» »

Meine Mitbewohnerin ist einfach nur widerlich

Kcleixo


Erdnüsschen

Oder warum glauubt sie, dass er sich ihr Mensblut auf dem Badezimmerboden ertragen muss?

Soweit ich verstanden habe, ist es nicht geklärt, was das für Blut war. Wie schnell es doch geht andere zu be- und verurteilen.

Gerade diese Passage ist sehr besonders unangenehm aufgefallen:

Zitat TE:

Gestern kam es dann zu einem erneuten Höhepunkt. Ich gehe ins Bad und was seh ich da.... überall Blut: in der Badewanne auf dem Boden. Wenn ich ehrlich bin will ich gar nicht wissen, wo das Blut herkommt und ich möchte auch bei Gott keinen Gedanken daran verschwenden.

Der Tenor dieses Absatzes ist für mich: Die hätte auch krepieren können, Hautsache, sie hätte alles sauber hinterlassen und ihre Umwelt nicht mit ihrer Anwesenheit belästigt.

Genau das finde ich druchaus von der Psyche her recht bedenklich, denn bekanntlich gehen Gedanken Taten voran.

Oder ihre versifften Keime an seinem geschirr?

Ist doch ihr Geschirr und ihre Sache. Und ich weiß nicht, aber scheint es ja absolute Meisterabwäscher zu geben, bei denen nie etwas hängen bleibt. Wenn ich das nicht will, dann trenne ich eben das Geschirr oder trenne mich von der Bewohnerin. Sich aber so einer Situation auszusetzen, damit man wirklich Grund zur Abschätzigkeit hat - das sehe ich eben kritisch. Es wird immer Dinge geben, die andere nicht so machen, wie man es selbst will.

Oder ihren Gestank vom Schiss,den sie immer lautstark ablääst?

Ich fürchte, da muss ich passen, denn ich habe noch nie erlebt, dass es jemand geschafft hat, nachdem er sein Werk verrichtet hat, das Klo gut duftend zu hinterlassen. Dasselbe gilt für die Geräusche - die sind nun einmal natürlich und wenn die Wände dünn sind, dann kann man auch da nichts machen - soweit meine Erfahrung, aber darum geht es mir absolut nur sekundär. Mir geht es um die Augen, mit denen hier betrachtet wird. Diese Brille gefällt mir eben gar nicht.

Nee... Wer keinen Respekt hat ist hier ganz klar ersichtlich...

Das sehe ich auch so. Wie es mit ihrem Respekt aussah, darüber habe ich keine Information. Ich kann mir hier nur eine Meinung über den TE bilden. Über sie kann ich mir keine Meinung bilden. Und was ich eben habe ist der Eindruck der völlig Abwertung einer Person und eindimensionalen Beschreibung der Situation. Nicht mehr und nicht weniger.

Allerdings ist es eben auch bei diesem Thema genauso wie bei allen anderen - es git mehr als eine Meinung dazu und ich kann da nun einmal nicht einstimmen, in dieses "ihigigittt, was es doch für * Menschen gibt und ach wie fehlerlos doch wir sind". :-/

E rdnüs schexn


irgendwann dreh ich dem Smiley den Kragen rum :=o also nochmal: seh ich auch so :)z

Den kansnte nicht umbrigen, der ist schon tot. deshalb der Heiligenschein ;-D

Vor ca nem halben Jahr hab ich nen Link zu einem Buch gefunden, indem der autor WG-Zettel gesammelt hat.

Leider fällt mir der Name des Buches und des autors nicht ein.

aber an einesn Zettel kann ich mich noch gut erinnern, weils echt der beste war :

"Für alle denen mein Käse schmeckt: Ich habe ihn abgeleckt!"

;-D ;-D ;-D

ESrdneüsschLen


Soweit ich verstanden habe, ist es nicht geklärt, was das für Blut war. Wie schnell es doch geht andere zu be- und verurteilen.

scheiß auf vorurteile: Das ist ihr Blut, das macht sie bitte selber weg!

Und wenn sie vielelicht irgendwo verletzt war, hätte sie auch Härbärt um Hilfe bitten können. Das Zeug klebte in der wann und auf dem Boden vor der wanne.

In meinem Vorurteil heißt das: Sie hat ihre Mens, hat geduscht, hat rumgeurmelt und hat beim austeigen aus der wanne auch noch was verloren.

Dann einfach zu gehen und alles so zu hinterlassen... Sorry, ich muss nicht alles tolerieren.

wäre ich in Härbärts Situation, ich hätte die zurück ins Bad geschubst und ihr nen Putzlappen und nen eimer mit wasser in die Hand gedrückt und die nicht eher weider rausgelassen, bevorr sie ihren Siff nicht weggemacht hat. ]:D

E(rdEwssche-n


Ich fürchte, da muss ich passen, denn ich habe noch nie erlebt, dass es jemand geschafft hat, nachdem er sein Werk verrichtet hat, das Klo gut duftend zu hinterlassen. Dasselbe gilt für die Geräusche - die sind nun einmal natürlich und wenn die Wände dünn sind, dann kann man auch da nichts machen - soweit meine Erfahrung, aber darum geht es mir absolut nur sekundär. Mir geht es um die Augen, mit denen hier betrachtet wird. Diese Brille gefällt mir eben gar nicht.

Meine mich zu erinnern dass der TE schrieb, es gäbe im Klo nen raumspray. also ruhig mal nutzen, vorallem, fallls mein ein fensterloses Bad hat. ;-D

E#rdnRüssUchen


Der Tenor dieses Absatzes ist für mich: Die hätte auch krepieren können, Hautsache, sie hätte alles sauber hinterlassen und ihre Umwelt nicht mit ihrer Anwesenheit belästigt.

jetzt fällst aber Du ein vorschnelles urteil.

rKom8ixe


Ich weiß, es ist gemein und ihr tut mir wirklich leid wegen eurer Mitbewohner, aber ich gebe auch zu, dass mir Tränen vom Lachen übers Gesicht rollen... Hammer, was es für Leute gibt....

K~lenixo


Härbert

Ich verstehe nicht so ganz was du mir sagen willst.

Dass es Dich geekelt hat, das habe ich verstanden und kann es auch nachvollziehen. Den allgemeinen Tenor, wie einstimmig hier über Menschen hergezogen wird, die eine Sache anders handhaben, dem stimme ich nicht zu und das ist das einzige, das ich hier zur Kenntnis gebracht haben wollte.

Diese Menschen mögen eine andere Auffassung von Ordnung haben, aber sie sind für mich trotzdem genauso viel Wert wie jeder andere Mensch auch und haben zumindest aus meiner Sicht alle den gleichen Respekt wie jene, die reinlicher oder noch reinlicher sind.

L\one4yxtoon


Kamikazi und Haerbaert, ihr seid so geil, ich hab mich scraeg gelacht. Sorry, fuer euch ist das schrecklich und ich wuerde es keine drei Tage aushalten. Echt bewunderswert, wie ihr das aushaltet. Hatte bis jetzt zum Glueck immer sehr viel Glueck mit meinen Mitbewohnern. Puhh, bin ich da froh. Hab aber die Auswahl auch sehr bewusst gemacht. Alle eingeladen und mit denen gekocht. Daran sieht man auch, wie sie sich mit einbringen, ob sie gleich sauber machen oder anbieten, mit abzuwaschen. Man kommt so auch ins Gespraech und ....naja, ist ein Tipp, bei naechsten Aussuchen ;-D

Ktamikazzi081x5


Und ich weiß nicht, aber scheint es ja absolute Meisterabwäscher zu geben, bei denen nie etwas hängen bleibt. Wenn ich das nicht will, dann trenne ich eben das Geschirr oder trenne mich von der Bewohnerin.

Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, ob jemandem mal etwas am Geschirr hängen bleibt, oder ob das Geschirr grundsätzlich mal eben im Wasser 'getauft' wird. Dass von einer kalten Wasserdusche keine Fettflecken wir von Zauberhand verschwinden, sollte klar sein.

Sich von seinem Mitbewohner einfach so zu trennen, ist nicht immer möglich. Man kann sowohl den Mitbewohner oftmals nicht zwingen ausziehen als auch man nicht immer die Möglichkeit hat, wegzuziehen (z.B. wenn jemand für 2 Monate im Ausland ist und keine Zimmer für nur 3 Wochen restliche Aufenthaltszeit angeboten werden).

Das mit dem Geschirr-trennen, auch so eine Sache!

Dem letzten Mitbewohner habe ich verboten meine Sachen zu benutzen. Hat es ihn gejuckt? Nö! Und dann? Soll man denjenigen anzeigen?!

Kleio, nimms mir nicht übel. Aber ich bezweifel, dass du jemals solche Mitbewohner-Erfahrungen gesammelt hast, ansonsten würdest du so vermutlich nicht reden.

KxlQeixo


Erdnüsschen

Dann einfach zu gehen und alles so zu hinterlassen... Sorry, ich muss nicht alles tolerieren.

Niemand muss mit jemandem zusammen wohnen, mit dem er nicht einverstanden ist.

Meine mich zu erinnern dass der TE schrieb, es gäbe im Klo nen raumspray. also ruhig mal nutzen, vorallem, fallls mein ein fensterloses Bad hat. ;-D

Es gibt Leute, die finden genau dieses Gemisch noch schlimmer. Es gibt nichts, was es nicht gibt.

jetzt fällst aber Du ein vorschnelles urteil.

Das ist meine Meinung über diesen Absatz. Der kommt bei mir so an und das hat nicht mit vorschnell oder nicht zu tun, sondern ganz einfach damit, was der Tenor dieses Absatzes für mich hat. Das musst Du mir schon selbst überlassen, wie ich es sehe. Du siehst es anders. Ist auch in Ordnung.

Bjrook7s&Dunxn


durch Schimmel zusammengewachsene Eier, halbvolle Ananasdosen, aus denen blauer Schimmel herausquoll, angefangene Joghurtbecher mit rotem Schimmel

{:(

Uaargh.....das ist nicht nur respektlos so etwas zu hinterlassen, sondern sogar gefährlich.

...im nachinein wars biologisch nicht uninteressant

Das glaube ich ohne weiteres ;-D, es ist aber gesundheitlich weitaus sicherer, so etwas in einem Biolabor mit entsprechender Schutzkleidung und -masken zu beobachten. Aber im Kühlschrank? :-o

Ich würde noch nicht einmal meine neue, noch versiegelte Wasserflasche in solch einen Kühlschrank stellen :=o

L<oneythoon


@ Kleio:

Irgendwo muss er es rauslassen und was ist besser als ein anonymes Forum wie hier? Ich waere vor ihr ausgerastet und haette ganz andere Sachen gemacht, statt hier in Ruhe mit anderen drueber zu reden. So ein Verhalten hat keinen Respekt verdient. Und sie ist nunmal nicht gestorben, sondern war quicklebendig, als der TE das Blut vorfand!!!

Zur Person der Italienerin hat er sogar noch gesagt, dass sie nett ist. Das einzige, worueber er sich ausgelassen hat, war ihr Verhalten und das ist nunmal eindeutig nicht in Ordnung. Es ist doch wirklich eine Art Psychoteror, den sie da veranstaltet!!!

KJleixo


Kamikazi0815

Kleio, nimms mir nicht übel. Aber ich bezweifel, dass du jemals solche Mitbewohner-Erfahrungen gesammelt hast, ansonsten würdest du so vermutlich nicht reden.

Nimms mir auch nicht übel, aber woher willst Du wissen, worüber ich wie viel Erfahrung habe? Wie schon erwähnt - Respektlosigkeit fängt beim Gedanken an und endet in der Handlung und ich finde es absolut respektlos mir unterstellen zu wollen, wann ich wie reden würde wenn ich wie was erlebt hätte.

Ein letztes Mal: Darum ging es mir auch nicht und bin auch schon wieder raus aus dem Faden.

Es gibt Menschen mit unterschiedlichen Ordnungs- und Reinlichkeitsvorstellungen und wenn ich nun einmal in einer WG wohne, dann muss ich meine Möglichkeiten ausschöpfen und nicht dann über die Leute herziehen, wie dreckig und was sie sonst noch nicht alles sind. Menschen sind nun einmal unterschiedlich.

Ejrdnpüsschxen


Niemand muss mit jemandem zusammen wohnen, mit dem er nicht einverstanden ist.

Doch, es gibt nämlich sowas wie "äüßere Umstände".

Es gibt Leute, die finden genau dieses Gemisch noch schlimmer. Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Ich halte mich nicht für superschlau, aber man sollte soviel Verstand besitzen, dass WENN schon raumspray vorhanden ist, die Benutzung auch gewünscht wird.

Es geht ja drum, andere nicht zu belästigen. Ob es Leute gibt, die ihren "Eigengeruch" nicht abkönnen, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass ich den von anderen nicht mag. Also tu ich meinen "Duft" auch niemanden an. ;-D

Das ist meine Meinung über diesen Absatz. Der kommt bei mir so an und das hat nicht mit vorschnell oder nicht zu tun, sondern ganz einfach damit, was der Tenor dieses Absatzes für mich hat. Das musst Du mir schon selbst überlassen, wie ich es sehe. Du siehst es anders. Ist auch in Ordnung.

is doch ok!:-D

KramdikLazig0815


Das glaube ich ohne weiteres ;-D, es ist aber gesundheitlich weitaus sicherer, so etwas in einem Biolabor mit entsprechender Schutzkleidung und -masken zu beobachten. Aber im Kühlschrank? :-o

Och, wozu die Aufregung, hat doch jeder ein anderes Verständnis von Sauberkeit :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH