» »

Seroquel, wer hat Erfahrungen?

sXtern|enklar hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe heute auf einer Psychiatire aufgrund von einer schwierigen privaten Situation (von Partner hintergangen) - das Medikament Seroquel. Wie sind eure Erfahrungen damit? Momentan bin ich nicht wirklich viel ruiger davon, habe ein bisschen geschalfen und bin wieder munter. lg und danke @:)

Antworten
SNilRber


In welcher Dosis denn? Sollst du es täglich nehmen oder nur bei Bedarf?

Seroquel ist ein Neuroleptikum. Wirkt beruhigend und ein Stück weit "abschirmend" (man hat sozusagen eine dickere Haut). Hat halt gegenüber den Antidepressiva den Vorteil, dass es nicht erst nach Wochen wirkt.

Ich hab Seroquel vor Jahren gekriegt - erst irgendwas im Bereich von 400mg, danach 250. Geholfen hat es mir damals gut - leider bekam ich davon Hunger ohne Ende und nahm so auch 15kg zu. War auch der Grund, wieso ich es dann abgesetzt habe. Im Nachhinein frage ich mich, wieso ich so lange gewartet habe. ;-)

denke aber, die Appetitsverstärkung ist dosisabhängig und tritt wohl auch nicht bei jedem auf.

s=tern+en.klar


Hallo Silber, danke für die Infos. Ich nehme 250 mg pro Tag. Den Heisshunger habe ich auch schon gemerkt, musste sehr viel essen... das was du über dieses Medi schreibst hört sich im grossen und ganzen gut an. Liebe Grüsse und danke nochmals. @:) *:)

sLternZenklaxr


Ganz komisch - habe heute gar keinen Hunger! Also ich glaube das Seroquel macht mich eher appetitlos! Mir graust richtig vor essen. Habe den ganzen Tag nur ein Ei gegessen und auch da musste ich mich überwinden. {:(

A6zuceena%1


Hallo Sternenklar,

lass dich erst einmal umarmen, :°_ :°_ :)*

Ich habe das Medikament auch einmal ca. 2 Jahre genommen. Es hat mir damals geholfen.

Am Ende hatte ich es dann nicht mehr vertragen. (Das lag aber warscheinlich daran, weil ich es zu schnell abgesetzt hatte und dann wieder genommen habe)

Habe damals auch einiges zugenommen. Bin auch immer sehr gut damit eingeschlafen.

Vielleicht hast du auch keinen Apetitt weil es dir schlecht geht?

Du hast ja erst damit angefangen, warte noch ein paar Tage um zu sehen, wie dein Körper darauf reagiert und ob du meinst, dass es dir hilft.

@:) o:) :)*

K4athl%een TSarah


Also meine Cousine nimmt auch seit einiger Zeit Seroquel 150 mg. Sie hat normalen Appetit, damit nicht mehr zugenommen und schläft damit sehr gut. Sie muss es zur Nacht einnehmen und ist eine halbe Stunde sehr müde, wie betrunken, aber das stört sie nicht.

Aber das ist eben bei jedem sehr verschieden. Man muss immer die Vor- und Nachteile bei so einem Medikament abwägen.

Ich wünsche Dir alles Gute. :)*

scternPenkxlar


@ Azucena1:

danke dir. :)_ danke für die Infos und deinen Erfahrungsbericht. Ich schlafe auch sehr gut ein damit habe aber das Gefühl das ich nicht durchschlafen kann bzw sehr früh aufwache. zugenommen habe ich noch gar nicht aber vielleicht kommt das ja noch. :-/ das stimmt, es kann sein das mein apetitt so schlecht ist weil es mir momentan so schlecht geht. mal sehen. ich hoffe das das seroquel noch mehr wirkung entfaltet. bislang bin ich eigentlich zufrieden. danke fürs kraftsternchen und deine worte, alles liebe an dich :)_ :)* @:)

@ Kathleen Sarah:

danke auch dir für die informationen. hört sich gut an. das Trunkenheitsgefühl habe ich auch aber es stört mich auch nicht. danke dir, liebe grüsse :)_ @:)

szternZe'nklaxr


Habe jetzt noch zusätzlich Lamictal bekommen, kennt das wer? ???

S3ilbxer


Ja, das hatte ich auch. ;-) ein Jahr lang, 150mg, wegen starken Stimmungsschwankungen.

Hat gut geholfen, Nebenwirkungen hatte ich nicht. Man muss es ja eh sehr langsam einschleichen.

Allerdings hatte ich Probleme, als ich es zweimal vergessen habe. Da bekam ich dann eine [[http://de.wikipedia.org/wiki/Dystonie Dystonie]], was, je nach Art der Dystonie, sehr unangenehm ist. Finde das zwar unlogisch, aber war halt so. ;-) nachher habe ich mir das Blister dann angeschrieben, damit ich keine Tabletten mehr vergesse.

Absetzen war aber kein Problem, habe das relativ langsam gemacht, glaube, so alle 1-2 Wochen 25mg runter, wie beim Einschleichen halt. Symptome hatte ich dann keine mehr. :)^

ich persönlich würde es also jederzeit wieder nehmen, wenn denn Bedarf bestünde (der besteht nicht, zum Glück).

s>te*rnenjklxar


Danke für deinen Bericht, Silber. @:) Mir ging es mit dem Medi gestern gar nicht gut. Hatte so eine Art innere Unruhe die kaum zu aushalten war. Da reagiert wohl jeder anders. Ich weiss nicht ob ich es weiternehmen soll. Meinen Termin habe ich erst in einer Woche...

sMte`rneSnnklar


Habe das Medi jetzt abgesetzt. Irgendwie verliere ich (scheinbar) dadurch absolut das Hungergefühl. Mir ist andauernd so übel das ich kaum etwas runterbringe. Habe jetzt gemerkt das ich in den letzten Tagen fast 3 kg abgenommen habe. Ging es jemandem schon so von Seroquel oder Lamictal? Habe mir jetzt Bananen geschnitten aber mir ist richtig übel wenn ich sie anschaue. :°(

sStertnenkl2axr


PS: Lamictal habe ich abgesetzt das Seroquel nehme ich weiter.

RSu!mo*-xw


Ich wünschte mir, dass diese NW bei mir vom Seroquel aufgetreten wäre.

Bei mir war es das Gegenteil. Ich wurde in der Klinik auf Seroquel Prolong 300mg eingestellt und nahm in 2 Monaten 12 kg zu. Danach konnte ich mein Gewicht halten (aber mit sehr viel Mühe!). Bekomme noch 100 mg normale Seroquel zum Pennen, da mich das Prolong nicht wirklich sediert.

In der Klinik haben viele Seroquel genommen, allerdings hat davon KEINER abgenommen. Allerdings nahezu 100% zugenommen. (aufgrund der Heißhungerattacken)

Mit Lamictal kenne ich mich leider nicht aus, aber dass es vom Seroquel kommt, glaube ich nicht.

sLterne_nklaxr


Hallo Rumo-w, danke für dein Erfahrungsbericht. Langsam glaube ich auch das meine Appetitlosigkeit nicht von Seroquel kommt. Es steht echt niergendwo als NW gelistet! Langsam glaube ich das es vielleicht von der Psyche kommt, kann das sein? Wenn ich schon aufstehe und Essen rieche wird mir schlecht :°(

SDilIbexr


Langsam glaube ich das es vielleicht von der Psyche kommt, kann das sein?

Ja, das ist sehr gut möglich. Oder aber -sorry falls das eine blöde Frage ist - Schwangerschaft ist ausgeschlossen?

Hattest du die innere Unruhe denn nach Einnahme von Lamictal? Ich habe das immer abends genommen, dann verschläft man die Nebenwirkungen eher, zumal viele davon müde werden.

Wenn das Abnehmen ein Problem ist für dich (z.B. weil du gewichtsmässig eh schon im unteren Bereich bist) und das Essen nach wie vor so gar nicht klappt - Trinken ist manchmal einfacher. Kalorienreich ist z.B. Vollmilch mit Schokoladenpulver o.ä., oder aber Suppe - alles mit Creme Fra%ÄüÄ%che drin ist natürlich der Kalorienhammer schlechthin. Broccolisuppe ist echt lecker. Falls das nicht geht (z.B. weil du eine Lactoseintoleranz hast), gibt es in der Apotheke hochkalorische Drinks wie Fresubin. Die Dinger haben einen entscheidenden Nachteil: Sie sind extrem teuer und die Kasse übernimmt es meistens nicht, wenn man nicht drastisch im Untergewicht ist oder krankheitsbedingt solche Zusatznahrung zu sich nehmen muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH