» »

Angst- und Panikstörung: Wie umgehen mit Angst vor Durchfall?

Lrarja79


also hast Du ein Schnäpchen gemacht, schön.

Ich habe auch letzte Woche oder so ein paar Stiefel zufällig gesehen und dann zugeschlagen. Finde das ganz schwirig Schuhe zu finden...!!!

Mir geht es so ganz gut heute. Hatte ne große Unruhe heute morgen.

Nö, warum sollte der Faden im Sande verlaufen ???

l>ilale&soxl


huhu *:)

ich geh jetzt gleich tanzen... hab schon ne druck da unten |-o aber freu mich auch :)

wie gehts euch?

L`arax79


lillesol,

danke mir geht es wirklich zur Zeit ganz gut. Hoffe es bleibt auch so.

Ich wünsch Dir viel viel Spaß und versuch Dich zu entspannen. Wenn Du erstmal unterwegs bist und Spaß hast vergisst Du den Druck....!!! Wohin geht es denn ???

l+illHesxol


so, mein resumee des abends: es war schön und ich hatte keinen durchfall. zumindest nicht während ich dort war...

ABER...

als ich nach hause kam, bekam ich plötzlich bauchschmerzen, mir wurde etwas übel und dann folgte auch der Durchfall. wie wasser...

das komische ist, dieser durchfall wird meist mit darmkrämpfen (logisch) UND übelkeit begleitet. nie so dass ich mich übergeben müsste, aber es ist kurz unangenehm.

4 stunden bevor der df kam, hatte ich pommes gegessen...

wie schauts bei den durchfallgeplagten mit der verträglichkeit von fett aus? ich ernähre mich schon eher fettreich und sehe da nun vllt einen zusammenhang?

mit angst hatte der df gestern jedenfalls nix zu tun..

c=eterhum cexnseo


Da die Fettverdauung im Darm stattfindet und das Essen meist ein paar Stunden braucht, bis es da ankommt, kann da schon ein Zusammenhang bestehen. Genau kriegst Du es nur selber raus, indem Du einfach mal ein paar Tage konsequent auf Fett verzichtest. Deinen Körper stört das nicht.

Selber hab ich bei mir keinen Zusammenhang mit der Ernährung festgestellt (außer bei Hülsenfrüchten einen Tag danach).

L8a(ra7x9


lillesol,

erstmal freut es mich das Du einen schönen Abend hattest. Ich glaube das es an den Pommes liegt. Ich kenne das. Wenn ich ein paar Tage nicht so fettig esse und dann ein fettiges Essen...oh man...dann dauert es nicht lange und ich bin auf Klo. Da sind 4 Stunden ja noch lange. Ich kann eigentlich gleich nach dem Essen auf Klo. Geht sofort durch bei mir. Aber ich kenne das schon.

J/K\M


hallo lillesol,

ich habe zu hundert prozent die selben probleme wie du.

weiss genau wie man sich fühlt und bin froh, dass ich diese seite gefunden habe um mir mal alles von der seele zu schreiben.

alles fing an vor circa einem dreiviertel jahr als ich mit freunden in einem kleinen club war an bier trank und plötzlich ein komisches magengefühl hatte, ich hab mich schnell verabschiedet bin auf mein fahrrad gesprungen und binnen weniger minuten nach hause gefahren.seit dem ist nichts mehr so wie früher und dazu muss man sagen, dass ich genau wie du den drang habe was zu unternehmen sich mit freunden zu treffen, die natur zu erkunden etc.

der sommer war sehr schwierig, nicht einmal war ich am see nur zweimal im freibad, dass hier direkt um die ecke ist.

habe zeitweise echt selbsthass entwickelt, da ich meinen leuten ständig absagen musste.

aber wahre freunde stehen hinter einem.

einkaufen war auch sehr schwierig.

vor zwei monaten habe ich dann meinen job verloren, weil ich zu oft krank war& nicht mehr die leistung gebracht habe welche erwartet wurde, selbst chef und angestellte sagten mir ich sehe unglücklich und lustlos aus.

das war wie eine mauer die man durchbrechen musste, meisst ging dies aber nicht.

selbst mit dem arbeitslos melden hat es eine weile gedauert, weil diese mauer eben da ist.

meine freunde drängten mich zum arzt.

und ich sage dir ich war bei vielen ärzten, diese finden aber nichts,

darum habe ich mich dazu entschlossen eine therapie zu machen.

meine meinung:

oft haben magenbeschwerden/darmbeschwerden auch mit dingen zu tun die einen beschäftigen gar dinge die man

nicht richtig verarbeitet hat, dass wird oft auch vom unterbewusstsein gesteuert.

mit angst hat das nur insofern was zutun weil man angst oft vorschiebt und man sich gar nicht mit dem

was hinter dieser angst steckt auseinander setzt.

ich wünsche dir für deine zukunft alles gute und das du deinen weg findest.

liebe grüße

lVill-esol


hallo jkm,

naja, bei mir wurde aber eine soziale phobie diagnostiziert. ich HABE eine angststörung, seit über 10 jahren.

und jede angststörung hat eine ursache. insofern hast du recht, aber ich schiebe die angst nicht vor, die angst IST mein problem. eine therapie mache ich ja schon jahrelang...

hast du sonst irgendwelche wege für dich gefunden damit umzugehen?

J2KM


bei mir sind es wirklich ausschließlich nur diese probleme, da hast du recht.

ich konfrontiere mich mal mehr mal weniger mit bestimmten situationen wie z.B. einkaufen, in die stadt gehen und ausgehen mit den freunden.

oft um mein gewissen zu beruhigen nehme ich auch Lopalind oder andere mittelchen.

hab es auch schon mit enteroplant(pflanzliches mittel für reizdarmpatienten) oder iberogast(pflanzliches mittel für reizdarmpatienten in tropfenform) probiert.

enteroplantkapseln sind ganz gut meiner meinung nach sie enthalten pfefferminzöl welche sich beruhigend auf die magenschleimhat legt und der magen kann sich dabei ganz gut entspannen.

aber an feste termine kann ich mich nur selten halten oder sage des öfteren kurz vorher ab, weil ich das richtige magengefühl brauche um los zu gehen.

allerdings ist es bei mir so, dass wenn ich weiss das irgendwo in absehbarer eine toilette ist mich mitlerweile traue, weil ich halt weiss das da eine ist und ich beruhigt sein kann.

ist echt schon besser geworden, wichtig ist auch das man sich oft sagt das alles in ordnug ist man keine angst haben muss und die leute um einen herum verständnis dafür haben.

k&alterB_kafxfee


mädels, wie gehts euch? @:)

L.aCra7x9


Hallöchen,

mir geht es heute gar nicht gut. Starke Kopfschmerzen und Übelkeit, aber kein Durchfall das ist schon mal gut.

Und wie geht es Dir ???

kralter_tkaffe4e


war irgendwie klar. gestern noch 1a und dann....gestern nacht, mir war so übel :(

heute auch den ganzen tag komisch, heute morgen hatte ich auch durchfall. :-(

morgen hab ich den ganzen tag uni, ich weiß nicht, wie ich das durchstehen soll. angst vor der übelkeit. :°(

Lvarax79


was ist heute nur für ein Tag...komisch...!!!

Hast Du Dir unbewusst Sorgen über irgendwas gemacht ???

Am Samstag UNI, darf ich fragen was Du machst ???

Vielleicht geht es Dir ja morgen wieder besser, ich drück Dir die Daumen.

k{altWer_@kaffxee


ich studiere geschichte und germanistik.

morgen ist so eine einmalige blockveranstaltung (pflicht!)

das bereitet mir jetzt schon kopfzerbrechen... :-/

der einzige trost ist, dass mein freund heute abend kommt...und morgen evtl. sogar mit in die uni kommt. das hilft mir schon etwas.

wo ist denn lillesol abgeblieben?

LJarMa7x9


Oha Geschichte...!!!

Das ist ja lieb von Deinem Freund oder studiert er auch ???

Das schaffst Du schon. Immer die Tür im Auge haben und auf Klo geht es immer. Ich drück Dir die Daumen.

Lillesol, stimmt wo ist sie ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH