» »

Bin ich eine Versagerin?

nKa!ba8e0 hat die Diskussion gestartet


Ich kenne das Forum schon länger, und habe mich nun endlich getraut mich anzumelden und mir einen Rat zu holen...

Ich bin 25 Jahre alt und habe irgendwie das Gefühl, dass alles, was ich in meinem Leben bisher angefangen hab nie richtig machen konnte..

ich wollte immer schon mein allgemeines Abitur um danach zu studieren, jedoch hat es damals nach der Realschule nicht geklappt (hab den übergang auf gymnasium nicht gepakct) dann bin ich auf eine weiterführende schule und habe die so solala abgeschlossen (2,6)

dann eine ausbildung gemacht un schliesslich mich dann entschlossen wieder weiter auf die schule zu gehen und abi zu machen

ich habs nicht geschafft und wiederhole jetzt.

doch irgendwie kann ich soviel lernen wie ich will, ich schaffe nie was besseres als eine Note 4.

Selbst wenn ich noch so fleißig bin.

Ich bin in logischen Fächern sehr schlecht und selbst in den Sprache (Deutsch Englisch) wo ich früher immer "gut" war bin ich jetzt nur noch im Mittelfeld...

Was mache ich falsch?

Bin ich zu dumm?

Oder setzte ich mich zu sehr unter Druck?

Was mach ich falsch?

Bin sehr deprimiert weil ich sehe, das andere um mich herum die schule und druck im Allgemeinen so locker wegstecken...

wer kann mir helfen?

Antworten
J6uwelenz|*


Wie lernst du denn?

Es kann schon sein, dass du die für dich richtige Lernart noch nicht gefunden hast. Mach dir das Lernen interessanter- dann bleibt auch mehr hängen.

nkabxa80


Ja, gut möglich juwelez, aber richtige lernart...mir macht lernen ja schon spaß, aber wenn man immer nur schlechte noten hat, dann nicht

n>abja8x0


was kannst du denn für lernarten empfehlen?

pUekbby


welche logischen Fächer meinst du denn?

Weisst du.. ich war in mathematischen Fächern immer grottenschlecht. Ich dachte, ich muss echt strunzdumm sein, wenn soviele es kapieren und ich nicht. Ich konnte es mir erklären lassen, so oft ich will, ich habs nicht geschnallt.

Bis ich dazu übergegangen bin mir zu sagen... Moment mal. du musst es gar nicht VERSTEHEN, warum dieses und jenes so gemacht wird.. die Hauptsache ist, dass du den weg kennst und dass du weisst, wie das Ergebnis zu interpretieren ist.

Und schwupp, gings ;-) - ich habe 3 Semester versucht, die Statistik zu verstehen (war mit nem glatten "uuuungenügend" durchgefallen), bis ich mir Nachhilfe genommen hab und der Kerl zu mir sagte "rechne es einfach SOOOO aus und frag nicht, warum" - gesagt, getan, Note 2 ;-)

Zu mir hat man auch immer gesagt: Aber Rechnungswesen/Mathe/Finanzierung/Statistik ist doch alles logisch! Mir hat diese Logik nie geholfen, sie hat mich nicht erreicht ;-D - vielleicht solltest du es auch so probieren wie ich und es dir von jemanden erklären lassen, der ERGEBNISorientiert ist?

n?aba8K0


liebe pebby,

es geht genau um Rechnungswesen und mathe

aber ja soweit bin ich auch schon, aber dennoch hilft es nie weiter ich schaffe nur ne 4....

immerhin hab ich mich schon verbessert, letztes jahr bin ich von de 5 nicht weg gekommen..

also du meinst schon auch lieber alles schematisch zu sehen?

du studierst bwl oder?

pPebbxy


ich studiere im Nebenfach BWL und mein Schwerpunkt ist auch betriebswirtschaftlicher Natur.

ich würde auch sagen.. schematisch sehen, ja. Ich mache es nur noch so. Fall X tritt auf, im Kopf nach Schema X suchen, berechnen, fertig. Fall Y tritt auf, im Kopf nach Schema Y suchen, berechnen, fertig!

Ich war in Mathe grottenschlecht, musste deswegen auch in die mündliche Prüfung. In der Zeit zwischen "Bekanntgabe der schriftlichen Noten" und der mündlichen Prüfung lagen 2 Wochen, in denen mir eine liebe Freundin sämtliche "Fälle X, Y, Z" aufschrieb mit den dazugehörigen Lösungswegen. Ich hatte dann in der mündlichen Prüfung eine 2 und hatte bestanden :)z Ich habe bis heute nicht verstanden, warum man bestimmte Dinge so tun muss, wie man sie tun muss, aber ich habe einfach gelernt, was ich bei Fall X tun muss ;-D

Rechnungswesen hatte ich im Abi nicht mehr, nur in der Realschule. Da schäme ich mich ja fast, aber ich habe wirklich alle Buchungssätze und Bilanzdinge einfach nur auswendig gelernt |-o Warum nun das eine im Soll, das andere im Haben usw steht, wollte mir einfach nicht ins Hirn.

Aber ich fahre mit der Methode einfach besser, auch wenn ich dafür oft nur ein Kopfschütteln bekomme. Es hängt natürlich auch davon ab, inwiefern man bestimmte Dinge später im Berufsleben braucht. Aber gerade mathematische Dinge erledigt heutzutage zum großen Teil der Computer.

Du schaffst das bestimmt. :)^

nNabja80


wow, das klingt sehr einsichtig!! Großes Lob zur Mathe-Prüfung.

Aber weißt du oftmals ist genau auch das mein problem in bwr, ich suche nach dem schema im kopf (um mit deinen worten zu sprechen ;-)) doch kann die schemen dann oftmals nicht anwenden... :-|

das denke ich ist noch übungssache, aber wenn du meinst, du hast das mit auswendig lernen hingebracht dann bin ich ja schonmal beruhigt ;-)

hast du das abi dann auch über den 2 bildungsweg geamcht?

pSebbty


ja, ich war auf der BOS, also erst Realschule, dann Ausbildung, dann BOS. :)z

Ich konnte die Schemen auch nicht einfach so anwenden. Denn oftmals gibt es ja Sonderfälle. Ich hatte beispielsweise in Mathematik einfach große "Grundlagenlücken". Also hatte ich für jeden Sonderfall die Lösung. Ich kann mich noch an komische Aufgaben erinnern mit mehreren "unbekannten" (x, a, b, y) im Zähler sowie im Nenner mit Kurvendiskussion und dem Zeug. Obwohl ich das Schema ja parat hatte, konnte ich es nicht umsetzen, weil im Fachabi nicht mit sovielen Unbekannten gearbeitet wurde. Also gabs für die mehreren Unbekannten ein abgeändertes "Schema" ;-D ;-D ;-D - das hab ich natürlich nicht alleine hingekriegt, weil mir ja das Wissen fehlte, aber ich hatte das Glück, immer jemanden zu haben, der mir einfach jeden Minischritt aufgeschrieben hat, so dass ich ihn nur noch in den Kopf stopfen musste *g*

Der Rest ist dann wirklich nur noch Übungssache. Wenn man jeden Sonderfall geübt hat, ist er einfach drin - auch wenn man nicht weiss, warum es nun so gemacht wird.

Da hilft einfach nur Übung - und jemand, der dir geduldig sämtliche Sonderfälle erklären kann, ohne, dass er darauf besteht, dass du auch verstehst, warum du das tust.

(Ich hab bei meiner Finanzierungsklausur meinen Freund wochenlang genervt. Es war eine Katastrophe. Er wollte unbedingt, dass ich verstehe, warum man den Wert einer Calloption so und so ausrechnet. Ich wollte einfach nur dieses blöde Schema haben - was haben wir uns gekloppt! ;-D - geendet ist es so, dass ich es nach 3 Stunden immer noch nicht verstanden habe, obwohl ich es wirklich versucht habe zu verstehen. Dann habe ich mein Schema-X von ihm bekommen, das sich immer anwenden lässt und gut wars ;-D <-- hier wäre es eine große Hilfe gewesen jemanden zu haben, der mir einfach nur die Rechenwege aufzeigt)

Weisst du.. nachdem ich das ein oder andere hingekriegt habe, bin ich einfach nur noch sicher, dass es jeder schafft (denn ich bin überzeugt, das geringste mathematische Talent zu besitzen, das es in dieser Welt gibt ;-D)

So, ich muss nun in die Uni. ich drück dir alle Daumen, dass du liebe Freunde hast, die dir helfen. @:)

ohros-wlaxn


naba, du bist schon etwas wert und musst eine ausstrahlung haben, sonst würden nicht u. a. viele ältere männer auf dich stehen

S@chTehe/rez-ade


der Kerl zu mir sagte "rechne es einfach SOOOO aus und frag nicht, warum"

Den Satz kenne ich ^^ Hat mir auch geholfen, traurig aber wahr.

Hm vllt bedrückt dich was so dass du nicht mehr so gut lernen kannst? Vllt denkst du auch dass alles nicht so wirklich Sinn macht, dich dein Ziel nicht mehr so sehr reizt dass du es unbedingt erreichen willst?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH