» »

Ich habe meine (Ex-) Freundin vergewaltigt

DDrecrksxau hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich schreibe mit einem sehr ernsten Problem. Ich war gut ein Jahr mit meiner (Ex-) Freundin (15 Jahre, ich bin 20ig; für uns beide war es die erste Beziehung) zusammen, als das geschah, was ich gemacht habe. Ich habe einen starken sexuellen Drang muss man wissen und sie ist sowieso eher der Kuscheltyp.

Vor 5 Monaten kam es also dazu, dass ich (sei es aus Notgeilheit oder ähnlichem) meine Freundin benutzt habe, ja sogar vergewaltigt.

Ich war wieder bei ihr übers Wochende. Als sie eingeschlafen war, hab ich mich dann an ihr vergangen und Sex mit ihr gehabt. Als sie dann schliesslich aufgewacht ist, hab ich sofort von ihr abgelassen. Mir wurde es dann nach kurzer Zeit so schlecht, als ich sah, was ich da angerichtet hatte. Sie hat sich auf ihr Sofa im Zimmer gesetzt und ich bin aufs Klo gegangen und hab gewürgt, so schlimm hab ich mich gefühlt. Danach ist sie nach einer Weile hergekommen und hat mich umarmt und ich hab mich entschuldigt für das was ich gemacht hatte. Aber danach war in unserer Beziehung nichts wie vorher. Sie hat sich immer mehr zurückgezogen und mit mir immer nur über banale Dinge geredet und sich immer mehr verschlossen. Bis sie es nicht mehr aushielt und vor einem Monat Schluss mit mir gemacht hat. Zirka eine Woche davor hat sie ihren jetztigen Freund kennengelernt, mit dem sie auch glücklich ist. Ich habe jetzt mit ihr auch persönlich über alles geredet, habe auch sie mit ihrem neuen Freund zusammen getroffen (er weiss auch davon, dass ich sie missbraucht habe). Zur Zeit pflege ich noch viel Kontakt mit meiner Ex, habe auch heute noch bei ihr übernachtet (Natürlich in einem anderen Zimmer als sie. ) Nun weiss ich aber einfach nicht, wie ich mit der ganzen Sache umgehen soll. Sie sagt selbst, dass sie mehr oder weniger abgeschlossen hat, mit dem was ich ihr angetan hab. Aber immer wenn ich mich mit ihr treffe oder sie sehe hab ich das Gefühl, dass ich sie traurig mache und sie wieder an das erinnere, was ich ihr angetan habe. Und ich habe auch selbst damit grosse Probleme, was ich getan habe. Ich habe Selbstmordgedanken und verletze mich selbst, weil ich mit dem Gedanken, ihr das angetan zu haben nicht fertig werde. Ich weiss grade einfach nicht was ich tun soll. Ist es besser, mit ihr nur übers Internet zu schreiben oder sollen wir den Kontakt für eine Weile ganz abbrechen? Und ich kann es einfach nicht ertragen, dass ich, der ihr eigentlich helfen wollte und sie davon abgebracht hat, sich zu ritzen nun selbst zu einem "Problem" in ihrem Leben geworden bin. Ich hoffe auf Antwort.

Antworten
S~nEOoPy-T5he Snu(ffy


KRASS :-o :-o

Ich würde sagen den kontakt am bestenn komplett abbrechen dadurch wird sie nich noch öfters daran erinnert als sie sowieso schon dran denkt was ich auch machen würde ist einen psychologen aufsuchen der dir hilft damit fertig zu werden

fCrühqlinxg2009


der nick ist bei dir programm :(v

Dhrec>ksaxu


Es ist ja so, dass wir uns eigentlich nach wie vor gut verstehen. Ich war z.b. gestern bei ihr und hab mich ziemlich gut mit ihr unterhalten. Und sie hat z.b. auch vorgeschlagen, dass wir uns heute wieder treffen. Leider hab ich dann den Bus verpasst und ich musste bei ihr übernachten, was ihre Eltern ziemlich sauer gemacht hat. Deshalb wird das mit heute nichts, und sie ist jetzt warscheinlich wieder sauer auf mich.

Sie hat auch gesagt, dass sie wirklich versuchen will, mit mir befreundet zu bleiben, weil ich ihr trotz allem immer noch wichtig bin.

DZrecck^saxu


@frühling2009 deshalb hab ich mich auch so genannt, hab mich grade eben erst angemeldet hier. Und ich weiss das ich einen riesigen Fehler gemacht hab. Das braucht ihr mich nicht zu sagen, auch wenn es stimmt.

DMreckKsau


denkst du ich fühl mich bei der ganzen Sache gut oder was?

[Bezieht sich auf einen zwischenzeitlich gelöschten Beitrag]

Ich hab doch gesagt, dass ich es bereue und selbst ihr neuer Freund hat Verständnis dafür (er würde von seiner Stiefmutter jahrelang misshandelt). Und ich sags nochmal, ja ich weiss dass ich einer riesigen Fehler gemacht habe, und wenn es dir ein Bedürfnis war, zu schreiben, dass ich ein Arschloch bin, dann ist das ok.

Dereccksxau


Ich bekomme teilweise Anfälle wenn ich an all das denke. Dann wird mir schlecht und ich wünsche mir einfach nur weg zu sein, dann bin ich aus ihrem Leben und sie muss mich nicht mehr ertragen. Aber es ist ja sogar so, dass sie noch Kontakt zu mir will. Es belastet uns aber eben beide (v.a. mich, wenn wir auf das Thema zu sprechen kommen.). Und ich weiss jetzt nicht, was ich machen soll....

S-nOOoPy-T&he Snufxfy


@ Drecksau

es kann sein das es dir leid tut und du es bereuhstr trotz alle dem kannst du froh sein das nicht ich der neue freund deiner ex bin da ich dann nämlich eine anzeige wegen schwerer körperverletzung hätte und du eine wegen verführung minderjähriger :(v

DUreHcksaxu


und was würde ein Anzeige deiner Meinung nach bringen? Ich werde verurteilt und komme in den Knast ok, bis dahin versteh ich das ja auch, was du damit sagen willst. Aber wenn ich (ja ich hab schon mit dem Gedanken gespielt mich selbst anzuzeigen) oder jemand anderes das macht, was wird dann besser für sie? Sie wird nochmal zu allem befragt, muss nochmal über all das reden, was sie versucht hat zu verarbeiten. Und sei mir nicht böse, aber eine Gefängnisstrafe fände ich wesentlich milder als die Gefühle, die ich grade empfinde. Und was bringt es, wenn ihr neuer Freund mir in die Fresse schlägt? Macht es das dann ungeschehen was ich ihr angetan hab? Denkst du sie würde sich besser fühlen, wenn mir ihr Freund alle Knochen bricht?

Sie hat gestern abend auf dem Heimweg noch gesagt, dass sie mich noch lieb hat und nicht möchte das ich mir was antue. Wenn sie nicht noch etwas freundschaftliche Gefühle hätte wär es ihr doch scheisegal, was mit mir passiert, oder? Dann würde sie sage, dass sie nichts mehr mit mir zu tun haben will und dass sie mich nie mehr sehen will. Aber das tut sie nicht. Sie hat nach wie vor Kontakt mit mir, wir können zu zweit in ihrem Zimmer sein, ohne dass sie sich daran stört etc. Was würde es also bringen, wenn mich ihr neuer Freund schlägt? Ausser das er Genugtuung verspürt?

J*aninxa85


Leute, nun kommt mal wieder runter. In einer Beziehung, wo man Sex miteinander hat, wäre es völlig unnormal, wenn einen der Partner nicht erregen würde. Natürlich ist Einvernehmlichkeit zwingende Voraussetzung, doch allein aus dem Vorhandensein einer Beziehung könnte man schon eine gewisse Grundeinvernehmlichkeit voraussetzen. Es ist meiner Meinung nach nicht abnorm und auch nicht selten, dass Sex mit dem schlafenden Partner ok ist. Ist halt dumm gelaufen. Deine nächste Freundin könnte sich darüber freuen, aber frag sie vorher, ok?

DAreckHsau


Sagen wirs mal so, ich hab demnächst nicht vor, mich wieder in eine Beziehung zu stürzen, dafür ist das für mich alles noch zu frisch. Ich möchte eigentlich lieber etwas Abstand gewinnen und das alles verarbeiten. Aber danke für deine Worte, sie beruhigen mich vllt. etwas.

e(lekatros2ushxi


Leute, nun kommt mal wieder runter. In einer Beziehung, wo man Sex miteinander hat, wäre es völlig unnormal, wenn einen der Partner nicht erregen würde. Natürlich ist Einvernehmlichkeit zwingende Voraussetzung, doch allein aus dem Vorhandensein einer Beziehung könnte man schon eine gewisse Grundeinvernehmlichkeit voraussetzen. Es ist meiner Meinung nach nicht abnorm und auch nicht selten, dass Sex mit dem schlafenden Partner ok ist. Ist halt dumm gelaufen. Deine nächste Freundin könnte sich darüber freuen, aber frag sie vorher, ok?

Seh ich genauso. Vergewaltigung kann ich da keine erkennen...

iXch20x09


hmm... ich will jetzt nicht mit dem Finge auf dich zeigen und sagen wie schlimm das alles war. Das weißt du ja schließlich selber. Ich glaube selbst, wenn ich meinem Freund sagen würde du kannst mit mir Sex haben während ich schlafe würde ich mich so erschrecken, weil ich einfach nicht damit rechne und einen sehr leichten schlaf habe. Aber wenn du wirklich über die Sache hinweg kommen willst würde ich auch erstmal den Kontakt zu deiner Ex - Freundin abbrechen.

Vielleicht könnt ihr ja in ein paar Jahren noch mal ein rein Freundschaftliches Verhältnis aufbauen

JVaninxa85


SIE WAR 15

Ab 14 ist erlaubt! :-p

Hallooo? Was sind denn bitte 5 Jahre Altersunterschied? %-|

E+r-xNRxW


Meinst Du damit dass die Vergewaltigung OK ist weil Sie über 14 war?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH