» »

Ich habe mir selbst meinen Arm gebrochen

a..Bfisxh


ich bin 19 und habe jetzt schon kaum eine chance auf ein "normales" leben.

Was ist schon normal - aber was du auf jeden Fall erreichen kannst: ein Leben, das nicht von Angst kontrolliert wird. :)_

Du wirst es aber nicht allein schaffen. Gut, dass du einen so verständnisvollen Freund hast, aber ich fürchte, er allein wird dir nicht helfen können.

Hattest du schon einmal professionelle Hilfe?

e^ndle5ss$199x0


ich habs schon 3 mal probiert und bin direkt an die falschen geraten. mein problem ist einfach immer dass wenn ich mich endlich überwinden kann, ich durch die ärzte gebremst werde. erstmal den richtigen zu finden und dann noch recht schnell einen termin. ein arzt hat mir mal "netter" weise angeboten das ich die sitzungen selbst bezahle (140 pro sitzung) dann könnte ich auch direkt anfangen!%-| :°(

av.fi.sh


Ja, es ist wirklich furchtbar, wie lange man auf Therapieplätze warten muss. Hast du mal an eine stationäre Therapie gedacht? Ich meine, wenn es so heftig wird, dass du dir so krasse Dinge antust. Ich kenne mich da nich so gut aus, aber gibt es nicht sowas wie Notfallstationen?

egndxlessm1990


ja schon. aber ich habe extra ein jahr pause in der schulausbildung eingelegt und wollte jetzt weiter machen. das darf ich mir sowas nicht leisten.

ich versuch mal zu schlafe. danke für deine hilfe...vielleicht können wir ja morgen weiter schreibn...danke und gute nacht

ag.fixsh


Schlaf gut. :-)

Morgen schreiben hier bestimmt noch mehr, auch solche, die sich gut mit Therapieplatzsuche und verschiedenen Möglichkeiten usw. auskennen, die können dir bestimmt noch mehr Tipps geben.

LFalxa_


Das tut mir alles so Leid. Ich schick Dir einfach mal so ein bisschen Kraft :)* :)* :)*

Ich rate eig. nur in seltenen Fällen Leuten zum Psychologen zu gehen, aber ich glaube in deinem Fall wäre es gut professionele Hilfe in Anspruch zu nehmen. Du musstest so viel durchstehen - das kann man fast nicht alles allein verarbeiten.

aEquarYia858


Hallo endless,

ich selbst musste auch einmal zu einem Psychologen. Den richtigen zu finden, war für mich damals sehr einfach, weil ich er mir empfohlen wurde. Am besten du gehst zu deinem Hausarzt und fragst dort nach einem wirlklich richtig guten Psychologen. Ich kann allerdings verstehen, wenn du deine "Schmerzen" nicht öffentlich jeden gegenüber zeigen möchtest. Dann such in den gelben Seiten nach einem geeignetem Psychologen.

Allerdings solltest du dir vorher darüber klar werden, was du von ihm erwartest.

Soll es ein Mann oder eine Frau sein? In deinem Fall würde ich dir eher zu einer Frau raten, da es einfacher sein wird, über Dinge wie Missbrauch zu reden.

Was erwartest du von deinem Psychologen?

Über diese Frage musst du dir einig werden.

Dann solltest du dich noch fragen: Was möchte ich? Was erwarte ich?

Schreibe deine Erwartungen auf, deine Ängste, und deine Hoffnungen und alles worüber du reden möchtest.

Wenn es ganz schlimm wird, dann schreibe deine Gedanken auf, damit dein zukünftiger Psychologe dir sofort helfen kann!

In den meißten Fällen, weißt du nach 5 Minuten ob der Psychologe der/die Richtige/r für dich ist.

und dir wird es keiner übel nehmen, wenn du ihnen sagst, dass du mit ihm nicht klar kommst.

allerdings kannst du vor ort auch nach einem guten kollegen fragen.

es gibt psychologen, die haben sich speziell auf missbrauchsfälle oder jugendliche spezialisiert, auch hier würde ich dir anraten, dass du dir nach diesen merkmalen einen psychologen aussuchst.

allerdings solltest du dir eventuell die frage stellen, ob "nur" eine psychotherapie dir weiter hilft, oder ob du lieber eine stationäre therapie antrittst.

es gibt auch das sogenannte "betreute wohnen" das wrde ich dir in deinem fall wirklich anraten, da du dort praktische tipps für dein späteres leben erhälst.

so und nochmal zum schluss:

brech dir deinen arm nicht!

es ist nur ein kurzzeitiger schmerz, der dir hilft, und danach ist wieder alles da.

wenn es wirklich schlimm wird, dann tu etwas, was dich ablenkt, was du gerne machst. in meinem fall wäre das klavier spielen. auch wenn es 10 uhr nachts ist. mach etwas, was DIR gut tut.

schreibe deine gedanken auf. Führe ein Tagebuch deiner Ängste. Schreib dir den ganzen Frust von der Seele.

Das hilft.

Und dein Psychologe kann dort ansetzten!

Nochmal zum Vorwurf Borderline:

SIcherlich ist es schwer, Borderline zu diagnostizieren.

Allerdings gibt es bei dieser Krankheit eine hohe schwarze Ziffer an Erkrankten.

Ich wünsche dir alles Gute.

Und mach dich auf die Suche nach einem Psychologen!:)^

f/air&ytalxe


:°_ :)_

sOucpamed3ica


ich bin 19 und habe jetzt schon kaum eine chance auf ein "normales" leben.

Ist Normalsein denn wirklich so erstrebenswert? Wenn man es so betrachtet, bin ich auch alles andere, als normal, aber mal ehrlich, so wie die meisten Leute, die sich als normal bezeichnen, wollte ich ich gar nicht sein. Vielleicht findest Du ja für Dich einen Weg, Dein Anderssein zu akzeptieren und daraus sogar etwas Positives zu schöpfen.

Es geht nicht darum, normal zu sein oder dies möglichst anzustreben, sondern seinen eigenen Weg zu finden, um ein halbwegs zufriedenes Leben führen zu können.

pWhoexbe


was bezeichnet man als normales leben.. :-/ ich weiß es bis heute auch nicht..ich weiß nur eines..

ich habe alles erlebt was du auch erlebt hast..und dieses mit dem missbrauch mehrmals -ich habe auch immer gedacht

es gibt keine chance..ich kann dir aber nur mut machen -bleib dran an dir ..glaube an dich!!!! wer sollte es sonst tun?!

es gibt ein leben nach dem tod -und es gibt ein leben nach dem überleben -man muss nur hart arbeiten...es geht!!!

ich bin das beste beispiel !!!

x:) x:)

eBndlvess1x990


ich habe es wieder getan. ich fühle mich so schlecht. ich bin sogar richtig enttäuscht von mir das es nicht gebrochen ist. ich bin so...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH