» »

"Trigger" ausschalten? abschaffen?

Gzoldenh_sSlumbexr hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mich plagt seit über 1 1/2 Jahren eine Depression. Sie wurde einst durch großen Stress und Angst hervorgerufen.

Das eigenartige ist irgendwie, dass sich die Trigger (auslöser für tiefe depressive verstimmungen) bei mir gewandelt haben. Es sind jetzt nicht mehr die selben wie zu Anfang meiner Depression. Vorher waren es bestimmte Gerüche oder Gegenstände, die mich depressiv gemacht haben. Jetzt ist es zum Beispiel Musik....

Es kommt mir so vor als würde sich meine Depression "neuen Nährboden" suchen.

Und so entstehen immer neue Trigger, die nach und nach alles kaputt machen.

Gibt es sowas? Oder bildet sich das mein krankes Hirn das alles nur ein?

Oder arbeite ich gegen mich selbst und versuche alles was ich liebe zu zerstören??

Danke im Vorraus für die Antworten!

Antworten
GUolden_Sxlumbxer


ach ja und kann man diese Trigger auch irgendwie wieder ausschalten?

Danke.

uEnli+ke


hallo Golden_Slumber *:)

weiss nicht ob dir das jetzt wirklich weiterhilft, aber ich berichte mal aus meiner erfahrung.

ich habe in der zeit, als meine depression vor 5 jahren anfing, immer korn gehört. immer die gleiche cd. zu dieser zeit ging es mir verdammt übel. als es ein bisschen besser wurde, konnte ich diese cd einfach nicht mehr hören. wenn ich sie hörte, hatte ich ein unglaublich schreckliches gefühl und bilder vor augen. also habe ich es erstmal gelassen. mitlerweile bin ich immernoch depressiv. aber ich würde sagen, depressionen verändern sich auch. klar jetzt gibt es vielleicht andere sachen, die mich triggern, aber die korn cd kann ich wieder hören. sie erinnert mich vielleicht ab und zu dann noch mal an diese schlimme zeit. aber diese zeit damals habe ich verabeitet, sodass diese cd mich zwar erinnert, aber nicht triggert.

nein diese trigger kannst du nicht ausschalten!! sie sind normal!

hoffe ich konnte dir vielleciht ein bisschen helfen *:) :)*

liebe grüße unlike

GsogldMeQn_Sflum]ber


@ unlike Danke für deinen Beitrag!!

als es ein bisschen besser wurde, konnte ich diese cd einfach nicht mehr hören. wenn ich sie hörte, hatte ich ein unglaublich schreckliches gefühl und bilder vor augen.

Genauso geht es mir auch gerade! Es ist schrecklich wie die Depression einen dazu bringt Dinge zu hassen, die man mal geliebt hat.

klar jetzt gibt es vielleicht andere sachen, die mich triggern, aber die korn cd kann ich wieder hören.

Gut zu hören, dass die Trigger sich mit der Zeit an anderen Sachen festsetzen. So ist die Musik nicht für immer zum Tode verurteilt.

hoffe ich konnte dir vielleciht ein bisschen helfen

Ja das konntest du! Danke!:)*

Hat jemand anderes noch eine Meinung dazu? *:)

u(nliNke


Gut zu hören, dass die Trigger sich mit der Zeit an anderen Sachen festsetzen. So ist die Musik nicht für immer zum Tode verurteilt.

ich denke je besser es wird, und du deine probleme und auch deine depression verarbeitest ( denn depressionen alleine müssen ja auch verarbeitet werden), umso mehr werden sich deine triggernden situationen entschärfen!!

Ja das konntest du! Danke!

das freut mich sehr wünsche dir ganz viel kraft :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH