» »

Mein Leben ist so sinnlos

AFbatenCaxngo


AngelShadow

Danke

Gerne.

ich habe das gefühl von meiner therapeutin nict verstanden zu werden... ich hatte schon viele sitzunge wie viele weiß ich nicht genau... sie weiß auch nicht alles von mir... wie auch...

vom selbstmordversuch weiß sie noch nichts und auch nichts vom ritzen

Warum kannst Du uns im Forum ins Vertrauen ziehen, aber Deine Therapeutin nicht? Was unterscheidet uns von Deiner Therapeutin?

ich wollte ihr scon einen brief geben aber das hielt ich für blöd

Ich finde, dass es eine gute Idee von Dir ist. :)^ Was glaubst Du, wie Deine Therapeutin reagieren wird? Was würde sie zu dem Brief sagen?

und das ich wenn ich die augen schließe immer wieder diese figuren sehe

Kannst Du noch schlafen?

sqcullZixe


Vielleicht solltest du dir einen Therapeuten suchen..von dem du dich verstanden fuehlst...? Nicht jeder Therapeut passt zu jedem Klienten.

Ich vermute ..dass du psychisch sehr schwierige Eltern hattest und dadurch auch viel durchmachen musstest....Dies koenntest du in einer Therapie vielleicht aufarbeiten...

Vielen Dank fuer deine liebe PN... @:)

A^ngelS6hadow


meine eltern hatten als ich klein war schon viel stress mit mir weil ich einfach nicht aufgehört hatte zu weinen... ich war als kleinkind NUR zu Hause bis ich etwa 16 war und mit 14 gab es mit meiner mutter zu haus nur noch stress:(

ich hab schon so lange gesucht bis ich diese therapeutin gefunden hatte kein anderer hat termine frei:( zu dieser muss ich fast ne stunde fahren...

hier im forum hab ich das gefühl man versteht mich und hier gibt es menschen denen es vllt genauso geht wie mir... das gefühl hab ich von der therapeutin nicht und ich habe angst ihr davon zu erzählen...warum weiß ich nicht:(

ich denke meine therapeutin wird skeptisch sein wenn ich ihr nen brief in die hand drücke...

schlafen kann ich nicht wirklich ich muss immer warten bis ich toooot müde bin und mir irgendwann die augen so schwer werden das sie von alleine zufallen und ich sofort einschlafe solange quäle ich mich wach zu bleiben:( auch baldrian und schlaftabletten haben bis jetz nich geholfen:(

Hier im Forum hab ich das gefühl aufgefangen zu werden und bei der therapeutin kommt es mir so vor als wenn es ihr job ist sie geld verdient und fertig... sie hört nur zu und sagt nichts außer ich brauch ein starkes selbstbewusstsein, ich muss irgendwann wieder arbeiten gehen, sie kann mir nicht sagen wo meine angst liegt warum ich diese habe und so geht das die ganzen sitzungen schon:(

normalerweise machen therapeuten doch eine therapie mit einem? wie sollte sowas denn eigenentlich sein was wird normalerweise gemacht? ist das richtig was sie tut?

ihr seid so lieb das ihr mir helft danke

s=cull3ice


Ich bin mir sicher...dass ...DU KEINE SCHULD HAST !!!

Es wird eher an der schwierigen Psyche der Eltern gelegen haben (sie hatten vielleicht auch eine schwierige Kindheit....machten keine Therapie....fuer sie hatten nur die Anderen Schuld...konnten ihre eigenen Anteile nicht sehen ) und ihrem Verhalten dir gegenueber zu tun.

Wenn ein Kind viel weint ist es ein Alarmzeichen...dass es dem Kind nicht gut tut.

Das Kind kann nix dafuer.....

Viele Suizidgefaehrdete haben leider irrtuemlich den Glauben..dass sie schuld seien...es wurde ihnen oft von den Eltern eingeredet.....weil dies die Eltern fuer sich selber brauchten....(das Kind hat Schuld nicht sie selber)..um keine Kritik annehmen zu muessen..und um ihr Leben nicht veraendern ....

sbculQlie


Ich hatte oft mit suizidgefaehrdeten Jugendlichen zusammengearbeitet...als Sozialpaedagogin

...ich musste soo oft den Eltern und Jugendlichen klar machen......dass eben nicht die Kinder Schuld hatten...sondern es am Verhalten der Eltern lag..

die Eltern muessen von dem Satz ...das Kind hat Schuld....wegkommen...sie sollten lernen Ihre Einstellung zum Kind und ihr Verhalten zu veraendern..

Viele Eltern konnten wegen ihrer eigenen Biographie ihrem Kind keine Liebe geben...

a]gainImymTuffin


@ angelshadow

ich bin 15 und habe auch viel stress mit meinen eltern. bin zurzeit auch in so einer ähnlichen situation.

das gefühl hab ich von der therapeutin nicht und ich habe angst ihr davon zu erzählen...warum weiß ich nicht:(

ich kann mit menschen persönlich auch nicht offen über meine gefühle reden. ein brief zu schreiben ist wirklich die beste lösung.

Hier im Forum hab ich das gefühl aufgefangen zu werden und bei der therapeutin kommt es mir so vor als wenn es ihr job ist sie geld verdient und fertig...

es ist natürlich schön, wenn dich das forum so viel unterstützt. aber du musst bedenken, wir sind keine ärzte. wir können dir allerhöchstens beistehen und dir von unseren erfahrungen/fehlern erzählen. mehr nicht. professionelle hilfe ist nötig, egal wie du die sitzungen für unnötig hältst.

schreibe deiner therapeutin den brief, erwähne vll auch am anfang, dass du es ihr anders nicht sagen kannst. wenn du das gefühl hast, dass sie nichts zu sagen hat und abwesend scheint, was soll sie denn machen? sie kann dich nicht zum reden zwingen. DU musst den ersten schritt machen, sonst kann sie dir nicht helfen.

öffne dich IHR und sie wird dir dann helfen können. ohne jegliche informationen, was soll sie da groß machen?

ich wünsche dir viel viel glück :)* :)* :)*

s\cul!lie


Es gibt Therapeuten ..welche wirklich gut sind...andere sind es nicht...wie ihre Th ist weiss ich nicht....wenn sie zu ihr kein Vertrauen hat sollte sie wechseln...und eine Th suchen...von der sie sich verstanden fuehlt...

Z@wackx44


Hallo AngelShadow, wie auch andere vor mir empfehle ich Dir, Dich an einen Psychiater zu wenden. Wenn ein Suizid für Dich so verlockend erscheint, hat Deine Therapeutin erst einmal ausgedient. Ich zweifle auch an ihrer Kompetenz: Zwar hast Du ihr vom Ritzen und von Deinem Suizidversuch nichts erzählt, aber jeder Therapeut muß merken, wenn sein Patient nicht behandelbar ist. Der Patient muß in manchen Fällen erst einmal so weit stabilisiert werden, dass er therapierbar wird. Wenn das nur mit einem Antidepressivum geht, muß man das halt schlucken, denn ich sehe keine Alternative.

A$ngelSlhadoxw


meine mutter hatte ne schwere kindheit sie hat noch 5 geschwister mit 3 anderen musste sie in einem zimmer schlafen und auf den kleinsten der 6 aufpassen. Ihr Vater war alkoholiker und hat die kinder und meine oma geschlagen. die kinder musste schon um 6 ins bett weil da der vater nach hause kam und oma nicht wollte das er die kinder wieder verprügelt... oma hat sich dann aber irgendwann von ihm getrennt und meinen ´´opa´´ kennengelernt:)

meinen richtigen opa kenne ich nicht... will ich glaub ich auch garnicht... der wohnt hier aber ganz in der nähe...

naja meine th weiß schon ziemlich viel von mir aber ich komm nich dazu ihr alles zu erzählen hab auch angst davor ihr vom selbstmordversuch und dem ritzen zu erzählen ich weiß ja auch nich wie sie dann reagiert oder was sie dann macht...

meine mutter ist sehr unzuverlässig:( sie meldet sich nicht bei uns kindern und kümmert sich auch nicht um uns... immer nur dann wenn sie irgendwas braucht:( sie ist lieber auf party oder mit ihre freundinnen unterwegs... sie hat auch immer wieder nen neuen kerl und acuh mehrere auf einmal... sie war letztens im krankenhaus wegen trombose und danach wegen nem leistenbruch und nun wieder wegen ner trombose... immer dann meldet sie sich weil sie dann nichts allein machen kann... ansonsten NIE:(

mein papa hat aber hoffentlich jetz die richtige gefunden... davor hatte er auch immer eine nach der anderen...

ich weiß das ihr keine ärzte seid nur hab ich selbst das gefühl das ihr mir mit euren worten und ratschlägen mehr helfen könnt als meine th. @:)

Z2wCack4x4


Aber Dir ist schon klar: Wenn Deine Th das alles wüßte, würde sie wahrscheinlich von selbst auf die Idee kommen, dass sie Dich abgeben muß, weil sie dafür nicht kompetent genug ist? Es ist einfach nicht ihr Metier.

AJngelShkad\ow


Ja ich weiß und dann sitze ich auf der straße:( bei uns in der umgebung ist weit und breit kein einziger freier termin mehr:( alle wollten mich zurück rufen wenn sie einen termin frei haben... aber bis jetzt ist noch nichts passiert:( hab in der nachbarstadt letzte woche erst wieder nachgefragt aber auch kein termin:(

ich bin sogar soweit gewesen das ich mir selbst bei männern termine hätte geben lassen aber auch da nichts frei:( echt schwer was neues zu finden:(

Avl(emanone0x7


Hallo!

Bei ständigem Nachdenken über den Sinn des Lebens und Selbstmordgedanken handelt es sich oft um eine schwere Depression. In dem Fall sollte man auf jeden Fall mit einem Arzt seines Vertrauens sprechen und einen Therapeuten aufsuchen. Oft geht es dabei um nicht bewältigte innere Konflikte, die noch nicht bearbeitet sind, die dann z.B. auf der Arbeit oder im Privatleben hochkommen. Manchmal kann es auch Dinge betreffen, die weit in der Vergangenheit zurückliegen.

Liebe Grüße

Friedrich

gBwendol/ynn


@ Angel Shadow

und das ich wenn ich die augen schließe immer wieder diese figuren sehe:( eine figur taucht immer wieder auf ist auch die harmloseste... ein mädchen graue haut schwarze lange haare schwarze augen schwarzer mund hockt in einem leeren raum in der hinteren rechten ecke wo ich stehe ist weiter links hinten... sie sitzt auf ihren füßen und hat die arme um ihre beine geschlagen sie hat nichts an und nach ein paar sekunden guckt sie hoch... sie guckt mich an mit leerem blick sie sieht aus als würde sie irgendwo bluten ich sehe aber nicht wo sie blutet ... die anderen figuren tauchen alle nur kurz auf und sind im schlimmsten horrorfilm nicht vorzustellen:( schrecklich eckelhafte figuren immer und immer wieder:(

Das klingt sehr nach Vorstufe einer Psychose. In dem Fall sind Psychopharmaka notwendig, um dir die Schreckensbilder zu nehmen @:) wie schon jemand schrieb, es ist nicht das Metier deiner Therapeutin, du müsstest zu einem Psychiater gehen oder vielleicht in eine psychiatrische Klinik.

bei uns in der umgebung ist weit und breit kein einziger freier termin mehr:( alle wollten mich zurück rufen wenn sie einen termin frei haben... aber bis jetzt ist noch nichts passiert:( hab in der nachbarstadt letzte woche erst wieder nachgefragt aber auch kein termin:(

Ruf immer und immer wieder an oder lass deinen Freund anrufen und auf den AB sprechen, immer und immer wieder. Manchmal werden erst Termine freigegeben, wenn anhand immer wiederkehrender Anrufe dem Therapeuten klar wird, dass es sich um eine dringende Angelegenheit handelt. Hab ich selbst so erlebt, also nicht erfunden.

sXcullPie


deine Mutter wird sehr mit ihren eigenen Dingen ,mit ihrem Leben und ihren Problemen beschaeftigt sein....das ist auch haeufig bei Eltern von Suizidgefaehrdeten..der Fall

es ist schwer einen Platz fuer eine Therapie zu bekommen

(das hat etwas mit den Sparmassnahmen und der Gesundheitspolitik zu tun...Nur bestimmte Th haben noch eine Kassenzulassung...frueher gab es mehr Ths mit Kassenzulassung).

...Du koenntest dich in einer Beratungstelle fuer Psychotherapie erkundigen..wo noch Plaetze frei sind..so etwas gibt es in Berlin....oder in einem Ausbildungsinstitut fuer Therapeuten....du koenntest auch in eine Psycho-Klinik gehen und dort Therapie machen...es gibt auch Kliniken fuer akute Krisen...

du koenntest dich auch bei Aerzten nach geeigneten Ths und auch Kliniken nach fragen...

A[ngelS?hadoxw


warum erkennt meine th das nicht?

gut ich zeig das auch nich das ich traurig bin und das es mir nicht gut geht... ich versteck mich hinter ´´guter laune´´ oft hab ich das gefühl mich selbst zu betrügen... müsste die th sowas nicht merken? immerhin weiß sie doch auch das ich nicht arbeiten kann weil ich immer und immer wieder krank werde:( sobald ich aber krankgeschrieben war ging es mir wieder gut:( ich komm mir voll bescheuert vor:( wer soll mir sowas denn bitte glauben:( schwiegereltern in spé verstehen das auch nicht:( eher werd ich so gesehen das ich nicht gut genug bin für ihren sohn:( aber die sollen auch nicht wissen was mir passiert ist oder warum ich bin wie ich bin:( meine vergangenheit und das jetzt ist für mich immer wieder ne neue hürde und oft fall ich dabei hin und dann wieder aufstehen wird immer und immer schwerer die blauen flecken tun einfach immer mehr weh:(

ich fühl mich so oft wie dazu gezwungen denen erzählen zu müssen warum es soweit gekommen ist und das ich wenn ich lache nicht wirklich lache sondern nur so tu und wenn ich glücklich bin ich nicht wirklich glücklich bin:( nach außen will ich doch das mich alle mögen:( und niemand mitbekommt wie scheiße es mir geht:(

Was soll ich nur machen:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH