» »

Gefühlslosigkeit, Bedürfnislosigkeit

r>oge\rx1


@brombeermaedchen das ist traurig das du es seit dem 16 lebenslahr hast. das heißt aber nicht das ich auch chronisch depressiv bin.

hast du bei cymbalta eine niedergeschlagenheit verspürt oder hat sich gar nichts getan?

seit dem 2. tag spüre ich immer 3 stunden nach einnahme eine niedergeschlagenheit so das ich mich hinlegen muss und nichts mehr tun kann..weil ich so kaputt bin nach 1/2 bis 1 stunde gehts wieder...das heißt eigentlich das es wirkt. denn im internet schreiben sie das bei depressionen mit dem gefühl der gefühllosigkeit mit einer zunehmenden depresivität gerechnet werden muss bis die wirkung eintritt. nimm doch kontakt mit dem prf dr med von der münchner seite auf die sind nett ich habe auch eine frage gestellt bezüglich antidepressiva. schildere deinen fall und er gibt dir eine telfonnummer und sag du musst anrufen..oder er beantwortet auch per email.

bDrombeersmaed|chexn


bei mir ist es grade so ähnlich mit dem cipralex...ich fühle öfters so etwas wie trauer...nicht viel aber durch situationen ausgelöst....wie von dem genervten personal hier, dass ich mich traurig fühle.....

gestern und herute schon, ein bisschen echter als dieses starre war......

zwar nicht lange aber immerhin...

ein bisschen tut sich ALSO VIELLEICHT AUCH:::

wir schaun mal weiter..

es ist gut, dass du mir schreibst....dass man nicht allein in dieser beschissenen situation ist

und guckt was sich beim andern so tut...

wenn ich mich trau, wende ich mich mal an den professor, ja..

in den setz ich wirklich hoffnung, weil er tolle ideen hat und sie direkt am forschen sind...

das mit dem cortisol gehalt im blut stammt auch von ihm...deswegen wollen sie was entwickeln was das hormon reguliert, cortisol, vielleicht ist das der richtige ansatz..

ruogerx1


einer in der klink hat auch ciraplex genommen und hat das gefühl der gefühllosigkeit nicht mehr. jedoch wollte er mir nicht sagen nach wie viel wochen es weggegangen ist.

bZrombeBermaexdchen


17 neue antidepressiva sind kurz davor auf den markt zu kommen...

bTrom}beermbaedxchen


wie siehts mit cymbalta aus?

rpo^ger1


mit cymbalta bin ich nach 3 1/2 stunden niedergeschlagen das heißt müde kraftlos kann nichts machen. nach 1 stunde legt sich das. seit wann nimmst du ciraplex? das heißt das es bei dir wirkt. die ärzte sagen zu mir das sich jederzeit gefühle einstellen können ich muss nur abwarten. woher weißt du das 17 neue antidepressiva auf den markt kommen?

bVrombeermFaedWchexn


cipralex seit einer woche und ein bisschen...

fast zwei glaub ich..

ich hab nachgeforschtmich durch alle möglichen internet seiten aus deutschland frankreich und den usa geklickt

und da hab ich gefunden dass ca 17 neue medis in phase II oder III sind, das beedeutet, weit fortgeschritten in der testphase...sodass sie in ein paar jahren oder bald auf den markt kommen.

da sind vor allem ADs dabei die ganz anderds wirken als die bisher...die cortisol reduzieren oder spezielle eiweiße die für das zellwachstum in einer bei depression verkleinerten hirnregion anregt...

mal sehe, ob die dann viellecht genau anschlagen..

wie lang nimmst du jetzt cymbalta?

es ist echt krass dass das pinzip wie depression entsteht und was genau nicht stimmt noch so unklar ist....

wir glauben ja nur dass es was mit den transmittern zu tun hat weil manche medikamente die so wirken zufällig diese verändern..

r-ogexr1


ich nehm cymbalta seit 1 woche und 1 tag. ich habe was anderes gelesen. ich habe gelesen das der die synaptische plastizität im gehin gesört ist. ließ den artikel der ist ziemlich spannend da steht auch das die ads nach einem tag wirken jedoch eine besserung sich erst nach wochenzeigt da sich die synaptische plasizität wieder vernetzt.

[[http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=32096]]

b%romb8eer*maexdchen


ja, ist auch eine hypothese, was man sich vorstellen kann, ein modell...aber wirklich weissen tun sies nich, weil sie nih ins gehirn schauen können, was aber in ca 50 jahren möglich sein wird...mit glück früher...naja.....scheiße, dass wir jetzt geboren sind...

ichhab den ganzten tag schon das leben so satt....

keine lust mehr....

heut bin ich ein bisschen traurig, wie mancvhmal....aber das ist doch scheiße, es ist ein gefühl, aber das kanns ja nich sein.....entweder garnichts oder traurig......pf...

rxo(ger^1


habe das hier gefunden:

http://209.85.135.132/search?q=cache:vsbYbvqRp3kJ:[[www.existenzanalyse.org/Lebens-und-Sozialbe.544.0.html+gef%C3%BChllose+stimmungsschwankung&cd=22&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-a]]

da steht:

Thomas Schukai

Gefühl der Gefühllosigkeit

Der Zustand des Gefühls der Gefühllosigkeit ist ein quälender Zustand emotionalen Erstarrens. Er wird vor allem mit schweren Depressionen assoziiert, kann aber auch im Zusammenhang mit anderen psychischen Erkrankungen erreicht werden. Dabei sind es sowohl negative als auch positive Ereignisse, die den Menschen dann nicht mehr erreichen.

In dem Vortrag zu der Thematik werden neben einer phänomenologischen Auslotung dieses Zustandes die Konsequenzen für den Betroffenen in den Blick genommen. Ein existenzanalytischer Zugang zu dem leidvollen Erleben wird in Dialog mit anderen Erklärungsansätzen gebracht.

Zudem wird nach der Bedeutung gefragt, also wozu diese emotionale Entkoppelung zunächst dient. Zum Abschluss werden einige beraterisch-therapeutische Möglichkeiten skizziert, Menschen aus diesem Zustand der Gefühllosigkeit herauszuführen.

bQrombeQermaredchxen


[[http://www.focus.de/gesundheit/news/depressionen-auf-der-suche-nach-dem-verlorenen-glueck_aid_178416.html]]

[[http://burn-out-syndrom.blog.de/2008/07/14/depressionen-die-suche-nach-neuen-antide-4446359/]]

und nochwas.

mal hoffen, dass was brauchbares erfunden wird.

jeden scheiß tag aufs neue.

wie gehts?

rLoFgexr1


ja es war ja weihnachten vor paar tagen..ich habe einen betreuer vom jugendamt schon seit einem halben jahr. und was macht dieser mann? legt mir ein geschenk vor die haustür, obwohl ich ihm ausdrücklich gesagt habe das er mir gar nichts zu schenken braucht..wenn ja dann wenn ich wieder mal irgendwann gefühle habe. er meinte es wäre eine kleinichkeit.habe es ausgepackt aus zwang..hat mich kalt gelassen..es war hugo boss parfüm und balsam..hab im inet geschaut es kostet 50€ und 37€...

was soll ich dazu sagen? freuen tut es mich leider nichht..die leute machen sich mühen aber sie wissen nicht das es einem persönlich bei gefühlslosigkeit nichts bringt..einerseits meinen die leute das sie einen verstehen..aber anderseits tuen sie was anderes.die wahrheit ist es bringt einem nichts..nur langer schlaf, nicht mal das essen ist einem wichtig..man isst aber trotzdem..aber brombeermaedchen die ärzte in der tagesklinik sagen zu mir es kann jederzeit passieren das ich gefühle haben werde. sie hatten fälle eine alte frau hat nach 2 monaten gefühle bekommen und irgendjemand anders in 6 wochen.

gehts dir eigentlich auch so das du eine positive stimmung hast aber alles dir scheiß egal ist weil man ja keine gefühle hat? immer diese positvie stimmung..auch wenn alles schief läuft..man tagtäglich dicker wird, auch wenn sie bei dir eine krankheit wie z.b aids oder so diagostizieren würden nicht mal das macht einen traurig..es ist scheiße...es ist einfach wie eine traumwelt..nicht mehr nicht weniger..es ist keine realität..es ist so wie wenn man in eine ritterrüstung eingepackt ist..

aber ich hoffe die antidespressivas was wir jetzt nehmen sollen uns zum fühlen bringen..bei dir sind es 4 jahre bei mir 4 monate..und amliebsten keinen monat länger!

schreib wie es dir so ging die tage..weihnachten...du bist die einzige die so fühlt wie ich..

rkoigexr1


wärend sich meine mutter 4 stunden filme reinzieht..bei dem ja gefühle braucht weil man sich ja führchten muss oder sonstigens..sitze ich am pc höre musik bei der ich sowieso keine gefühle habe..rauche jede 20min trinke jede stunde was und mache sonst nichts. das würde ich sonst auch machen wenn ich normal wäre bloß nicht so lange sondern kürzer und würde es mindestens genießen. ich habe 12 seiten nur über paar tage geschrieben 2 tage bevor es passiert ist und 2 tage danach...ich überlege mir ob ich noch mehr schreiben soll..ob es überhaupt etwas bringt oder nicht..interesiert eigentlich keinen menschen..

rtogxe\ro1


was ich dich noch fragen wollte gehts dir auch so das du bedürfnisslos bist?

T+enniJsmädchxen


Hallo roger @:)

ich finde du solltest hier weiter schreiben,ich schaue immer mal bei dir rein wie es dir geht.Hab ja schon einen Beitrag hier geschrieben,ich kämpfe seid 16 Jahren mit Angst und Panikattaken,glaube nicht das es einfach ist schon so lange damit zu leben :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH