» »

Psycho-Doc und erste Sitzung

s9chneckWe1x985


Hallo ihr Lieben, guten Morgen!

Wie ihr schon oben lesen konntet, ich hatte gestern meinen zweiten Termin bei meiner neuen Thera. Und ich finde sie einfach nur professionell und kompetent. Momentan führt sie wohl mit mir eine Kennenlern-Phase durch, wo sie Vertrauen zu mir aufbauen will. Das kenne ich von meinem alten Thera nicht, der ging gleich ans Eingemachte und Trösten war auch nicht so seine Stärke.

Das tut sooooo gut, wenn man ernstgenommen wird, ohne wertende Kommentare. Wenn man mal zu hören bekommt, dass die eigene Traurigkeit und die Probleme gerechtfertigt sind. x:) :)^ Ich tue mich allerdings mit der Umstellung noch ein bisschen schwer, bisher ist die Therapie bei mir ja anders abgelaufen und ich muss mich erst auf die neue Situation, vor allem im zwischenmenschlichen Bereich, einstellen. Alleine die Tatsache, dass sich mal jemand um mich kümmert und mich an die Hand nimmt, empfinde ich als äußerst angenehm und ich merke, dass ich wieder Kraft und Energie bekommen habe, mich in diese Thera einzulassen. Naja – genug geschwärmt für heute |-o x:)

Ich hoffe, ich verfalle nicht so schnell in mein altes schwarz-weiß-Denken, dass ich sie einerseits zum Himmel lobe und sie dann aber auch wieder überhaupt nicht leiden kann. Das fand ich bei meinem alten Thera sehr schwierig.

Ich hoffe, euch allen geht es gut? :)* :)* :)* :)* :)* :)*

K.et`zYexrin


"Nein Ketzerin, sie ist nur Psychologin"-

Ach so, und wer betreut dich dann mit den Medikamenten?

KEetz\erixn


"Ich hoffe, ich verfalle nicht so schnell in mein altes schwarz-weiß-Denken, dass ich sie einerseits zum Himmel lobe und sie dann aber auch wieder überhaupt nicht leiden kann. Das fand ich bei meinem alten Thera sehr schwierig."-

Ja, dieser Gedanke kam mir beim Lesen eben auch, den anderen Therapeut fandest du auch am Anfang ganz gut...

Aber ist ja auch normal, daß man sich zu Beginn Hoffnungen auf Besserung etc. macht.

KcetzEerixn


"Ich hoffe, euch allen geht es gut?"-

Och nee, nicht so toll... :-(

LJärc>he2


Schnecke, ich freue mich für Dich

und weiterhin alles Gute. :)* :)* @:)

sBpie"lmoFbiel


Hallo Ihr @:)

ich hab in der letzten Zeit immer mal rein geschaut, aber irgendwie keinen Nerv zum schreiben. Ich hab so viel zu tun und ärger mich nur rum. Im Moment könnte ich meiner Schwester den Hals umdrehen. Meine Eltern sind schon länger krank und halt mit 80 nicht mehr ganz fit. Meine Schwester teilt im Geiste schon das Erbe auf. Sie hat gut 10 Jahre ihre beiden Mädels bei meiner Mutter abgegeben und das nicht nur, wenn sie arbeiten war, getan hat sie nie was für unsere Eltern. Gut, wir haben alle ein äusserst schlechtes Verhältniss zu ihnen, weil viele schlimme Dinge vorgefallen sind und sie auch nie wirklich für uns da waren, aber ich sehe es dennoch als meine Pflicht an, mich um sie zu kümmern. Meine mittlere Schwester tut gar nichts, hat auch keinen Kontakt und meine älteste redet nur, tut aber nichts und meint dann noch, ich sei ja frech zu ihr, weil ich ihr sage, sie muss auch mal mit ran. Sie war jetzt 6 Wochen in Kur und auf mein Bitten mich jetzt nach 6 Monaten endlich mal mit zu entlassten sagt sie mir nur ihr Mann hätte jetzt Urlaub und sie hätten besseres vor. Ich hatte seit Dezember keinen Urlaub mehr, habe ein Magengeschwür und Dauerhusten, einen Vollzeitjob, ein Kind, Haushalt und mein Freund nun seit ein paar Monaten wieder mit seiner 95 jährigen Oma und sie sagt, sie kann nicht, weil ihr die Ärzte sagen, wenn sie das macht, dann lebt sie nicht mehr lange!!! Was sind das denn für Ärzte ??? Hellseher ??? Boah ich hab eine Wut ich könnte sie nieder schlagen. Keine Ahnung ob ihr das verstehen könnt. Ach ja, für ihr Pferd und 35 (!!!!!!!!) andere Pferde von Bekannten hat sie Zeit. Morgen kann sie nicht mir der Mutter einkaufen, weil sie zum Arzt muss!!! Will sie bei dem Arzt einziehen ??? Ich hab auch einen Arzttermin, gehe danach arbeite und vor dem allen noch mit meiner Mutter einkaufen. Meine Tochter hat mich die Woche gefragt, ob sie mich mit "Sie" anreden soll, weil ich sie kaum noch sehe und sie ist erst 11 Jahre!!! Im Moment ist mir da echt nur noch zum heulen.

Sorry, jetzt heul ich hier wieder rum!!!

Ich wünsch euch allen eine gute Nacht :)* :)* :)* :)* *:) @:)

L(ärmchex2


Hallo Spielmobiel, so wie ich das sehe, seid ihr 4 Schwestern, aber an Dir hängt die meiste Arbeit, was Deine Eltern angeht. Da kann ich verstehen, daß Du zwischendurch mal voll sauer bist. Ist das schon immer so, daß die Hauptlast bei Dir liegt? Wohnst Du vielleicht am nähesten bei Deinen Eltern? Wie auch immer, es ist nicht richtig, wie sich Deine Schwestern verhalten. Da wäre ich an Deiner Stelle auch ziemlich grantig, zumal Du ja selber viel zu tun hast.

Aber einen guten Rat kann man Dir da eigentlich gar nicht geben, denn Du kannst ja Deine Eltern nicht einfach sich selber überlassen, da sie ja schon älter sind und auch nicht ganz gesund sind. Hast Du deswegen schon mal richtige Gespräche mit Deinen Schwestern geführt, daß sie einsehen, daß das so nicht geht?!

Ich wünsche Dir, daß sich das mal ändert und Deine Schwestern richtig reagieren.

Dir kann ich nur alles Gute wünschen.

Liebe Grüße :)*

szchnseck[el198x5


hey, spieli, schön dich wieder mal zu lesen! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich frag mich grade; warum will ich mich selbst um jeden preis zerstören? :-(

s'pielmoFbixel


hallo schnecke @:)

wieso kommst du darauf ??? was hast du denn getan ???

s[chne{ckAe1985


getan...? einige sachen, aber nichts gravierendes... :-| ich spür die selbstzerstörung so stark....

sWpielm;obiexl


was sagt deine therapeutin ??? ich hoffe du hast es ihr gesagt

sichnyeckse1985


Hallo spielmobiel, hallo ihr anderen! *:)

Ich schieb heute einen unglaublichen Selbsthass, weil ich nicht zur Thera gegangen bin. Ich bin so dumm, dumm, dumm! :|N :|N :-( :-( :(v :(v

Ich verliere den Glauben an die Therapie, hilfe!

Am meisten kotzt es mich an, wie ich andere total rational bei Problemen berate, Ratschläge gebe. Und ich selbst mach NICHTS, nullkommanull!

Ich hasse mich! Wie kriegt man wieder Glauben, Vertrauen an einen Erfolg der Therapie?? Ich will einfach nicht mehr... in mir diese laute Stimme, die sagt, dass ich zum Untergang geboren bin. Ich darf mir nicht helfen lassen, weil ich sonst meine Vorhersehung ( – >kaputt zu gehen) nicht erfüllen kann %-| Mir kann niemand helfen, weil ich mir nicht helfen lassen will und darf. Wenn ich jemandem vertrauen, richtig tief vertrauen will, dann muss ich denjenigen erstmal peinigen, um zu sehen, ob er trotzdem bei mir bleibt, mich genug "liebt". Das gleiche Problem hatte ich schon bei meinem Ex-Thera, ich werde provokant und aggressiv, sobald mir jemand anderes einzureden versucht, dass ich doch lebens- und liebenswert bin. Ich hasse das!

s1piel,mobixel


Hallo Schnecke @:)

ich kann dir nicht sagen, was du machen sollst, weil ich es nicht weiß, aber ich kenne deine Gefühle! Ich musste erst ganz, ganz, ganz unten sein, bis ich bereit war für mich zu kämpfen. Als ich auf der Intensivstation lag, mit Geräten an mir, weil ich zu viele Tabletten genommen hatte, bekam ich das Gefühl, dass ich Leben will und zwar nur für mich, für niemanden sonst. Ob die anderen mich liebenswert finden, ist mir heute egal, ich finde andere auch nicht unbedingt liebenswert und lebe dennoch mit ihnen.

Kopf hoch, du schaffst das :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Lqärcxhe2


:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* schnecke :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

s=chneckGeM1985


Hallo *:)

@ spielmobiel

Wie gehts dir, Süße? Hast du mittlerweile einen Kompromiss mit deiner Schwester wegen der Pflege gefunden? Ich lass dir gaaanz viele Kraftsternchen da :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Pflege ist so anstrengend, Hut ab, dass du das alles packst! Vergiss bloß nicht ganz dich nebenbei :)_ :)_ :)_ :)_

Wie gehts eigentlich deiner Tochter und deinen Fellnasen? x:)

@ Lärche

Danke für die vielen Kraftsternchen :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Ich hoffe, dir geht es einigermaßen gut? :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

zu mir:

Bei mir läuft momentan nichts wirklich rund und ich weiß nicht warum. Die Symtome sind stärker denn je und wechseln von einem Tag auf den anderen: mal hab ich schreckliche Alpträume, dann wieder fast Sozialphobie, dann Selbstsabotage usw. usw.

In einem Anfall von unbändiger Selbstsabotage hab ich sogar am WE meiner Thera eine Mail geschrieben, dass ich keine Therapie will und brauche {:( :[] >:(

Gott sei Dank hat sich die Lage wieder so weit beruhigt, dass ich heute noch eine Entschuldigungs-Mail hinterherschicken konnte. Ich hoffe, ich krieg diese Woche noch einen Termin. Meine Gefühle schwanken zwischen Verzweiflung und lähmender Resignation, vielleicht hilft es, wenn ich drüber sprechen kann.

Euch allen ganz viel Kraft und positive Energie :)* :)* :)* :)* :)* o:) o:) o:) o:) o:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH