» »

Mirtazapin Ratiopharm 15mg

k+e.vinTFOSI


Hab eigentlich "nur" (schlimme) körperliche Beschwerden und Panikattacken.

k&evirnTxFSI


Und die Tabletten hab ich aus Luxemburg, wohne in Luxemburg und in Deutschland.

k3evirnTFxSI


Heute nehme ich die 9. Tablette Mirtazapin 15mg und merke eigentlich noch nichts/nicht viel, Nebenwirkungen sind keine mehr da. Da der Arzt meinte ich solle 10 bis 14 Tage auf die Wirkung warten dann mach ich das. Aber kann denn jetzt so schnell (in 5Tagen) eine Wirkung auftreten? Und weiss keiner was dieser Druck als würde was von innen nach außen drücken in der linken Brust und Herz/Magengegend bedeutet ? Oder besser gefragt, sind das auch typische psychische Symptome/Probleme ?

kPevninTxFSI


Nach 10 Tagen Einnahme hab ich nun nur noch probleme mit dem magen und darm. Aufgebläht, Druck im Magen/Darm, Geräusche und Blähungen, manchmal Sodbrennen aber ohne aufstoßen nur brennen. Müde natürlich noch.

ATzu_cenax1


Und weiss keiner was dieser Druck als würde was von innen nach außen drücken in der linken Brust und Herz/Magengegend bedeutet ? Oder besser gefragt, sind das auch typische psychische Symptome/Probleme ?

Naja, mir kommt das ziemlich bekannt vor.

Wenn man traurig ist, unglücklich, Kummer hat,.... dann geht mir das so.

Ich denke, dass das normal ist, wenn es einem seelisch nicht gut geht.

Geht das dann nicht jedem so?

Les mal alte Gedichte über Liebeskummer. ;-)

.

Du sagtest, dass du mehr isst. Vielleicht hast du deshalb die Verdauungsprobleme?

k|evi`nTFSxI


Hallo,

Mittlerweile esse ich wieder weniger, war nur am Anfang von Mirtazapin so. Ja das kenn ich schon aber das ist schon sehr unangenehm und starker Druck auch im Unterbauch aber alles spielt sich auf der linken Seite ab, von brust bis Unterbauch links.

m{etti?nger


Ich kann von Mirtazapin eigentlich nur Gutes berichten. Habe im September mit 15mg angefangen und musste mich erst an die Müdigkeit gewöhnen. Alsbald gingen wir dann rauf auf 30mg und mit der Zeit stellte sich eine Gewichtszunahme ein, die ich nur begrüßen konnte (untergewichtig).

Jetzt vor kurzem rauf auf 45mg (Höchstdosis) und ich muss sagen mir geht es so gut wie schon sehr lange nicht mehr. Die Müdigkeit ist in der Früh recht stark, wird dann aber je später es wird, immer besser. Am Abend stellt sich manchmal ein regelrechtes "High"-Gefühl ein.

Einschlafen funktioniert sehr schnell.

kVevin~T%FxSI


@ mettinger,

Wie lange hast du 15mg,30mg genommen ? Nach welcher Zeit hattest du ein positives Ergebnis ? Denn du sagst auch das bei dir nur die Müdigkeit und Gewichtszunahme war/ist, genau wie bei mir. Also könnte es sein, dass wir gleich sind was Mirtazapin angeht :)

SFaschax_S


Mirtazapin war bei mir auch im Gespräch, aber wegen der Sache mit dem Zunehmen lehnte ich die ab und weil ich wegen NW auch ziemlich empfindlich bin, bekam ich Trazodon (Thombran). Da sind 2 Sachen, die bei AD wohl sonst nicht vorkommen, Potenzsteigerung und Gewichtsabnahme. Hab allein in den 2 Wochen der Einnahme bisher 4 kg abgenommen und finde, ich esse sogar mehr als sonst. Seit 3 Tagen hab ich aber auch nur noch starke Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, hoher Blutdruck (obwohl die den senken sollen *grübel*). Ich warte noch ne Woche, sind dann 3 und wenn nix besser wird, setze ich die ab. Ich nehme 75 mg, soll auf 150 mg rauf, aber weil ich denke, die NW werden dann noch mehr, bleibe ich bei 75 mg.

mCett2ingxer


@ kevin

Bei 15mg blieben wir nur für ca. 7 Tage. Ich habe dann selbst den Vorschlag gehabt zu erhöhen, weil 15mg wirklich eine geringe Dosis ist. Wenn es bei dir nun der 8. oder 9. (?) Tag ist, würde ich auch überlegen raufzugehen auf 30mg.

Bei 30mg blieben wir dann lang, wobei ich nicht sagen kann ab wann eine Besserung eingetreten ist, da ich noch Cipralex begleitend einnahm (schon vorher). Jetzt haben wir aber Cipralex abgesetzt und Mirtabene rauf auf 45mg und ich fühle mich gut.

k6evin,TFSxI


@ Sascha_S,

Zum Abnehmen brauche ich nichts ^^ Bei mir ist es schon gut dass ich ein bisschen zunehme :). Hoffe es klappt bei dir und die NW verschwinden.

@ mettinger,

Cipralex(20mg/tag) nahm ich auch von März bis September. Die hatten mir nur 3 Monate eine Besserung gebracht dann gings wieder von vorne los.. hab die dann abgesetzt. Hatte diese Nacht einen Alptraum und bin aufgewacht da war mir wieder sehr schlecht und das hielt bis 15 Uhr an.. jetz gehts wieder ein bisschen. Da hab ich wohl schon gemerkt dass das Mirtazapin noch nicht wirkt... Und heute nehme ich die 12. Tablette. Werde noch bis 14 bei 15mg bleiben und dann erhöhen auf 30mg, so hat der Arzt es mir empfohlen.

k;evi~nTFSxI


Noch eine Frage, kann es auch sein dass 15mg keine Wirkung zeigen und es einem weiterhin schlecht geht, und dann bei30mg es einem gut geht und eine Wirkung da ist ?

Smasc9ha_S


Noch eine Frage, kann es auch sein dass 15mg keine Wirkung zeigen und es einem weiterhin schlecht geht, und dann bei30mg es einem gut geht und eine Wirkung da ist ?

Ja, nach meiner Info kann das sein. Je nach Schwere der Erkrankung (gibt ja z. B. leichte bis schwere Depression) kommt es eben dann auch auf die Dosis an. AD müssen ausreichend hoch dosiert werden und wenn die Dosis zu gering ist, dann hat man vielleicht nur Nebenwirkungen, aber keine befriedigende Wirkung. Darum ja auch langsam einschleichen, um die Nebenwirkungen flach zu halten.

kkevi>nTFxSI


Bei mir ist es so dass ich momentan keine Nebenwirkungen aber auch keine Wirkung habe. Also ich dachte schon in den letzten dass es ganz leicht besser wird aber heute ist es wieder sehr schlimm ... Kontrolliere dann auch manchmal meinen Blutdruck weil mir so komisch ist aber der ist immer so 120-130/70-80.

ktevjinTFxSI


Hatte jemand schon starken Druck im Magen als Nebenwirkung von Mirtazapin ? Ich habe seit 2 tagen so einen starken Druck im Magenbereich, dass ich glaube der explodiert gleich... Kann mich dann nur wenig bewegen... hab das auch eröffnet im MagenDarm Forum, Ihr könntet ja was schreiben wenn Ihr was darüber wisst, wäre sehr dankbar :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH