» »

Unglaublich starke Zwangsstörung

nPicHole>19f90


Hallo ihr alle,

mir geht es immer noch nicht besser und wir haben uns gestern echt noch sehr heftig stark gestritten, weil ich unbedingt wollte, dass er schon eher nach Hause kommt, aber es geht nicht :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(.javascript:e(' :-( ').javascript:e(' :-( ')

Meine Zwangshandlungen bzw meine Zwangsgedanken sind noch viel viel schlimmer geworden und ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll. Meine Zwangshandlungen bzw Zwangsgedanken bringen mich noch um.

Ich bin heute mit einem Kätzchen, das ich gefunden, habe zum TA gefahren und selbst da hatte ich meine Zwangshandlungen bzw Zwangsgedanken. Sie verfolgen mich einfach überall hin.javascript:e(' :-( ')

Im Moment bin ich vollkommen fertig. Meine Zwangshandlungen bzw Zwangsgedanken machen mich einfach fix und fertig und ich weiß wirklich nicht, wie ich es bis zu dem 17.09.2009 aushalten soll und wenn er dann wieder weg muss. Ich bin einfach fix und fertig. Ich kann einfach nicht mehr :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :-( :-(.

Ich hoffe euch allen geht es besser und ihr habt eine zwangsfreie Zeit.

Ich wünsche euch, dass es euch besser geht und eine gute Nacht.

mfg

KNrokodixlmaus


Hallo Nicole,

Kopf hoch! Hab Dir eine PN geschrieben (jetzt, wo ich das auch kann.... ;-)).

K.rokokdilmxaus


Hallo Petia,

oh schön, gute Musik hören ist immer toll!

Ich war heute nach der Arbeit spontan mit einer Freundin was trinken. War echt super!

Ich hoffe, es geht Dir gut?!

Liebe Grüße, :)* :)* @:) *:)

Kroko

Klrok"odilmcaxus


Liebe Lärche2,

hey, danke! Das mit der PN hat geklappt! :-D :)^

Dann könen wir uns echt die Hand reichen. Ich kann in der Arbeit auch grad so gut wie nichts machen und muss immer wieder unterbrechen. Außerdem hab ich heute auch noch extreme Kopfschmerzen. {:(

Aber nicht aufgeben! Das wird bei Dir sicher bald wieder besser. :)z :°_ :)* :)* Und bei mir... naja, immerhin hab ich bald wieder Therapie. :-D Dann legt sich das hoffentlich auch wieder bei mir.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend ohne ZG!:)_ :)* :)* :)* *:)

Liebe Grüße,

Kroko

P/eti^a


Hi Nicole,

Wäre vielleicht eine Klinik was für dich? Als meine Zwänge damals so stark waren, wollte ich auch in die Klinik. Ich weiß nicht, wo du wohnst, aber z.B. in Münster (NRW) gibt es eine sehr gute (das Christoph-Dornier-Klinikum, CDK). Dort werden individuelle Therapien angeboten und für Jugendliche mit Zwängen gibt es, glaube ich, sogar extra Angebote! Vielleicht solltest du dir das mal überlegen? Das ist ja sonst nicht auszuhalten und ich fühle sehr mit dir, ich kenne das alles noch sehr gut :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)*

Du könntest ja mal auf die [[www.c-d-k.de Seite des Klinikums]] schauen oder eine in deiner Nähe suchen?? Und vielleicht deine Thera darauf ansprechen?

Nicht verzagen - wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

L~ärcphej2


Hallo Nicole

ich weiß, daß mit den ZG und ZH kann der blanke Horror sein. Mich haben sie schon so oft fix und fertig gemacht

und es war schon oft so schlimm, daß ich wirklich um mir Luft zu machen, laut geschrieen habe. Übrigens hat

mein Therapeut das auch gesagt mit dem Schreien. Ich weiß ja nicht, was Du für Z. hast, aber meine (wobei

es mir ja momentan besser geht) sind wirklich krass und schlimm und ich wünschte mir schon, daß ich am

liebsten mein Gedächtnis verlieren würde, um das alles nicht mehr zu wissen. Und oft kommen sie bei jeder

Gelegenheit, beim kleinsten Anlass und verfolgen mich auch überall. Und dann kann ich mich über nichts mehr

freuen.

Was hast Du mit dem Kätzchen gemacht? Hast Du es behalten? Ist ja lieb von Dir, daß du mit ihm zum

Tierarzt bist.

Alles Gute :)* :)* :)*

LNär;chxe2


Hallo Kroko

hoffentlich sind Deine Kopfschmerzen besser geworden. Z. und dann auch noch Kopfschmerzen. :°( :°(

Danke für Deine lieben Worte. Das gleiche gilt für Dich. NICHT AUFGEBEN.

Einen zwangsfreien Tag morgen. :)* @:) @:) :°_

P`etXixa


Lärche, Zwänge sind allgemein wirklich ein Horror! Und das Schlimme ist mMn, dass das für Außenstehende immer so schwer nachzuvollziehen ist - "Reiß dich doch zusammen, das sind doch nur Gedanken!". Sie wissen es nicht, sie haben keine Ahnung, wie es ist, in seinem eigenen Kopf gefangen zu sein und Angst zu haben!

Ich kenne das noch ein bisschen von meiner Familie, wobei sie mir auch oft sehr geholfen haben. Wie ist das eigentlich bei euch? Wissen es eure Angehörigen, also auch die Freunde? Redet ihr darüber? Ich habe zum Beispiel Anfang des Jahres ein Referat in der Schule über Zwänge gehalten, weil wir das Thema "Neurotransmitter" in Bio hatten und die ja auch an der Entstehung von Zwängen beteiligt sind. Aber ich habe mich nicht "geoutet", das mache ich nie. Von meinen engen Freunden weiß niemand von den Zwängen, auch nicht von meiner ES. Nur eine Bekannte von mir weiß von der ES.

Vielleicht ist es manchmal leichter, wenn man im Vertrauen darüber redet, weil die Leute einem dann helfen können, wenn man "hängt"...

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen, spätsommerlichen Tag ohne Zwänge!

Ein Video zur Motivation: Ich finde es wunderschöööööön

[[http://www.youtube.com/watch?v=faKFcfytlxU]]

K+r'okodjilmxaus


Liebe Petia,

das Video ist wirklich sehr schön!!

Ja, das stimmt. Wer selbst keine Z. hat, kann sich das nicht vorstellen, wie schwer es ist, da rauszukommen.

Ich will jetzt wirklich niemandem auf den Schlips treten, aber ich persönlich denke, so schlimm eine Depression auch ist, ich denke, sowas ist immer noch leichter wegzukriegen als Z.. Sicherlich geht es einem mit einer Depression auch ganz schrecklich mies, aber "wenigstens geht es einem nur mies" und man hat nicht zusätzlich noch den Stress, was machen zu MÜSSEN, nämlich ZGs oder ZHs.

Naja.

Also ein Teil meiner Familie weiß darüber Bescheid. Das war ja irgendwann nicht mehr zu verbergen....

Von meinen Freunden wissen es 3, die aber selbst auch in Therapie sind oder waren, so dass ich weiß, dass sie dafür Verständnis haben.

Heute Mittag war ich mit einer Kollegin beim Essen in der Sonne gesessen. Es war sooooo schön!:-D

Viele Grüße und einen schönen Abend,

Kroko @:) *:)

K?rokodielmxaus


Liebe Lärche2,

wie geht es Dir heute? Hattest Du einen schönen Tag?

Meine Kopfschmerzen sind weg :-) und die Z. - naja. Heute Vormittag war's nicht so toll, aber jetzt geht's grad.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend,

Viele Grüße,

Kroko :)* @:) *:)

Puetxia


Hmmm... also das mit der Depression... ich weiß nicht.

Die Z. sind sicherlich viel stressiger, dadurch, dass sie dich wirklich aussaugen, deine Kraft nehmen und dich einnehmen, vin mirgens bis abends und ohne Grenze. Bei einer Depression ist es so, dass du nichts machen kannst, aber gerne würdest und überhaupt alles sinnlos ist... Ich weiß nicht, ob ich etwas schlimmer finden kann, ich kenne beides und bei beidem hatte ich wirklich schlimme Zeiten...

Wünsche euch allen einen tollen Abend! Mein Zimmer sieht immer schlimmer aus, wegen meiner Umräum- und einpackaktionen ;-D

L^ärhche2


Hallo Petia

ich habe über viele Jahre zu niemandem davon gesprochen. 2x kurz mit einem Pfarrer.

Als es vergangenes Jahr aber so schlimm wurde, konnte ich es vor meinem Mann nicht mehr verheimlichen.

Zuerst hatte ich nur Ausreden, daß es mir nicht gut geht und so. Aber als dann die Zeiten kamen, wo ich über

Stunden nur mit meinen Gedanken beschäftigt war und immer in ein anderes Zimmer ging, weil ich damit alleine

sein muß, konnte ich nicht mehr drumrumreden. Ich war dann mal so verzweifelt und er versuchte mich zu

trösten, da habe ich ihm ein bißchen was von dem Ganzen erzählt. Aber nur ein bißchen!!!!

Nachdem ich ein paarmal in Therapie war, habe ich es dann fertiggebracht, auch mit meinen 2 Freundinnen

nach und nach darüber zu reden. Die eine hatte ja selber enorme Depressionen, die versteht das natürlich gut.

Und mit meiner Schwägerin (Frau von meinem Bruder) habe ich mal ein bißchen was gesagt und als wir vor

kurzem eine Bahnfahrt nach Nürnberg machten (m. Schwägerin, m. Nichte und ich) hatte ich auch wieder

so eine Phase und da hat sie das voll mitgekriegt. Zumal ich im Zug nach Hause am Spätabend immerzu brechen

mußte, Schweißausbrüche und Zittern hatte. (Es ging mir wirklich übel, immerzu brechen). Sie rief dann meinen

Bruder an, damit er uns schon vor unserer Endstation, an einer Station, wo der Zug Aufenthalt hatte, mit dem

Auto abholte, damit ich von dem Zug rauskam. Kaum im Auto, kam wieder ein Schwall. Sie fuhr mich dann

kurzerhand ins Krankenhaus. Bekam Infusionen und ich war mittlerweile psychisch so unten, daß ich meiner

Schwägerin allerhand vorheulte über meine Z. und was es da auch schon für Probleme gab mit meinem

Mann. Mir war das in dem Moment auch egal, daß eine Schwester viel mithörte. Ich dachte einfach, das alles

kommt von den Medikamenten und da mich bestimmte Gedanken den ganzen Tag verfolgt hatten und mir den

schönen Tag kaputt gemacht hatten, hatte ich eben nur diese Z. im Kopf und da brach dann im Krankenhaus

allerhand aus mir raus. Ich mußte dann über Nacht bis nächsten Tag Vormittag dortbleiben und es wurden

verschiedene Untersuchungen gemacht. Es war wahlscheinlich nur eine Magenverstimmung.

Aber alle anderen Verwandten wissen nichts davon, auch meine beiden Söhne nicht.

Mein Mann macht es sich auch leicht und sagt, was ich nicht denken will, brauche ich doch einfach nicht denken.

Da fällt mir ein, eine ältere Kusine von mir, was das mit meiner Psyche auch und natürlich auch die Familie,

bei denen ich die letzten Jahre im Haushalt geholfen habe. Ich habe dort ja abrupt aufgehört und schon gesagt,

daß es psychisch ist. Aber natürlich nicht was. Das kann man nur wenigen sagen, weil wie Du schreibst,

das versteht ja doch niemand, die sagen vielleicht nur: Der geht es doch gut, hat doch keine finanziellen

Sorgen usw.)

Ein positives Erlebnis für heute war ein Besuch am Nachmittag von einer lieben Freundin und sie schenkte mir

einfach so, ohne Anlass, für meinen Küchentisch ein viereckiges Deckchen und einen Läufer in einem frohen

Muster. Einfach um mir eine Freude zu machen.

Liebe Petia, wie geht es Dir momentan?

Wünsche Dir einen schönen Abend und eine gute Nacht. :)* :)* :)_

n^i@colFe1990


Hallo ihr alle,

dankeschön für eure lieben Worte. Ich glaube, dass für mich eine stationäre Behandlung in einer Therapie nicht in Frage kommt, aber vielen herzlichen Dank für eure Hilfe.

Das Kätzchen war angefahren worden und ich bin mit ihm zum TA. Der Oberschenkel war gebrochen und ein Muskel war sogar durchgerissen und der TA war sich nicht sicher, ob es die Wirbelsäule nicht auch noch erwischt hatte. Der TA hat dem kleinen Kätzchen aus einem Aidshandschuh eine Wärmflasche gemacht, weil sie schon ganz kalt war und ihr eine Infusion gegeben. Danach hat er sie in ein Wärmebettchen mit einer Wärmelampe gelegt und dann hat die Kleine einfach aufgehört zu atmen :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :-( :-(.

Ich habe heute gesehen, dass die Mutter noch ein Kätzchen hat und habe versucht es zu fangen, damit ihm nicht das Gleiche passiert und ich es vorher eventuell in ein Tierheim bringen kann, aber ich habe es nicht erwischt :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(:-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :-( :-( :-( :-( :-( :°( :°( :°(.

Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und wünsche euch auch noch eine gute Nacht und morgen einen zwangsfreien Tag.

mfg

LnärLc=he2


Hallo Kroko

hast ja schon gelesen, was ich an Petia geschrieben habe.

Gut, daß es mit Deinen Kopfschmerzen besser geht. Der Nachmittag mit unserem Besuch war nett, das Wetter

herrlich und mir ging es so einigermaßen. Außer daß plötzlich, nur weil ich was Bestimmtes gelesen habe, sich

daß in meinem Gehirn gleich wieder umgewandelt hat in einen ZG, der mir wieder nicht aus dem Kopf ging. Und

ich mußte ein paarmal "verschwinden" um mich mit ihm zu beschäftigen, mich zu beruhigen und ihn dann endlich

irgenwann aus dem Weg geräumt hatte. Ich mußte mir wieder vorsagen, daß ich das in Wirklichkeit niemals

denke und daß das niemals sein soll. Und um Verzeihung bitten.

Ich hatte noch nie Depressionen, aber für mich denke ich eigentlich auch, daß diese ZG irgendwie das Schlimmste

mit sind. Sie können einen voll fertig machen. :°( :°(

Liebe Kroko, machs gut OHNE ZG.

Viele Grüße :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Luärchxe2


Liebe Nicole :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Eine gute Nacht ohne Z. :°_ :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH