» »

Die körperliche Unsterblichkeit

N,oma


Wozu? Mir jedenfalls liegt an der Unsterblichkeit gar nichts.

gwendolynn

Wieso willst du irgendwann sterben? :-(

Also ich wäre schon gern unsterblich! :-D

G9lobyetrXott,eYrx81


Ich glaub, du würdest es irgendwann bereuen.

M~are8na


Warum bilden Körper und Geist beim Menschen keine Einheit?

Das weiß ich nicht. Allerdings kann ich von mir sagen, dass beide Anteile ständig in Bewegung sind und damit selten auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Meistens zieht ein Teil den anderen nach, leider. Und ist ein Teil fertig, beginnt der andere schon wieder, sich irgendwie zu verändern.

Ich frage mich aber nun: Warum sind so viele Menschen in depressiver Weise defekt, lösen sie sich etwa immer mehr gedankenlos auf, in dem, was den Sinnen ihres Körpers, in unwiderstehlicher Weise, schmeckt

Übersättigung von dem was einem schmeckt, halte ich persönlich für einen Mitauslöser. Allerdings weiß ich nicht, ob deine Frage so gemeint war.

Aber was das alles mit Schwerkraft zu tun hat, verstehe ich leider nicht.

dcrug


Das ist gedankliches Potpourri.

Njoma


Ich glaub, du würdest es irgendwann bereuen.

Globetrotter

Und??! Ich werde nach wie vor, nicht auf die Aussage des Threadstellers eingehen, weil sie nicht gut verständlich ist!

Snchw7arzerTgexe


In welchem Gefängnis steckt der moderne Mensch (der Mensch, der gern bewusstlos sterben möchte)? Er hat sich zurückgezogen in den Isolationsgenuss, denn er genießt gern, worum die andern ihn in feindlich gesonnener Weise beneiden. Ja er ist somit zur Neckrose und Neckischkeit gern bereit.

Was neckt das schmeckt, ich muss damit rechnen, dass mich bei einer Bewusstseinsentwicklung immer weniger neckt.

Was natürlich auf mich bezogene Geschmacklosigkeitskritik, bei andern, weckt, da es ihnen nicht schmeckt, dass mich nichts mehr neckt.

Ja man muss schon etwas sauer werden, um seine, zum Geschmack nötige, Magensäureentwicklung nicht zu gefährden.

Ihr redet alle vom Bewusstseinswandel, aber was ist, wenn ihr dann sagen müsst: "Nichts schmeckt mir mehr, was ich vorher noch genießen konnte, was habe ich da eigentlich noch vom Leben, sollen alle andern mich etwa für geschmacklos halten?" Ja ihr kennt nicht die Folgen, und genau deswegen werden die wenigsten Menschen dem wahren Bewusstsein folgen. Ihr wollt etwas haben vom Leben, doch das zunehmende Bewusstsein kann euch nur die Wahrheit und somit das, was ihr für geschmacklos haltet, geben.

Ihr vermisst die Frage? Wenn ich doch aber nun einmal alle Antworten in mir trage, bedarf es dann wohl noch einer Frage?

Wer aus seinen konstruktiven Gedanken heraus dazu Fragen hat, den kann ich verstehen, alles andere muss ich leider übersehen.

beziehungsWEISE58

Ich bezwifle, dass dir nichts mehr schmeckt. Dir schmeckt villeicht nicht was die anderen als genüsslich betrachten in ihrer unwissenheit, vom Gefühl der sättigung kontrolliert zu sein.

Aber die geschmacksrezeptoren sind von natur aus so konstruiert, dass sie einfach keine ruhe haben und wenn das gewöhnliche Essen nicht mehr befriedigt, dann erfindet sich der Körper einfach sein eigenes Essen, um den hunger zu stillen.

So verliert die Frage nach dem Sinn des Lebens ihre Bedeutung, wenn das Leben eigentlich sinnlos ist und sich das Leben und der Tod nicht mehr unterscheidet. Denn das Leben ist Chaos und Ordnung zugleich wie das ganze Universum.

Ich frage mich aber nun: Warum sind so viele Menschen in depressiver Weise defekt, lösen sie sich etwa immer mehr gedankenlos auf, in dem, was den Sinnen ihres Körpers, in unwiderstehlicher Weise, schmeckt?

Sie lösen sich Gedankenvoll darin auf, und haben ihre Geschmacksrezeptoren für ihr gewöhnliches Essen sensibilisiert, was man auf dauer isst, das schmeckt auch einem. Ist wohl auch die Antwort auf deine Frage :-)

gNwendMolyxnn


@ Noma

Wieso willst du irgendwann sterben?

Um Platz zu machen für die Nachkommen. ;-)

NVo+ma


@ gwendolynn

Bist du echt so "rücksichtsvoll"? Ich wäre das sicher nicht!

g2wen:dol"ynxn


@ Noma

Naja, aber sterben musst du auch nicht, wenn du nicht willst. ;-) Stell dir mal vor, alle wären unsterblich, dann wär irgendwann kein Platz mehr auf der ganzen Erde für die vielen Menschen. Aber die Natur fragt sowieso nicht danach, die holt dich und mich einfach, wenn es an der Zeit ist ;-)

gwwen\dolynNn


Naja, aber sterben musst du auch nicht, wenn du nicht willst.

tsssss .... sollte natürlich heißen "Aber sterben musst du auch, wenn du nicht willst."

Nmomxa


Ist mir schon klar! Dürfte es halt keinen Nachwuchs mehr geben!

gDwenIdolynxn


Ist mir schon klar! Dürfte es halt keinen Nachwuchs mehr geben!

Also im Endeffekt irgendwann nur noch alte Menschen auf der Erde? :-/ Keine knackigen jungen Männer mehr?

Nee :(v bin nicht einverstanden.

S+chwaSrzNe|rTxee


Habe irgendwo gelesen, dass das Geheimnis der ewigen Jugend darin bestehen soll, seine sexuelle Energie in die anderen Energieknoten "chakras" umzuleiten. Das würde bedeuten, dass man sich selbst "impotent" macht für den Preis ewig jung sein zu können. Ob man es glauben will oder nicht, aber wäre eine faire Idee in Hinsicht auf die Natur.

"Wenn du kein Platz für die jungen frei machen willst, dann darfst du dich auch nicht fortpflanzen können"

:)D

Nqoma


@gwendolynn

Also im Endeffekt irgendwann nur noch alte Menschen auf der Erde? :-/ Keine knackigen jungen Männer mehr?

Nee :(v bin nicht einverstanden.

Wenn die Alterung aufgehalten werden könnte, könnte sie vermutlich auch umgekehrt werden! Dann wäre es sogar möglich, jünger statt älter zu werden! ;-D Glaubst du ich würde keine jungen Mädels mehr mögen??

Yiin'Zhen


8-)

??? ? Hat er euch mal ziehen lassen ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH