» »

Mirtazapin Ratiopharm 15mg

kHevi3nTFSI hat die Diskussion gestartet


Hallo alle,

Ich hab [[http://www.med1.de/Apotheke/Produkt/Suche/Mirtazapin/ Mirtazapin]] verschrieben bekommen wegen Angst/Panikattacken und psychosomatischen Beschwerden. Heute (2.12.09) nehme ich das dritte Mal 15mg am Abend. Nebenwirkungen: 30min danach eingeschlafen im Bett, Kopfschmerzen heute und leichte Müdigkeit.

Wollte mal fragen wer da Erfahrungen hat und wie lange diese Einschleichnebenwirkungen andauern können. Habe schon im Forum gesucht aber nicht das gefunden was ich hören will.

Danke

Antworten
S"priRngchilxd


Ist unterschiedlich; bei mir sind die meisten Nebenwirkungen nach zwei Wochen verschwunden.

s7ystemaItikexr


mirtazepin indikation borderline.

infos:

[[http://www.sanego.de/Medikament_Mirtazapin]]

kSeviZnTFSxI


@ systematiker:

Diese Seite habe ich auch schon durchgelesen aber fast keiner schreibt so wirklich wie es mit den Nebenwirkungen beim Einschleichen aussah und wie lange sie anhielten. Ich hatte schon mal vor 8 Monaten Cipralexa genommen und hatte nur 6 tage leichte Nebenwirkungen, jetzt ist es schon schlimmer mit Mirtazapin.

mdiss_mlary


Bei mir hielten die Nebenwirkungen vom Wirkstoff Mirtazapin 3 Monate an - dann hab ich das Zeug abgesetzt.

Jeden Tag Kopfschmerzen, bin vor lauter Müdigkeit nur rumgegeistert wie ein Zombie und habe SEHR stark zugenommen. Bei mir wurden die Nebenwirkungen leider mehr statt weniger. Und logischerweise gings mir durch diese ganzen Effekte psychisch noch schlechter.

Also, ich kann leider nichts positives über das Medikament berichten.

kPevrinTFxSI


Danke für deine Antwort, ich werde es aber mal 2 Wochen probieren...

m~isDs_Wmary


Das halte ich für ne gute Idee - grade Antidepressiva brauchen immer Zeit, bis sich der Körper dran gewöhnt hat.

Ich habe direkt nach Mirtazapin ein anderes Präparat gefunden, dass mir sehr schnell und gut geholfen hat. Also nicht die Motivation verlieren, wenn es nicht sofort klappt, ja? @:)

kQeviSnTFxSI


Nee ich verlier die Motivation nicht :) Aber wieviel mg hast du genommen vom Mirtazapin ? Und welches Medi hast du danach gefunden wenn ich fragen darf ? :)

khevinFTFxSI


So diese Nebenwirkung dass man einschläft hat seit heute nachgelassen :) Jetzt hab ich eigentlich keine Nebenwirkungen mehr schon nach 4 Tagen Einnahme. Fange nur an mehr zu essen aber das ist gut da ich ein paar Kilos mehr brauche ^^

S3prinjgchilxd


Fein! :-) Wenn Du zum richtigen Zeitpunkt wieder aufhörst zu essen passt's ja. ;-D

kxev2inTyFSzI


Ja das wurd schon klappen ^^ Nur heute hab ich nen sehr schlechten Tag, es geht mir gar nicht gut ... Also von den körperlichen Symptomen her. Hoffe dieses medi wirkt bald und hilft da auch.

kBe[vinTxFSI


Kann sonst niemand was berichten über Mirtazapin? aus Erfahrung ? Ich weiss bei jedem wirkt es anders aber interessiert mich schon :)

*EStarl,ightL*x81


Ich hab auch 15 mg Mirtazapin genommen. Nach 4 Wochen wurde dann auf 30 mg erhöht, weil ich tagsüber trotzdem Angstanfälle hatte.

Ich hab 8 Kilo zugenommen :(v , war dauer müde und bin gar nicht damit klar gekommen. Zum einschlafen waren sie super, aber am nächsten Tag bin ich kaum aus dem Bett gekommen. Hab jetzt ein anderes Medikament, und das Mirtazapin hab ich abgesetzt.

Aber ich denke, Du solltest es ausprobieren. Vielleicht hilft es ja bei Dir, sobald die Eingewöhnungsphase vorbei ist..

Nur so als Tipp: Vorsicht vor Heißhungerattacken ;-)

S}pringgchZild


Ich hab auch 15 mg genommen, aber ich kann dazu nicht viel sagen, weil ich es relativ schnell wieder abgesetzt habe (nach vier Wochen etwa), weil ich oft Alpträume habe und die durch das Mirtazapin viel lebendiger und intensiver wurden. Außerdem ist meine Stimmung irgendwann sehr arg in die andere Richtung geschossen, hab ein Wochenende lang gar nicht geschlafen und bin rumgerannt wie aufgezogen, hab zu viel, zu laut und zu schnell geredet und kannte kein Maß mehr (z. B. in punkto Alkohol, trink ich sonst fast gar nicht). Ich weiß nicht ob das nur eine Hypomanie war oder schon eine ausgewachsene Manie, auf jeden Fall war mir das erst gar nicht so bewusst, was für ein unguter Zustand das eigentlich gewesen ist.

Heißhunger hatte ich gar nicht.

k,ev!inTFxSI


Ich habe jetzt 5 Tage lang Mirtazapin eingenommen und schon fast 2kg zugenommen, natürlich futtere ich ja auch mehr. Müdigkeit war bei mir nur die ersten 3 Tage.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH