» »

Wer hat Erfahrung mit Venlafaxin?

T$en\ni2slmädcxhen hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit 16 Jahren Angst und Panik Attacken,zur Zeit mit schlimmen Depressionen.Hatte einige Jahre keine Probleme,leider ist es vor ein paar Monaten wieder gekommen.Damals nahm ich als ADS Mianeurin,was mir sehr geholfen hat.Mein Neurologe sagte mir nun,das dieses Medi überholt wäre,und verschrieb mirCitalopram,was ich gar nicht vertragen habe.Jetzt hat er mir Venlafaxin verschrieben,ich nehme im Momment nur 37,5mg davon am Tag,aber erst seid 1 Woche.Die ersten 3 Tage hatte ich starke Nebenwirkungen,mit Magen und Darm Beschwerden,was mir aber Sorgen macht,ist die innere Unruhe die ich manchmal habe.Wird das weg gehen?Habt ihr vielleicht Erfahrung mit dem Medi?

Antworten
T!e^nKnism@ädchxen


Kennt keiner das ADS ??? :)D

FNräujleinxC.


Hallo Tennismädchen,

ich habe seit einigen Wochen Erfahrung mit Venlafaxin (vorher nahm ich Sertralin, gegen das ich "immun" wurde).

Ein AD wirkt halt nicht bei allen Leuten gleich, Du solltest Deine Bedenken mit den Arzt besprechen.

Aber nach 1 Woche kann man da auch noch gar nicht viel sagen, kann bis 12 Wochen dauern, bis Wirkung voll einsetzt.

Ich nehme 225 mg Venlafaxin - also leider schon recht viel. Magen-Darm habe ich wenig gespürt, aber habe gehäuft starke Kopfschmerzen und Schwindel sowie Unwirklichkeitsgefühl. Es steigert den Antrieb schon etwas, aber mir leider zuwenig.

Ich schwitze wahnsinnig davon und bin irgendwie den ganzen Tag platt. Das werde ich morgen mit meiner Ärztin besprechen.

Also Du sieht, wirkt bei jedem anders. Alles in allem habe ich aber oft gelesen, dass Venlafaxin wirklich prima helfen soll.

Ich empfinde schon auch eine Besserung, aber mit Sertralin fand ich es viel besser.

Aber ich nehme schon ne rechte Dosis, da wundern mich die Nebenwirkungen nicht.

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Venlafaxin, Du mußt halt ein wenig Geduld mitbringen. Ist aber bei allen AD so.

Liebe Grüsse @:)

sAuomxii


Also ich hab Venlafaxin genommen und nach 4 Wochen wieder sein gelassen, weil es alles nur noch schlimmer gemacht hat.

Anstatt meine Depressionen zu verringen hab ich plötzlich wieder "Lust" auf SVV gehabt, da hab ich dann die Reißleine gezogen. :|N

Ist aber natürlich bei jedem anders @:)

TIenn2ismädxchen


Danke,liebes Fräulein für deine Antwort,ich soll es ab Übermorgen 75mg nehmen,hab etwas Angst wegen der Nebenwirkung,weil es jetzt schon heftig war.Ich muss mich manchmal richtig darauf konzentrieren was ich sage,weil ich mich nicht richtig konzentrieren kann,mit dem Schwitzen hast du mich jetzt darauf gebracht,wo es her kommt.Ich habe AD 10 Jahre genommen,und hatte nie viele Nebenwirkungen,ich finde es nur komich,das ich diese innere Unruhe habe,es sollte doch eigendlich dagegen wirken.Darf ich fragen wogegen du das AD nimmst? Ganz Liebe Grüsse @:) @:) :)* :)* :)*

Tsennzi#smädcxhen


Was ist SVV ??? ?

spuofmii


Selbstverletzendes Verhalten, ritzen

TUenniusmädchAen


Suomii

Ich hoffe du hast dein Medi gefunden was dir hilft.Ist bestimmt nicht einfach,sag mal bescheid wenn dir geholfen wird.Lg

FcräuleWinC.


Hallo Tennismädchen,

ich habe wiederkehrende schwere Depressionen und eine generalisierte Angststörung (Panikattacken und so) sowie eine komplexe (chronifizierte) Posttraumatische Belastungsstörung.

Das Medi soll ja den Antrieb steigern, das kann dann sicher anfangs zur inneren Unruhe führen (bis es sich eingespielt hat).

Aber wie gesagt, ich bin eigentlich nur platt, mein Antrieb ist wenig und das bei der Dosis... Weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll.

Angst ist wieder etwas besser, obwohl ich täglich einige kleine "Anflüge" der Angst merke, sehr komisch. Ist wie so eine kleine "Angstspitze" und gleich wieder weg. Blöd irgendwie.

Viele Grüße *:)

suuoFmixi


Tennismädchen

Naja, leider hat sich noch nicht allzuviel getan in der Richtung...Aber Venlafaxin lass ich mir nie wieder andrehen :=o

TQen&ni&smvädchxen


suomii

Ich hoffe du findest dein richtiges Medi.Lg :)* :)*

s*uom>ii


Danke :)* @:)

A:zUucenax1


Hallo Tennismädchen,

ich habe schon öfters Venlafaxin genommen.

Seit 10 Tagen habe ich es wieder verschrieben bekommen. Allerdings gleich 225mg.

Die ersten Tage war ich sehr müde, das bin ich zwar immer noch, aber nicht mehr so schlimm. Mit dem Schwitzen ist bei mir auch so, aber das hatte ich auch bei anderen ADs.

sonst habe ich keine Nebenwirkungen. Ich merke, dass ich ruhiger bin.

Tennismädchen, vielleicht ist deine Dosis noch sehr gering und du wirst erst etwas merken, wenn du 75mg nimmst?

Versuche es zu mindest, wenn du merkst, dass die Kopfschmerzen nicht weggehen, kannst du es ja immer noch absetzen.

L.G.

@:) :)*

TZennKismädnchexn


Hallo Azucena *:)

Danke für deine Antwort,ich denke auch das es noch etwas Zeit braucht bis es wirkt,und wenn ich es erhöhe hoffe ich das es mir gut tut.Lg @:) @:) :)* :)*

TAenni%smädxchen


Noch jemand Erfahrung mit dem AD :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH