» »

Psycho-Doc und erste Sitzung

aYnimecxhan


ja vielleicht.

ich ahsse weihnachten habe über weihnachten 2 kg zugenommen :°(

S8ag@rexi


Ani... :)* Kopf hoch. du hast das ganze neue Jahr um sie wieder loszuwerden. Sprich heute mit deinem Therapeuten. :)z

Ich wünsche dir trotzdem einen ganz tollen Tag. :)_

slpiel4mo0biexl


hallo an alle *:)

animechan es stimmt wohl, dass das lange dauert. gibt es niemanden, dem du vertraust, deinem freund z.b. der dir vielleicht auch mal sagen kann, ob du in seinen augen schon fortschritte gemacht hast ??? wenn andere dich positiv bestätigen, wird dir das sicher gut tun :)* :)* :)*

sagrei, ich denke, dass wir ja auch das selbe problem haben. du stehst nur auf der anderen seite. ich habe nach jahren auch begriffen, dass das umfeld hilflos ist und sich dann oft zurück zieht. leider werden wir psychisch kranken abgestempelt, aber ich sage es mittlerweile offen, auch wenn mich dann einige für irre halten und mich die spinnernin oder sonst was nennen. das ist mir egal. einen rollifahrer z.b. beschimpft auch keinen. aber auch so eine behinderung musste erst akzeptiert werden. :)z

ich habe mittlereweile so einen kleinen weg gefunden und mache mir, wenn ich in löcher falle, die gründe klar, warum etwas ist wie es ist. dann kann ich es besser verstehen. das hilft mir auch, dass ich nicht mehr so tief runter falle wie vor 3 jahren. ich bin mittlerweile auch ein klein wenig stolz auf mich, dass ich nicht mehr ganz nach unten falle. ein wenig fallen ist normal und ich sage mir, dass es gesunden auch so geht. auch rede ich mittlerweile mit meinen macken ;-) z.b. sage ich zu einem aufsteigenden panikanfall "hallo, da bist du ja wieder. wo warst du denn die ganze zeit?" und dann merke ich, wie er sich gleich verzieht, weil ich macht über ihn habe, aber er nicht mehr über mich. diesen tip hat mir der therapeut gegeben und es hilf schon. :)z

sachnPeckex1985


Hallo *:)

@ sagrei

Schön, dass du hier mitliest und auch -schreibst @:)

@ spielmobiel

Wow, ich find es super, wie weit du schon gekommen bist mit der Therapie! Nützt halt doch was, auch wenn man extrem viel Geduld braucht :)* :)* :)* :)*

@ animechan

Die Mail war der Schritt in die richtige Richtung und ich fand es toll, dass du die Initative ergriffen und dich nicht einfach wortlos zurückgezogen hast! Ganz viel Respekt dafür! :)* :)* :)* :)*

Zu mir:

Das neue Medikament wirkt bei mir sehr gut und ich bin ziemlich stabil dadurch geworden. Es ist so ein herrliches Gefühl, wenn man nicht mehr so abrupt zwischen den Gefühlen wechselt.

Mit der Thera läufts momentan nicht so gut, was aber auch an mir liegt. Irgendwie hab ich mich jetzt auf viele andere Sachen konzentriert und mich auf die Stunden nicht mehr besonders gut vorbereitet. Und dann kommt bei mir immer Kraut und Rüben und ich kann kaum bei einem Thema bleiben. Aber ich bin froh, dass ich jetzt endlich eine gewisse konstante Vertrauensbasis zu meinem Thera aufbauen konnte und ihm auch diesbezüglich vertraue, dass er das Beste für mich versucht :)* :)*

Der einzige wunde Punkt, an dem ich momentan rumkaue ist meine Beziehung :-/ ich hab das Gefühl, seit sich die innere Versteinerung bei mir ein bisschen löst, bin ich stark am Grübeln, ob ich meinen Freund wirklich noch liebe...

Er bedeutet mir definitiv sehr sehr viel (große innere Verbundenheit und Zuneigung), es gibt auch keine größeren Konflikte ABER: Ich empfinde kaum / keine Liebesgefühle mehr für ihn und ich weiss nicht, ob das an meiner Krankheit liegt oder ob ich unbewusst "wirklich" so fühle. Ich weiss auch nicht, ob er mir bei meinem Wunsch nach Veränderung mithelfen will, oder ob er sich von mir erwartet, dass in der Beziehung alles beim Alten bleibt, ich aber sonst ein total glücklicher, energiegeladener Mensch werde. :-/ :-/ :-/

Er reagiert auf die festgefahrene Sitation mit Alkoholkonsum, was mich natürlich auch nicht unbedingt fröhlich stimmt :-/

Ich hoffe, mein Thera kann mir ein bisschen helfen, dieses Gefühlsknäuel zu entwirren.

Euch allen ganz viel Kraft und Glück :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ska3gZrexi


Manchmal glaube ich ja, alle haben mehr oder weniger stark ausgeprägte psychische Probelme, nur manche Menschen haben ihren eine Namen gegeben und gehen gegen diese an. Von daher möchte ich euch noch einmal meinen vollsten Respekt aussprechen, dass ihr den Schritt gewagt habt und eine Therapie angefangen habt. :)* @:) :)*

Heute war ein guter Tag bei mir zu Hause. Bis jetzt haben meine Mutter und ich uns noch nicht einmal gestritten. |-o Das passiert leider in letzter Zeit so oft, dass solche Tage wirklich etwas besonderes sind. :-(

sLchneckTe19x85


Hallo Sagrei!

Ja, da hast du wohl recht... irgendeinen Knacks hat wohl jeder ;-) schlimm wirds nur dann, wenn andere oder man selbst richtig anfängt drunter zu leiden.

Mein Psychiater hat manchmal auch ganz schräge Ansichten, wo ich mir denke "Hallo, DU bist doch der Gesunde von uns beiden" ;-D

Heute war ein guter Tag bei mir zu Hause. Bis jetzt haben meine Mutter und ich uns noch nicht einmal gestritten.

Freut mich, dass du einen schönen Samstag hattest :)* Familie ist oft echt ätzend...

Hast du heute noch was Schönes vor?

S5agxrei


Hihi, ich musste schmunzeln, als ich die Gedanken über deinen Psychiater las. ;-)

Ich glaube ich "höre" gleich noch ein bisschen fern und lese dabei noch ein bisschen was f+r die Uni. Ein ziemlich entspannter Abend eigentlich. Wie schaut es denn bei dir aus? Ist bei Schneechaos "Daisy" noch was geplant? Hier hat es ziemlich ordentlich geschneit, zumindest für eine Ruhrpottpflanze wie mich. :-D

Meine Mutter und ich rasseln in letzter Zeit oft aneinander. Ihren Depressionen bekommt das Wetter nicht gut. Viel zu wenig Sonne und ewiges grau am Himmel. Dazu wurden ihre Medikamente umgestellt...

s5piRelmobi}el


hallo schnecke und danke für deine lieben worte. @:) @:)

was du über deine gefühle zu deinem freund schreibst kenne ich nur zu genau :°_ mir gings schon sooo oft so. wenn es dann vorbei war, dann habe ich immer nur noch geheult und oft getrunken, weil ich mich so verzweifelt gefühlt habe :°( ich hatte immer einfach den wunsch die beziehung nicht aufzugeben, aber es sollte sich was verändern bzw. wieder so werden wie es am anfang war. meist war ich mit dem wunsch alleine. das hat mich noch trauriger gemacht. weil ich denke, man sollte an einer beziehung arbeiten, zusammenhalten und darum kämpfen, aber von der anderen seite kam nie etwas. aber vielleicht habe ich mich auch, durch meine krankheit getäuscht und die bemühungen nur nicht gemerkt ??? als jetzt meine letzte beziehung zu ende ging, da wars zuerst genau so, aber dann nach 3 monaten auf und ab, habe ich gemerkt, dass ich etwas habe, was ich bisher nicht kannte. selbstliebe :-o und die wurde täglich größer. irgendwann war sie größer als die gefühle zu ihm oder vielleicht auch nur größer als die angst. heute tuts noch weh. hab jetzt seit 1 monat keinen kontakt mehr zu ihm. ich weine auch hin und wieder, aber es ist noch etwas anderes da. nicht mehr die totale leere und erstarrung. es ist ein kleiner funken lebensfreude, auf das was da noch kommen wird in meinem leben. und ich habe gemerkt, dass er und sein verhalten der grund waren, warum ich mich die letzten monate so schlecht fühlte. ich gebe ihm keine schuld mehr, daran bin nur ich schuld, weil ich es zu gelassen habe und mich nicht abgegrenzt habe :)z

im moment kommt ein gefühl der inneren stille in mir auf. es ist nicht täglich da. manchmal verdrückt es sich für längere zeit, aber es kommt zurück :)^

schnecke, du musst dir bewusst werden, was du möchtest, was dir gut tut. komm zur ruhe du hast so viel erlebt :)* :)* :)* :)* :)* :)*

a)nimeZchaxn


mein therapeut meinte gestern es ist schon mal ein fortschritt dsas,auch wenn ich nur geschrieben haben,aber über meine gefühle und gedanken gesprochen habe und seiner meinung könnte ich paar kg vertragen als ich ihm sagte das ich 2 kg mehr habe

SKagrxei


Ani, das sind doch schöne Neuigkeiten. Wie geht es dir denn heute? :)_

s2chn>eckne198x5


@ Sagrei

Ich liebe den Schnee!!! x:) x:) x:) ich werd mich heute nur noch vor den Kamin werfen und mir irgendwas niveauloses im TV anschauen ;-D Komischerweise unterhalten mich die ganzen verpönten "Assi-Sendungen" am besten, mein Freund lacht mich deswegen immer aus :-p

@ spielmobiel

Ich hab irgendwie so Angst vor dem Trennungsschmerz. Ich hab das jetzt erst zweimal in meinem Leben mitgemacht und jedes Mal war es, als hätte ich mir irgendein Organ rausgerissen. Es tat einfach nur unmenschlich weh und ich fühlte mich diesem Schmerz so ohnmächtig ausgeliefert :-/

Selbstliebe ist bei mir auch ein kliiiiiiiiiiitzekleines bisschen da, deswegen zweifle ich ja momentan so. Weil ich irgendwie weiterkommen will, um jeden Preis. Und gleichzeitig merke ich, dass ER mir momentan nicht gut tut.

SAagrxei


@ Schnecke

Ich höre gerade DSDS. Niveaulos tut manchmal sehr gut! Fremdschämen pur!!! Zumindest in gaaaaanz vielen Fällen. ]:D

Ich hab die Nase ein bisschen vom Schnee voll. Montag muss ich um 7 aus dem Haus und da haben noch weniger die Straßen geräumt als so schon. Ich bin ein riesen Tollpatsch und rutsch so schon oft aus, da brauch ich nur an Schneeflocken denken und liege auf dem Boden. Außerdem finde ich Latein noch weniger verlockend wenn ich weiß, dass die meisten nicht hingehen (zu viel Aufmerksamkeit der Dozentin bei mir) und es dazu auch noch kalt ist. Aber da morgen ja erst Sonntag ist, kann ich den Schnee da ja eigentlich noch genießen. :-)

s-chnecZke1x985


Hehe, ich freu mich, dass ich nicht alleine mit den fremdschäm-Sendungen bin ;-D ]:D ;-D

Als angehende Akademikerin darf man das ja nur unter der Hand zugeben, dass man sowas gerne schaut. Aber wenn ich was mit Niveau schauen will, dann kauf ich mir die entsprechende DVD

a}nimec0han


@ sag

och joah ganz gut.bisl eingeschneit. haben eben beim pizza service bestellt ;-D lecker schmecker salat mit putenbrust :-q

als nachtisch heißer rabe :p> :p>

sapiePlmobieNl


ihr schaut DSDS ??? ab in die ecke und schämen ]:D

schnecke, das gefühl kenne ich auch. ich dachte immer ich müsste sterben, aber jeder kleine tod, war auch eine neue geburt. ;-) du schaffst das, ich denke, du bist auf einem guten weg :)* :)* :)* :)*

animechan, wir hatten eben auch leckere pizza ;-D ich wünsche dir einen leckeren abend!!! @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH