» »

Psycho-Doc und erste Sitzung

a5niWmechBan


mein problem ist ich kann es nie sagen ih sage es meistens erst wenn es bei mir innerlich zuviel wird

s|pielmaobiel


so gehts mir auch immer und dann kommt es zu einem vulkanausbruch :°(

sEcmhnecuke198x5


Morgen! *:)

@ spielmobiel

ich werds jetzt jeden tag mir auf schreiben, was mir weh tut und was gut, damit ich es wieder lesen kann und den menschen auch sagen kann, was mir weh tat.

Das find ich eine sehr tolle Idee! :)z :)^

@ animechan

Wir müssen Strategien finden, den anderen mitzuteilen, wie wir uns fühlen. So im Stillen erwartet man oft, dass die anderen schon merken werden, womit sie einem weh tun und womit nicht. Aber das ist halt die Krux an der ganzen Sache: Gedanken lesen kann halt niemand. Von daher hab ich oft auch Verständnis, dass mich niemand kapiert... weil ich es auch kaum mitteile, wenn mich etwas verletzt oder so :-/

Zu mir:

Mir gehts momentan ziemlich gut, von einigen kurzen Ausrutschern abgesehen. Die Antidepressiva wirken endlich so, wie sie sollen und ich bin damit auch sehr zufrieden :)z :)^

Das Einzige, was mir etwas zu schaffen macht: Gestern dachte ich drüber nach, dass in 2 Monaten das neue Semester beginnt und ich dann die Diplomarbeit in Angriff nehmen sollte. Und zack - ich fühlte mich wie ein Tier, das in Todesangst innerlich erstarrt. Und zack - die Selbstmordgedanken waren wieder da (und das nach 2 Monaten ohne!). Ach ihr Lieben, ich hab so Schiss. In mir sträubt sich alles gegen den Weg, den ich gehen muss. Vielleicht, weil ich es noch nicht geschafft habe, die ganze Arbeit in kleine Schrittchen einzuteilen. Ich sehe nur einen rieeeeesen Berg Arbeit vor mir und fühle mich schon erschlagen, bevor ich den ersten Schritt zum Berggipfel gemacht habe. Vielleicht schaffe ich es, mit Hilfe von meinem Psychiater, diese Angst rechtzeitig ein bisschen aufzuarbeiten. Ich hoffe, ich lerne es, den Weg zum Ziel endlich mal in Schritten und nicht in Kilometern zu rechnen.. :-/

s!pielmHobiel


hallo schnecke @:)

du schaffst das auch noch. denk daran, was du schon alles gepackt hast :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ das find ich einfach klasse :)^ :)z :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

s(ch}nec@ke198x5


hallo spielmobiel!

Danke für deine lieben worte... :)* :)_

das schrägste ist ja, dass es mir mometan so gut geht wie schon lange nicht mehr... und jetzt fang ich an, an den kleinigkeiten rumzumäkeln... dabei komm ich mir so undankbar vor |-o :=o noch vor einem halben jahr waren suizidgedanken bei mir was ganz alltägliches und jetzt bin ich total baff, wenn sie mal wieder kommen :-/

ich werd nachher noch ein bisschen im Bordi-Faden stöbern, vielleicht lesen wir uns ja da noch näher :)_ :)*

s)piel<m/ob+iexl


nein schnecke, das ist nicht schräg, das tue ich auch oft. ich hatte zeiten da war ich absolut glücklich, legte mich hin und suchte nach dem was nicht gut, schlecht, falsch sein könnte. bis es da war. ich glaube, wir können es nicht ertragen, dass es uns gut geht. mir gehts ja im moment auch nicht schlecht. ich habe zur zeit 5 männer, die mit mir ausgehen wollen und sich alle mühe um mich geben, aber ich bin depressiv und trinke viel zu viel. warum ??? ich weiß es nicht, weil ich es verdient habe. {:(

sdpiel6m{obieol


im moment trinke ich echt viel und je mehr ich trinke um so depressiver werde ich und habe wieder suizid gedanken. ich ritze nicht, ich möchte, dass der druck nach lässt.

sschdneck;e198I5


Ach spielmobiel :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Du tust mir so leid... wenn ich dir nur in irgendeiner Weise helfen könnte... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Vielleicht hast du mit dem nicht-glücklich-sein-wollen Recht. Aber warum wollen wir nicht glücklich sein...?

Weil wir uns selbst nicht genug lieben, um uns das Glück auch zu gönnen... vielleicht auch deshalb, weil man immer getrieben ist. Immer wenn sich eine "Atempause" in der Krankheit einstellt (z.B. die Depressionen nachlassen), dann ist man wie ein Irrer getrieben... man sucht nach neuen Möglichkeiten, neuen Bezugspersonen und nichts ist recht so, wie man es hat. Dann möchte man immer alle Brücken hinter sich abbrechen ...

spielmobiel... auch wenn ich kein religiöser Mensch bin, so werde ich heut Nacht versuchen für dich zu beten... hoffentlich gehts bald aufwärts... :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

s"piemlmoQbiexl


Guten Morgen Schnecke @:) @:) @:)

Das ist lieb von dir :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Heut morgen gehts mir etwas besser, nur müde bin ich, hab nicht geschlafen. Stimmt, zufrieden bin ich nie. Egal was ich habe oder nicht habe. Hab ich es, dann nervt es mich, hab ich es nicht, dann fehlt es mir. Im Moment denke ich nur, dass es gut ist, dass ich heute wieder arbeiten gehe, andere Menschen, Ablenkung und Beschäftigung. Das schlimmste ist einfach das Nichtstun!!! Da hat man zu viel Zeit.

Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir weiter aufwärts geht. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

aenim%echan


also ich habe meine rschwägerin gestern gesagt wie ich alles empfand und was war?habe nur vorwürfe bekommen. die sind im haus was mein vater von meinem opa geerbt hat am rnovieren weil die dort einziehen dürfen.(die wohnen zur zeit in der einliegerwohnung bei meinen eltern) was kam von ihr?du hast ja nicht geholfen es wäre schön gewesen wenn du als schwester deinem bruder hilfst er hat dir schließlich beim umzug geholfen.vonw egen du hast keine klamotten dann hättest du was von mir bekommen.wir kriegen nichts von deinen eltern.(ach nein?wohnen ohne miete und kriegen das haus?)es ist ja nicht imemr so das wir nie was machen.du bist lustlos,was hast du du hast deine freunde um dich kannst mal eben so in die stadt. ich habe niemanden hier-woran das wohl liegt- du zerfließt in selbstmitleid.

jetzt ist sie anscheinend wie sie sagt verletzt und anscheinend wie ich das sehe sauer -seufz-

s`pielSmobxiel


die kapieren leider nicht, dass man nicht einfach aus einer depressiven phase so raus kann, wie man das gerne möchte :)_ . ich sags ganz ehrlich, meine oma hatte jahrelang depressionen, sie saß am ofen und sagte immer "wie es mir heut geht, so gings mir noch nie" oder "vor meiner tür hat noch keine sonne geschienen" damals war ich meilenweit von sowas entfernt und konnte sie auch nicht verstehen. ich dachte immer nur, dass mich die alte nervt und hätte sie gern auf den mond geschossen. vielleicht ist das heute meine strafe dafür :=o ??? :-/

aMn+imexchan


ich glaube ich werde mein lebenlang schlechtes gewissen beim essen haben :°( ichs chäme mich heute schon wieder so. ich wollte eigentlich weniger essen nach weihnachten.ich hasse weihnachten ich habe mich noch nicht getraut auf die waage zu gehen. heute gabs mal als vergleich 2 laugenbretzeln,1 motchi,penne mit arabiata sauce bei pizza hut,kekse,lakkritze,gummibärchen

das ist doch totales fressen :°( :°( :°( :°( so wird das nie etwas.

und das mit meiner schwägerin zerrt dann auch noch. ich hasse das jahr jetzt schon. meine mädels meinten ich solle sie erstmal ignorieren.

aus frust habe ich mir nen gothic mantel für 173 euro gekauft

sApieYlmob?ixel


guten morgen :)D

animechan, vielleicht solltest du dein geld immer für kleider ausgeben, dann hast du nichts mehr fürs essen. im übrigen finde ich das nicht viel. nur zu viel süsses. du solltest lieber obst essen. ja, das sagt die richtige, die auch immer nur süss isst, aber wenn du abnehmen willst, wäre das vielleicht besser.

einen schönen tag euch allen @:) @:)

ahnime]chaxn


obst ist so ne sache ich vertrage nur 3-4 sorten weil das andere mir immer wieder hochkommt

sHpiebl1mobxiel


das ist natürlich blöd. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH