» »

Andere Leute werden rot wegen mir

H*avarxia


Verleumdung und Üble Nachrede sind Straftatbestände des StGB. Wenn du wirklich glaubst ich habe die entsprechenden Tatbestandsmerkmale erfüllt, dann zeige mich umgehend an. *lol* Es gibt auch einen Unterschied zwischen dem Internet und der Straße. Einfach lächerlich, ich glaub's nicht.

Ist mir einfach zu blöd, deine Kritik neben der Sache.

Im Übrigen hat bei mir nie ein Arzt oder Psychologe Paranoia oder Psychose diagnostiziert. Also übertrage nicht ohne weiteres dein Krankheitsbild auf mich.

Und danke, dass du meinem Wunsch nachkommst. Und ebenfalls Alles Gute!

dDaniuela-tahex-one


Also ich möchte hier ja nichts vorwerfen, aber ...

weil sie plötzlich auch anfing in meiner Gegenwart rotzuwerden und mir die Schuld daran zu geben.

Ist das nicht übertrieben?

Klar können viele rot werden, weil sie es beunruhight angeschaut zu werden.

Ich selber kenne das auch, aus Bahnen usw., werde dann steif und würde rot werden, aber zum Glück kann ich nicht rot werden.

Aber das jetzt ganze Bahnen usw. rot werden, ist sehr weit hergeholt.

Wegen einer Person?

Du bist doch kein Vampir oder Werwolf :-/

Ich kann mir nicht vorstellen das eine Person so eine Wirkung haben soll...

Vielleicht wirklich teilweise Paranoia?

Ich bin auch sehr negativ und mir wurde schon oft etwas von Paranoia nachgesagt, aber für mich nicht in ersichtlichem Grund.Vielleicht merkt man es selber auch einfach nicht.

H&axvaQrixa


ähm wo habe ich gepostet, dass ganze Bahnen wegen mir rot werden?

"weil sie plötzlich auch anfing in meiner Gegenwart rotzuwerden und mir die Schuld daran zu geben. ----

Ist das nicht übertrieben?"

ähm, was? dass meine Kommillitonin anfing rot zu werden? Naja, war wohl schon übertrieben von ihr.

oder, dass ich schrieb, sie gab mir die Schuld daran? Naja, das war alles nachdem ich ihr von den Mobbing-Kurs erzählt habe. Jedenfalls muss das ja wol der Auslöser gewesen sein :-/

d1aniela:-thge-xone


Sorry wenn ich das falsch verstanden hatte, aber für mich hörte es sich so an, als ob alle Menschen um dich herum rot werden, sobald du auftauchst.

Nein das übertrieben war nur auf das rot werden bezogen, nicht auf das Schuld geben.

Also das wieder jemand rot wurde...

H=aDva>rixa


wie gesagt, diese Kommillitonin war auch sehr sensibel. Aber wenn sie nun mal rotgeworden ist, dann war das so. Übertrieben oder nicht...

MXolli4enxchen


@ Havaria

Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass das mit dem Rotwerden stimmt und auch nicht übertrieben ist und auch keine Paranoia. Glaube allerdings, dass wir hier nicht die "ganze Wahrheit" kennen, nicht, weil Du etwas unterschlägst, sondern weil es ganz normal ist, dass nur der, der's erlebt hat, wirklich über alles Bescheid weiß. Möglicherweise sind da Sachen gelaufen, von denen wir hier nichts wissen und die einiges erklären würden.

Aber hast Du vielleicht wirklich 'ne "bedrohliche" Ausstrahlung? Und so eine Mail an die Dozentin, ist die nicht eher förderlich für das Bild, das Deine Ausstrahlung von Dir gibt? Denkt sie vielleicht (aufgrund Deiner Blicke), DU würdest vielleicht was im Schilde führen?

Hast Du vielleicht in dem Moment, wo Du rot wurdest, um Deine Unsicherheit zu überspielen, besonders "herrscherisch" und "über allem stehend" geguckt, was von der Dozentin als bedrohliche Arroganz aufgefasst worden sein könnte?

Ich habe übrigens auch mal jemanden durch meine Blicke verunsichert (rot geworden ist dabei allerdings niemand). Ich mochte die Person eigentlich sehr, hab mich aber nicht rangetraut und daher nur geguckt. Ergebnis: Die Person dachte, ich würde sie blöd finden. Hat sich dann erst viel später geklärt, als ich mich dann doch irgendwann traute, mit der Person zu sprechen.

Könnte mir aber vorstellen, wenn ich bei unserer anfänglichen "bösen Guckerei" mal rot geworden wäre, dass sie das als "ertappt" aufgefasst hätte und zu der Meinung gekommen wäre, ich würde etwas gegen sie im Schilde führen und sie hätte mich jetzt dabei erwischt.

Weißt, was ich meine?

Aber soviel dazu, dass man manchmal ungewollt total falsche Signale aussenden kann. Vielleicht hast Du ja auch Signale von den anderen in den falschen Hals bekommen? Bzw. andersherum auch.

Worauf ich hinaus will, vielleicht sollte man einfach mal an seiner Ausstrahlung arbeiten.

Sprich doch mal mit Leuten, die Dich gut kennen, was die dazu sagen wie Du rüberkommst. Am besten wäre natürlich mit der Dozentin selbst, wobei ich da schon verstehen könnte, wenn Du da jetzt keine Lust mehr zu hast. Aber im Prinzip müsstest Du genau die fragen, um rauszukriegen, was die wirklich gedacht hat.

Hätte ich mit der von mir angestarrten Person nie gesprochen, wer weiß, vielleicht wären wir heute Feinde, nur wegen einer bescheuerten Falschinterpretation.

H^avaCrixa


mmh, klar ist die Sache sehr komplex, und sicher hätte man unter Umständen die Spannungen zwischen mir und der Dozentin und später aúch der Studentin abbauen können, indem man darüber spricht. Ich bin mir aber 100% sicher, das die Dozentin, hätte ich sie auf ihr Erröten angesprochen, alles abgestritten hätte und so getan hätte als gäbe es gar kein Problem. Darauf hatte ich keine Lust. Und jetzt ist es eh längst vorbei. Und es gibt nun mal sehr unaufrichtige, schwache Menschen. Insofern hatte ich auch Pech mit dem Kurs.

An meiner Ausstrahlung arbeite ich seit einiger Zeit wieder sehr stark. Merke auch, dass es was bringt. Naja, jedenfalls noch mal danke für die Inspi an alle - war anregend mal Meinungen zu dem Thema zu hören... *:)

M@olElBienchxen


Eine kurze Sache noch:

Ich hätte - wenn! - die Dozentin auch nicht dahingehend angesprochen, dass SIE ja wohl irgendwas gemacht hätte (also, nach dem Motto "wieso machen Sie das?"), sondern eher so, dass man ihr sagt: "Wenn da von meiner Seite irgendwie ein falscher Eindruck rübergekommen ist, möchte ich den korrigieren".

Damit räumt man nicht zwangsläufig ein, dass man "etwas falsch" gemacht hat, zeigt aber, dass man in friedlicher Absicht sprechen möchte. Je nachdem, wie sie reagiert, sieht man, ob man mit den Vermutungen, die man über sie hatte, recht hatte.

Wenn sie sagt "Oh, gut dass Sie mich darauf ansprechen, ich dachte nämlich..." und erleichtert scheint, hat man sich geirrt.

Wenn sie komisch guckt und sagt: "Wovon reden Sie?" Dann weiß man, dass man Recht hatte. :)z

You know?

Und Dir bricht kein Zacken aus der Krone.

Dann noch viel Glück bei allem. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH