» »

Können Herzausetzer von der Psyche kommen?

n2ickwiqi257 hat die Diskussion gestartet


Mein Herz setzt des öfters 1-3 sek aus. :( habe angst !

Antworten
cBeterusm ce/nsexo


3 sec gefühlt oder 3 sec gemessen? In der Regel findet nur eine Verzögerung im Herzschlag statt, die als Aussetzer gefühlt wird. Diese Herzrhytmusstörungen sind in den meisten Fällen psychisch bedingt und verursachen besonders am Anfang große Ängste. Nach Ausschließen der körperlichen Ursachen (24-h-EKG) sollte man eventuellen psychischen Ursachen auf den Grund gehen. Man kann auch mit der Zeit lernen, damit umzugehen. Gefahr besteht eher selten.

nMick)ii25x7


Danke für deine Antwort.

Das war gemessen. Hatte die ganze zeit so komisch gefühl herzgegend und wie man dann ja ist guckt man nach den puls und war auch normal plötzlich aber wie gesagt kurz weg und mir wurd ganz komisch, und dann fing es halt wieder an mit nem ziemlich dollen Schlag.

Zwischendurch ist das auch so bei mir beim Puls dass der kurz ne sekunde weg ist aber das war ich gewohnt aber das war schon komisch.

Bekomme am Dienstag ein Langzeit EKG

Habe aber auch schon am 10.12 ein Vorgespräch beim Psychotherapeuten.

*}mit|leseWr2636`*


so wie du es beschreibst sind das extrasystolen und ja, dieses phänomen kann von der psyche ausgelöst werden.

um aber ganz sicher zu sein und ein körperliches gebrechen auszuschliessen solltest du sie unbedingt abklären lassen!

ich habe diese dinger auch seit 4 monaten und ich weiss was sie einem für eine angst einjagen.

bei mir sind sie psychisch bedingt (gewesen - habe sie jetzt fast gar nicht mehr) und mir wurde von mehreren ärzten versichert das sie absolut harmlos sind!

man glaubt es nur nicht, bzw. fällt es einem schwer so etwas unangenehmes als harmlos zu sehen!

deswegen habe ich nächste woche einen termin im spital. habe noch dazu einen angeborenen herzfehler und möchte einfach von MEINEN ärzten auch die bestätigung!

immerhin ist mein herz mein motor |-o

g7wendXolynn


Diese Herzrhytmusstörungen sind in den meisten Fällen psychisch bedingt

Wenn man bzw. Arzt keine andere Erklärung auf die Schnelle findet, wird alles mal schnell auf die Psyche geschoben.

Aber wenn man daran glaubt, kann man den psychischen Einfluss auch andersherum nutzen: Bei Herzrhythmusstörungen ganz langsam einatmen, dadurch wird der Herzschlag beruhigt (weiß aber jetzt nicht genau, ob das medizinisch oder psychologisch bedingt ist) ;-) Jedenfalls ist Ruhe bewahren in jedem Fall nicht vekehrt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH