ins McDonald. Am Mittwoch war ich mit ihm Ikea und dann noch im Alphatec, am Donnerstag hat er mich kurzfristig bei gerufen um ihn ins Aldi und Lidl zu fahren, heute wollte er auch was, aber ich hatte keine Zeit, hatte die letzten Tage schon alles liegen lassen, um mit ihm rum zu fahren. Da frag ich ihn, ob wir morgen ins Kino gehen und er sagt, er wüsste es noch nicht. Der Grund ist eine Freundin von ihm die ihn immer versetzt oder zu spät kommt. Sie zieht um und er soll helfen. Das ist ja auch ok, aber die meldet sich dann morgen früh um acht und sagt komm vorbei. Das weiß man doch vorher, ob der Umzug am nächsten Tag steigt oder nicht. Sollte sie sich nicht melden, dann hat er Zeit für mich. Mir stinkt das, dass ich wie ein Hund behandelt werde. Wenn er pfeifft soll ich rennen und ansonsten brav in der Ecke liegen. :°_ Ich mag nicht mehr. Wenn er morgen ankommt, weil sie nicht gerufen hat, dann kann er mich auch mal gern haben. Ich gehe ins Kino, aber ohne ihn. :)z

Euch allen wünsche ich einen schönen Abend und dir liebe Schnecke ganz viel Kraft und positive Gedanken. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Mach doch mal ein paar schöne Bilder und zeig sie uns. Hab zwar keine Ahnung wie und ob man das hier machen kann, aber da gibts sicher einen Weg. Ich würd mich freuen ;-D

Ganz liebe Grüße an Euch alle

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH