» »

Ich brauche eure Hilfe. Beziehungsstress!

w4illenxlos


ja ich glaub er ist sich ziemlich sicher das ich bei ihm bleibe weil wir schon so oft stress gehabt haben und ich schon öfter mal gesagt habe das ich keine lust mehr habe.

Habe es aber dann immer wieder rückgängig gemacht, weil ich wahrscheinlich angst habe allein zu sein.

w,il1lenlxos


wißt ihr wenn ich dran denke das ich mein ganze leben umkrempeln müßte dann wird mir schlecht und außerdem kommt noch erschwerend hinzu das wir zusammen arbeiten.

wzi6lle!nl`os


??

wißt ihr wenn ich dran denke daß ich mein komplettes leben ändern müßte dann wird mir schlecht und außerdem kommt noch erschwerend hinzu das wir zusammen arbeiten.

-!phowebex-


Hey ..

genau aber da spielt er ja mit dir...er weiß das du ihn nicht verläßt...Hallo??... er verarscht dich mal richtig und du hast das Helfersyndrom..wie wir Frauen mal so veranlagt sind...immer schön aufpassen das es dem anderen gut geht und wenn er noch so sch....e zu uns war. Man kann doch nicht zulassen das gerade durch dieses Verhalten verlorene Gefühl für ihn, ihm so weh tut...der arme!!

Weißt du was ..es gibt auch bestimmt in deinem Ort eine Frauenberatungsstelle. Die haben sehr oft gerade mit solchen Frauen zu tun, die nicht wissen wohin und nicht wissen wie. Wende dich an diese Beratungsstelle und dort wird man dir weiterhelfen. Sei stark und denke immer daran das gerade der Mensch, dem du nicht weh tun willst, dir pausenlos weh tut.

LG

MaiFchaeAlax077


alles Käse

Du wirst Dich trennen über kurz oder lang. Wenn Du jetzt schon mit diesen Gedanken spielst und über mögliche Konsequenzen nachdenkst, ist es eine Frage der Zeit nur noch, bis Deine Neugier so gross auf etwas neues geworden ist. Ich bin 26 jetzt und war 9,5 jahre mit meinem ersten Freund zusammen. Es ist eine wahnsinnige, harte, nervenaufreibende und besonders schmerzhafte Zeit nach so einer Trennung. Wir konnten nicht richtig voneinander los, sind ständig abgestürzt...und sagten "ach, vielleicht ist es das doch, sollen wir es nochmal probieren".. alles Käse. Ich hab auch Frust jetzt, hab niemand neuen wieder, lebe immernoch in dem Gedanken, keiner kann vielleicht besser sein als der erste. Aber immerhin auch nur vielleicht... Der letzte Gedanke daran, dass es noch besser oder viel anders und besser werden kann... der bleibt.

grüsse unbekannterweise

wdimllen[los


hallo michaela

also kennst du genau meine gefühle.

Habt ihr denn auch zusammen gewohnt?

w!illenxlos


hi phoebe

meinst du denn in einer beratungsstelle wird man mir helfen? Ich denke es gibt frauen mit größeren problemen.

Gruß

-/pPho`ewbxe-


xx

na hör mal...dein Problem IST groß. Du leidest, bist unglücklich -was soll denn da noch fehlen? Mach dein Leid nicht kleiner als es ist. Dort steht man für jegliches Problem für dich ein. Trau dich ruhig.

Ich wünsch dir ganz viel Glück und die Kraft das du es

schaffst.

LG

w6illfenlxos


Danke

Hallo Phoebe

vielen Dank vielleicht werde ich es mal versuchen

Morgen treff ich mich erst einmal mit meiner freundin und hör mir mal an was sie dazu sagt.

Liebe Grüße

AArwen*_113


keine Ahnung...

@willenlos

... ich habe auch darüber nachgedacht, wohin Du gehen könntest.

Mein kleiner Tipp: schau Dich jetzt schon mal um nach einer WG oder einer Ein-Zimmer-Wohnung... wenn Du was gefunden hast, kannst Du von Deinem Freund weg.

Ist zwar blöd, aber im Grunde brennt es ja jetzt nicht zwischen Euch, sodass Du ihn heute verlassen mußt!

ICh denke, dass Du DIch langsam an den Gedanken gewöhnen solltest, dass Du irgendwann in der nächsten Zeit nicht mehr bei ihm bist.

Das mit der Arbeit wird hart. Arbeitet ihr nur zusammen oder arbeitest Du für Ihn, in seinem Geschäft...?

Sicher wirst Du Dein LEben umstellen müssen, aber so sollte er nicht mit Dir umgehen können. ICh denke auch, dass er sich bewußt ist, was Du alles aufgeben müsstest und den SChritt niemals wagst...

@Michaela

Deine Story finde ich wirklich interessant. Wie gesagt. ICh befinde mich in einer ähnlichen Situation, nur auf der anderen Seite.

Ich bin die erste Freundin meines Freundes und wir haben seit 6 Jahren eine wirklich gute Beziehung. Leider hat er immer mal wieder den Splin, dass er nicht weiß, ob er was verpasst hat....

Wie geht es Dir momentan? Ist es nicht furchtbar, wenn man dann irgendwie immernoch alleine ist und Angst hat: das ist es jetzt gewesen.

Ich glaube, wenn mein Freund mit mir Schluß machen würde, würde meine ganze Welt zusammenbrechen. Ich liebe ihn noch und könnte es nicht ertragen... Wie macht man sowas? Wie "überlebt" man, wenn der wichtigste MEnsch in seinem Leben plötzlich nicht mehr da ist...

@willenlos

Komisch finde ich, dass ich einerseit froh wäre, wenn mein Freund diesen Wünsch nach Freiheit einfach aufgeben würde und merkt, dass wir doch viel zu glücklich sind, um alles aufzugeben und andererseit Rate ich Dir, "willenlos" es einfach zu machen. Raus aus diesem LEben und den Versuch starten ein neues zu beginnen....

w<ill!en}los


an arwen

Erst mal Danke.

Nein wir arbeiten nur in derselben Firma.

Ich hab halt nur so blöde Gedanken.

z.B. "Wer macht ihm dann Morgens seine Brote für die Arbeit? Ich weiß ihr denkt jetzt ich hab ne "Macke".

Aber das ist ganz komisch.

Ich glaube insgeheim weiß ich bereits seit längerem das diese Beziehung keine Zukunft hat und ich weiß auch das ich es irgendwann in die Tat unsetzen muß.

Jetzt mal zu Dir.

ich glaube (ohne Dich jetzt verletzten zu wollen) das es deinem Freund irgendwann genau so gehen wird wir mir.

Es ist nur eine Frage der Zeit und da er es schon geäußert hat wird es wohl nicht mehr allzu lange dauern.

Entschuldige das ich das so sage aber so denke ich darüber.

Ich spreche halt aus Erfahrung.

Liebe Grüße

A[rwoe%n_1x13


Hallo willenlos,

Du verletzt mich nicht, wenn Du mir sowas sagst.

Ich kann leider einfach nicht begreifen, dass mein Freund unsere wirklich traumhafte Beziehung aufgeben will, nur um mal eine andere Frau geküsst zu haben...

Ich weiß aber, dass es früher oder später so kommen wird. Ich versuche mich irgendwie darauf vorzubereiten (klingt jetzt blöd). Versuche mir vorzustellen, dass ich mein Leben auch ohne ihn genießen kann.

MEin Problem ist: wenn diese Beziehung auseinandergeht, werde an der "Liebe" zweifeln. Wie sollte ich auch daran glauben, wenn unsere Beziehung ja wirklich gut ist und sie dennoch auseinander bricht, weil ich eben die erste Frau in seinem LEben bin. Was soll ich an der nächsten Beziehung noch besser machen? ICh weiß es nicht....

Jetzt wirst DU denken: wenn die Beziehung so perfekt ist, wollte er sich auch nicht trennen...

Ich denke dass liegt an unserem Umfeld. All seine Freunde haben eben Erfahrungen gehabt... Das ist einfach bitter...

Nun zu Dir (sorry, wollte hier nicht mein Problem in den Vordergrund stellen):

Klar ist der Gedanke schwer zu überlegen, wie Dein und sein LEben dann weiter geht. Seine Brote wird er sich selber schmieren müssen und vielleicht mit so Kleinigkeite merken, dass er Dich besser hätte behandeln müssen. Dich einfach schätzen müssen....

So wie ich mir nicht vorstellen kann ohne meinen SChatz zu sein, wird es Dir auch gehen. ICh denke, das LEben geht weiter. Wir brauchen einfach andere MEnschen, die einen dann auffangen, wenn wir erstmal fallen....

Wag den Schritt, wenn DU Dich ein bißchen an den Gedanken gewöhnt hast. AUch ich versuche mich daran zu gewöhnen.... Leicht wird es nicht!!!

w=i$llen_los


hallo arwen

Erst mal kurz zu Dir:

ich denke es liegt nicht an eurer Beziehung, die kann so gut sein wie sie will. Dieser Drang nach Erfahrung ist einfach stärker. So seh ich das. (LEIDER)

Und nun zu mir:

Ich weiß das ich mich langsam daran gewöhnen muß, das meine Beziehung keine Zukunft mehr hat. Ich hab mich heute mit einer Freundin getroffen die zu meinem Erstaunen auch nicht mehr mit ihrem Freund zusammen sein möchte. (Die wohnen auch zusammen)

Nun haben wir uns 4 Stunden darüber unterhalten und sind zu dem Schluß gekommen vielleicht zusammenzuziehen.

Dann wär niemand allein und der Trennungsschmerz ist vielleicht somit etwas leichter zu ertragen. Wir wollen uns das jetzt mal beide durch den Kopf gehen lassen und zu gegebener Zeit nochmal miteinander sprechen.

Viele Grüße

AMrweqn_N11x3


KLasse Idee....

Hallo Willenlos,

das ist ja wirklich eine super Idee! Siehst Du, manchmal muß man einfach auch ein bißchen Glück haben.

ICh denke, dass DU hier wirklich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst.

Zum einen ist es wesentlich billiger in einer "WG" zu wohnen, weil man sich nicht nur die Miete und die NEbenkosten teilt, sondern jeder auch irgendwas mitbringt (einer hat die Waschmaschine, der andere den Taoster...).

Außerdem bist Du dann definitiv nicht "alleine" und hast jemanden in der Wohnung. Als mein Ex mich damals verlassen hat, habe ich noch bei meinen Eltern gewohnt und alleine meine Mutter in der Kuche zu hören, hat mir das Gefühl gegeben, nicht alleine zu sein....

Also, das wäre ja mal ein Ausweg!

Liebe Grüße

Arwen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH