» »

Die körperliche Unsterblichkeit

Csalmaxr


habe deinen text halbwegs verstanden, da ich solche diskussionen und gedankengänge sehr interessant finde. aber leider finde ich keine frage :-/

Das ist ein Gesprächsforum hier und nicht Yahoo!Answers. :-|

d$rxug


Gott sind manche hier oberflächlich und naiv. Nur weil man gerne lebt und Angst vor dem Tod hat (was ganz natürlich ist), muss die Unsterblichkeit keine Lösung sein. Wisst ihr was eure Bedürfnisse und Emotionen für eine Bedeutung für das Leben und das Universum haben? Eine schwindend geringe. Die Sterblichkeit hingegen ist weitaus bedeutsamer.

F~idoqtuxs


Gott sind manche hier oberflächlich und naiv

Das ist gequirlte Scheiße, wenn man so sagen darf

Erhöhe deinen Geist und du wirst erkennen, auf deiner Stufe sei es dir aber verziehen.

dAruxg


Wie meinen? Ganz nach dem Motto "Einbildung ist auch eine Bildung" oder? Darf ich fragen in welcher Welt du lebst?

hUawIehxa


Drug; ich versuch's Dir jetz mal zu erklären (dass mir aber keine Klagen kommen ]:D

Ich versuche es mal mit meiner eigenen Diktion, nichtdestweniger inhaltlich ziemlich streng ]:D ]:D ]:D folgend, wie ähh... folgt zu (er)fassen

"Die diagonale Transzendenz des Seins hat die körperliche Unsterblichkeit in seiner Neckigkeit über die Materie erhoben! Seine durch das Nicht-Sein synchronisierte kosmische Einheit unterdrückt, bewußt, aber nicht gleichzeitig, seinen universellen Geist, oder unbewußt, vergöttlicht seine Körperlichkeit, und spiritualisiert Geist und Materie . Solange das innere Bewußtsein des modernen Menschen sich in seiner Unsterblichkeit aller Atome vergeistigt, kann letztendlich nur durch seinen physischen Bruder offenbar werden, dass der bewußte Mensch sich in dem Geist der geprägten Unsterblichkeit erhöhen wird."

Passt scho'!

hFawexha


Ich kann es zwar nicht beweisen, es gibt aber einen bestimmten Satz, der mich stark vermuten lässt, dass der TE und der wackere "Nachahmer" ein und dieselbe Person sind. (Habe aber bis dato keine Probleme damit) Verraten wird NIX! *Mündchenspitz*

Mir schwant was... Vielleicht sogar Stachel W. ? "An ihrem Reimen sollt Ihr sie erkennen" sage ich nur.

d!r{uxg


@ haweha

Kannst du das nochmal erklären, doch diesmal ohne dabei Wörter aus verschiedenen anderen Fachgebieten zu vergewaltigen? :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH