» »

Warum laufen manche Menschen vor Problemen davon?

loon gili


againmymuffin**

du hast es glaube ich voll auf den kopf getroffen! so ist es!

kann man da was dagegen machen ???

und wenn ja, was dann?

aber das problem ist, dass er so viel in mir kaputt gemacht hat, dass ich ihm glaube ich nicht mehr vertrauen kann! und ob ich ihn noch liebe weiß ich auch nicht!

aber ändern sich solche menschen? oder rennen diese immer davon weg ???

grüßle

C9hance0x07


aber ändern sich solche menschen? oder rennen diese immer davon weg

So individuell wie Menschen sind, so unberechenbar sind sie auch. ;-)

Ohne IHN und die Gesamtsituation zu kennen, wird Dir niemand eine Antwort geben können. Manche ändern sich, wenn der Leidensdruck zu groß wird, manche nicht.

aogain'mymuDffixn


@ longili

was kann man dagegen machen? naja... ich weiß nicht wie lang eure beziehung dauert oder gedauert hat. aber falls er keine therapie gemacht hat (wegen sowas sollte man nämlich schon zum psychologen gehen), dann kannst du, falls du noch genug kraft hast, ihn keinen anlass geben, dir nicht zu vertrauen. wenn du ihn wirklich wirklich liebst, solltest du ihn unterstützen und ihm immer !sagen! und !zeigen!, dass du ihn liebst. du solltest vl auch eine (paar)therapie ansprechen. aber sei vorsichtig. sprichst du ihn zu direkt oder forsch darauf an, dann kann das schon nach hinten losgehen.

aber du solltest auch wissen, wie lang du das aushältst und ob du genug energie dafür aufbringen kannst.

aber das problem ist, dass er so viel in mir kaputt gemacht hat, dass ich ihm glaube ich nicht mehr vertrauen kann!

das ist ein schutzmechanismus von ihm, dass er dich auf distanz hält und vl auch (unabsichtlich) verletzt. dafür solltest du ihm nicht direkt die schuld geben. dieses verhalten ist jetzt ein teil von ihm und man kann einen menschen nur sehr schwer verändern.

kannst du mir sagen, ob er mal eine therapie gemacht hat / darüber nachgedacht hat?

ob er dich vl noch immer liebt?

hat er es dir schon mal gesagt?

wie lange seid / wart ihr zusammen?

:)* :)* :)*

Soaxy


Hallo!

Ganz einfach, ich bin auch so einer Geworden. Am liebsten mache ich die Vogelstraußpolitik. Weil ich Angst habe und eigentlich auch nicht weiß was ich selber will.

Mein Problem ist, das ich für meine Mutter und meinen Mann mit denken, entscheiden und die Verantworung übernehmen muss und ich es nicht mehr kann. Ich bin aufgebraucht.

lFong`ilxi


saxy

warum musst du für die beiden mitdenken??

es bringt doch aber absolut nichts wenn man den kopf in den sand steckt!

grüßle

ljongidli


heute schreibe ich mal wieder!

ja jetzt ist es so, dass er seine probleme wieder im griff hat und jetzt möchte er mich wieder zurückhaben! er möchte wissen, wo der hase lang läuft im bezug auf mich!

aber ich kann doch nicht nach wochen, in denen ich absolut alleine war wieder einfach so wieder ne beziehung mit ihm eingehen, er hat doch das ganze vertrauen in mir kaputt gemacht! ich meinte dass, wenn es nochmal was werden könnte, dann muss das ganz langsam wieder aufgebaut werden! da meinte er dann, das sei die typische reaktion verletzter frauen!

was sagt ihr da dazu!??

er hat mir weh getan ohne ende und eigentlich weiss ich, dass das ganze mit ihm nichts bringt, aber ich komme trotzdem nicht von ihm los! was soll ich tun!!! ??? ??? ?

a!gaincmymuxffixn


ich sag es dir gern nochmal... :-)

in diesem zustand kann er keine normale beziehung führen.

sag ihm dass...

da meinte er dann, das sei die typische reaktion verletzter frauen!

und das ist eine typische reaktion gefühlsdistanzierter männer...!

l!ongcilxi


againmymuffin

ja, gut du sagst es mir noch mal! aber ganz ehrlich gesagt begreife ich es nicht ganz! (hast vielleicht auch schon bemerkt :-)

er hat bis jetzt mit jeder freundin zusammen eine wohnung gehabt und mit ihnen zusammen gelebt! und warum ist er jetzt da bei mir auf distanz?? bzw das ist je keine distanz mehr sondern, jeder führt sein eigenes leben!

mir ist das einfach zu hoch!:|N

wenn jemand sagt, dass er einen liebt und dass er die nähe und die geborgenheit vermisst, warum tut man dann nicht gerade dass, das man dies zusammen erlebt, sondern läuft dann davon ??? ?

vielleicht ist mein denken da auch viel zu einfach gestrickt!???

vielleicht kannst es mir einfach erklären, was in diesen menschen vorgeht!

danke :-)

gruß longili

afgaVinmyYmuffxin


:)z okee... ich versuche es mal.

1. theorie:

vll hält er dich ja deswegen auf distanz, weil er angst hat, dass er dir zu schnell langweilig wird, wenn er immer da ist und ihr alles voneinander wisst. vll zieht er ja deswegen ja nicht zu dir. vll will er nicht den selben fehler begehen, wie in der letzten beziehung.

2. theorie:

er hat eine ernsthafte "krankheit" indem er nicht mit nähe umgehen kann. wobei er sich aber gleichzeitig nach nähe sehnt und angst davor hat, allein zu sein. distanz = schutzmechanismus, damit er nicht verletzt wird.

hast du vll etwas gemacht (auch wenn das total unwichtig war oder so), dass zu eurer trennung geführt haben könnte?

@:) *:)

lMong{ixli


....ich habe ihn verlassen!!!

ich muss ihn vergessen, das ist das beste!!!

danke!

a_gainmiymuffxin


viel viel glück!!!!

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :°_ :°_

:)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH