» »

Psycho-Doc und erste Sitzung

amnimecKhaxn


ich fühle mich so mies :°( hatte gestern fressattacke habe bfast ne ganze tüte lakkritz konfekt und nen ganzen 500g becher kirschgrütze gefuttert. und heute mittag,ich hole mir imemr so ein belgtes brötchen mit lachs,haben die mir ein belegtes mit käseüberbacken eingepackt. ichs chäme mich so verfressen und keine ahnung......wenn ich das meinem thera sage der muss auch denken und ich komme erst montag hin T_T ist das ätzend

AWzuce(nax1


ich lass mal schnell ein paar Kraftsternchen für alle da. :)_ :)* :)* :)* :)* :)*

Schnecke, ich antworte dir gleich *:) @:)

A,zucAen\a1


zu erst lasst euch lieb drücken, :°_ :°_ :°_

@ animechan,

hast du das öfters mit dem Essen? Fressatacken?-

@ Schnecke,

ach Mann, das tut mir echt leid, dass es dir heute nicht so gut geht. :°_ :)_ :)*

Weisst du, wir sind ja trotz der Diagnose noch immer die gleiche Person wie vorher.

Ich habe immer gewusst, dass ich anders war. Es war schon in meiner Kindheit so.

Nur wusste ich nie was mit mir nicht stimmt.

Und wenn ich versucht habe das mitzuteilen, hat man mich nicht ernst genommen.

Ich verstehe die Reaktion deines Theras nicht?

Warum fragt er dich so was? Warum solltest du Krebs haben wollen?

Es ist doch logisch, dass du auch über die Krankheit deines Freundes reden möchtest. Dich hat das ja auch ganz schön mitgenommen.

Es gehört ja zu deinem Leben.

Ne, ich verstehe diesen Mann nicht. :|N

Ich bin echt froh, dass meine Psychologin da anders ist.

Vorgestern bin ich aber das erste Mal, seit dem ich in Therapie bin nicht hingegangen. Mir ging es nicht gut und ich habe angerufen. Ich hoffe, dass sie die Nachricht bekommen hat. Ich habe noch keinen Rückruf bekommen.

Meine letzte Stunde war auch nicht so toll. :-(

Habe ein sehr schlechtes Gewissen. Habe Angst, dass sie denkt, weil es mir besser geht wäre ich einfach nicht hingegangen. %-| Ja, hört sich blöd an.

Meine Hausärztin hat mich einmal eine Lügnerin genannt.

Da habe ich aber nicht gelogen.

Ich verstehe dich sehr gut Schnecke, ich weiss nicht was dein Thera damit bezwecken wollte.

Ich habe meiner Psychologin auch einmal von dem Forum erzählt, und dass ich oft im

Internet bin. Natürlich auch über die Diagnose %-|

Sie sagte mir, dass man nicht alles glauben soll was dort steht.

Sie selber würde manchmal erschrecken.

Ich sagte ihr, warum sollte ich in einer Therapie lügen?

Wir gehen doch freiwillig dorthin, damit man uns hilft.

???

Ihre Antwort war, dass wir nicht lügen. Es werden nur manchmal Dinge verschwiegen, weil man sich vielleicht schämt, es nicht wichtig findet....

Manipulieren?....Nein, das glaube ich nicht......

*

*

das ist jetzt kurz etwas über mich

*

Ich arbeitete einmal in einem Betrieb der pleite machte und wir haben dann 4 Monate keinen Lohn bekommen...Streik...ich war im Betriebsrat...dann nur noch die Einzigste(und noch eine andere Arzthelferin) die arbeitete und bekam dann noch eine Anzeige...(nicht berechtigt, wenn ich nicht zur Polizei gegangen wäre, wurde mir gesagt, wäre ich für 48 Stunden in den Knast) Naja, es kam viel zusammen. Ich schlief fast gar nicht. Bekam sehr viele Medis.

Ich hatte auch mit meinem Freund schluss gemacht und dann eine kurze Sache mit einem andern, der mich aber nur verarscht hat... Lauter Scheiss.

Hatte da gerade so richtig meine ES....

Hatte wieder Selbstmordgedanken und bin damit zu meiner Hausärztin.

Sie wollte mich nicht krankschreiben.

Eine Woche später bin ich wieder hin und es war eine Vertretung da.

Diese meinte, dass in meiner Akte stehen würde, wenn ich käme, bitte keine Krankmeldung!¡! :-(

Ich fragte sie und was ist, wenn ich mich umbringe?

Ja, das ist eigentlich Erpressung. |-o Aber ich habe damals wirklich so empfunden.

Ich wollte sie nicht erpressen, sondern, das sie mich versteht.

Das hat sie natürlich nicht.(Erpressung, etc.)

Ihre Antwort war nicht schön. :°(

Ich bin dann heulend zusammen gebrochen.

Bin dann zu meinem Psychiater und der hat mit meiner Ärztin gesprochen...

*

das sind so ein paar Beispiele..

Vielleicht geht das anderen ähnlich?

.

Meine Psychologin sagte mir, dass ich doch bestimmt schon gemerkt hätte, wie ich bei

meinem Psychiater oder bei meiner Ärztin auf Ablehnung gestossen wäre?

:- und das stimmt, das ist mir oft passiert. Leider. Mir ist das selber peinlich.

Sie sagte, dass viele Therapeuten nicht damit umgehen könnten.

Dass es für einen Therapeuten, wenn er mit einem Patienten nicht weiterkommt, also ich meine, wenn er merkt, dass der Patient keine Fortschritte macht, auch frustierend sein kann. Dann wüerden machne einfach eben dazu neigen, die Schuld dem Patienten zu geben.

Dieses Krankheitsbild wäre noch nicht so erforscht und es gäbe viele falsch Gerüchte und leider würden auch oft Ärzte und Therapeuten daran glauben.

.

Jetzt schicke ich dir erst mal das ab.

Sonst wirds zu lang. :-p ;-D

A`zucenqaX1


Wir sind keine Monster. ;-)

oder vielleicht doch? Morgen?.. ???.. ;-D ]:D Halloween..

Verkleidest du dich morgen?

Ich bin eingeladen bei einer Kollegin.

Habe noch keine Verkleidung. Vielleicht werde ich aber ein freches kleines Monster.. ;-D

abni'm"ecxhan


also ich ziehe mein gothic outfit an und habe mir extra vampirzähne zum ankleben gekauft^^

und fressattacken nein nicht wirklich ich kriege nur sehr schnell auch während em essen schlechtes gewiissen und ich kann nicht mehr abschätzen ob zu viel,genug oder zu wenig war,denke ich wars zu viel da sagen alle es war zu wenig. komme an manchen tagen auf höchstens 1200 kalorien und schäme mich weils in meinen augen zuviel war

AAzuAcexna1


glaubst du dass dein Thera dich nicht vetstehen würde, wenn du mit ihm/ihr? darüber reden würdest?

Aazucenxa1


Wenn du dich deswegen schämst, belastet dich das und es wäre vielleicht schon wichtig darüber zu reden?

aJnimexchan


weiß nicht ich war ja erst 3 mal dort

s"chXnecvkew198x5


Liebe Azucena... :)_ :)_ :)_

Da hast du ja eine ganz schön lange Geschichte hinter dir :)* :°_

Das mit den Selbstmordgedanken kenn ich auch manchmal von mir. Das tut man dann nicht aus Erpressung, sondern weil man so verzweifelt ist, dass man am liebsten aus der Haut fahren möchte und dann händeringend nach Hilfe sucht.

Meine Psychologin sagte mir, dass ich doch bestimmt schon gemerkt hätte, wie ich bei meinem Psychiater oder bei meiner Ärztin auf Ablehnung gestossen wäre?

Leider hab ich auch oft das Gefühl, dass mich mein Thera ablehnt. Und ich kann das so schwer "objektiv" einschätzen (idealisieren vs. entwerten) aber manche Dinge gehen schon eindeutig in Richtung Ablehnung.

Dass es für einen Therapeuten, wenn er mit einem Patienten nicht weiterkommt, also ich meine, wenn er merkt, dass der Patient keine Fortschritte macht, auch frustierend sein kann. Dann wüerden machne einfach eben dazu neigen, die Schuld dem Patienten zu geben.

Das kann ich ja verstehen, aber ich bin ja auch erst zwei Monate in Therapie und versuche, guten Willen zu zeigen. Echt.

Ich glaube auch, dass er persönlich mit dem ganzen nicht umgehen kann, weniger weil er nicht weiterkommt. Immer wenns zu haarig wird kommen so Platitüden wie "Aber ihre Vergangenheit ist jetzt vorbei. Die können sie nicht ändern."

Heute wollte ich mit ihm über meine Albträume sprechen... "Albträume kommen von den Medikamenten!"

Dann hab ich ihm versucht begreiflich zu machen, dass Albträume für mich immer schon ein akutes Problem waren, v.a. weil es in den Träumen fast immer um familiäre Konflikte / Verlassenwerden / Kontrollverlust usw. geht. Das ist nix Neues seit den Medikamenten, sondern ein Warnsignal aus dem Unterbewusstsein, dass irgendwas ganz im Argen liegt. Gar nicht drauf eingegangen. Es liegt einfach alles an den Medikamenten.

Und dauernd versucht er mir die Führung über die Therapie zu geben... nicht im Sinne, dass ich mir Termine selbst aussuchen dürfte, Gott bewahre, nein, sondern dass ich das Therapiekonzept für mich entwerfen soll. Hallo, er ist der Arzt! >:(

Ich werd jetzt mal an meinem Studienort zu einer studentischen Psychologieberatung gehen, vielleicht können die mir ja einen neuen Thera vermitteln. Bin halt voll deprimiert, weil ich so gern wollte, dass es mit dem jetzigen funktioniert. Ich bin wie ein junger, ungezügelter Hund in die Therapie gestartet, ich wollte es so sehr. Und jetzt werd ich dauernd ausgebremst (nächster Termin in 2 Wochen) und das finde ich nicht in Ordnung.

Nochmal kurz zu dir (bin heute ganz wirr :-p )

Ich habe immer gewusst, dass ich anders war. Es war schon in meiner Kindheit so.

Nur wusste ich nie was mit mir nicht stimmt.

Mir geht es genau gleich :)_ ich habe Jahre damit verbracht, so zu werden wie die "anderen", aber ich konnte es nie :°(

Meine Hausärztin hat mich einmal eine Lügnerin genannt.

Da habe ich aber nicht gelogen.

:-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o

Vielleicht ist es für andere oft leichter, die Wahrheit nicht als wahr ansehen zu müssen... so ähnlich, wie es deine Therapeutin sieht: Es ist leichter, jemanden für einen Lügner zu halten, als sich mit den wahren, tragischen Lebensgeschichten auseinander zu setzen.

Ich schick das jetzt auch mal ab, weil mein Schatz schon im Bett auf mich zum Kuscheln wartet x:) das brauch ich heute echt...

Liebe Azucena, sorry für mein wirres Post... ich schreib dir morgen nochmal!

@ spielmobiel und die anderen

Morgen gibts Antworten... mir fallen nur jetzt grade die Augen zu... euch allen viel Kraft und hoffentlich eine gute Nacht :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

a1nimecxhan


mal ne zwischenfrage hat schon mal jemand hier so vampirzähne gehabt für an die eigenen eckzähne zu kleben?

A zRuceunax1


animechan,

vielleicht solltest du in deiner Therapie das mit deinem Essverhalten mal ansprechen?

Vampirzähne hatte ich noch keine. ;-)

ANzuCcenax1


Schnecke,

ich wünsche dir eine Gute Nacht. :)_ @:) :)* zzz

(hast nicht wirr geschrieben, ich verstehs) ;-)

werde dir auch morgen antworten

bis dann,

*:)

aonimgechgaxn


ich bion ja in therapie unter anderem wegen meiner esstörung aber halt erst seit kurzem. da sgeht halt nicht von heute auf morgen :°(

der tiefpunkt wo ich merkte das ich hilfe brauche war,als ich 500g magerquark und 1 mango gegessen habe,am tag und mir danach verfressen vorkam und mich nicht mehr getraut habe was anzurühren

sKchnFecke198x5


Hallo ihr Lieben, guten Morgen!

@ animechan

Lass dich mal ganz lieb drücken :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ du bist doch schon auf dem richtigen Weg, und wie du selbst sagst:

das geht halt nicht von heute auf morgen

Ich weiß, andere haben leicht reden... immer wenn ich einen Rückschlag habe, deprimiert mich das unglaublich. Aber dazu ist doch das Forum da, dass wir genau dann einander aufmuntern und Kraft spenden, wenn jemand wieder mal in einer Krise steckt :)* :)* :)* :)* :)*

mal ne zwischenfrage hat schon mal jemand hier so vampirzähne gehabt für an die eigenen eckzähne zu kleben?

Hihi... bei der Frage musste ich voll lachen ;-D :-D hab damit leider keine Erfahrung, aber ich stells mir voll lustig vor :-) als was gehst du denn zu Halloween? Vampirin?

@ Azucena

Wir sind keine Monster. ;-)

oder vielleicht doch? Morgen?.. ???.. ;-D ]:D Halloween..

Verkleidest du dich morgen?

Ich verkleide mich nur zu Fasching, und das auch nicht jedes Jahr... bei uns hier in der Pampa ist Halloween (Gott sei Dank) noch nicht so aktuell... diese Ami-Bräuche nerven mich ein bisschen. :-/

Ich bin eingeladen bei einer Kollegin.

Habe noch keine Verkleidung. Vielleicht werde ich aber ein freches kleines Monster.. ;-D

Hey, dann viel Spaß bei der Feier ]:D Du musst definitiv ein kleines Monster werden, mit zwei kleinen Hörnern und Warzen - so stell ich mir dich vor in deiner Verkleidung ;-)

s\chnec-ke19485


@ spielmobiel

Ja, mein Therapeut ist ein kleiner Lustiger... %-|

Therapeuten arbeiten nach verschiedenen Methoden. Die Therapeutin meiner Schwester war genau wie deiner. Ganz schlimm. Ich weiß nicht, ob ich das ausgehalten hätte. Nimm dir die Ruhe, über alles nachzudenken. Vorallem musst du dir immer sagen,dass du es für dich selbst schaffen willst.

Ich hab mir jetzt überlegt meinem Thera entweder eine Mail zu schicken oder mich mit ihm telefonisch in Verbindung zu setzen (was natürlich ideal wäre, aber ich weiß nicht, wann er Zeit zum Reden hätte) und ihm meine Gefühle bezüglich der gestrigen Sitzung mitzuteilen. Mal sehen, wie er dann reagiert.

Ich komm mit dieser Provokation halt nicht klar. Ich werd mich halt auf jeden Fall mal umsehen, ob es noch einen anderen Therapeuten in meiner Nähe gibt, der für mich vielleicht optimaler wäre. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH