» »

Angst- und Panikstörung: Wie umgehen mit Angst vor Durchfall?

cGeter&u@m ceinsexo


Das ist natürlich blöd...

Anders als mit Auto kommst Du da nicht hin?

Ganz ohne Alkohol Silvester zu "überstehen" ist aber auch etwas unwahrscheinlich.

er hat mich eingeladen, mit ihm bei bekannten zu feiern

Weißt Du einigermaßen, was Dich da erwartet? Du kennst ja als einzigen nur ihn, oder?

lwillexsol


ja, ich glaube ich werd auch was trinken... ist zwar auch nicht die lösung, aber ich merke schon wie ein halbes glas wei mir helfen kann. außerdem hätte ich dann auch ne ausrede, warum es mir nicht gut geht. *g*

Weißt Du einigermaßen, was Dich da erwartet? Du kennst ja als einzigen nur ihn, oder?

ja, ich kenne nur ihn. und ihn ja auch noch nicht so wirklich. mich erwarten ca 15 leute in gemütlicher atmosphäre in einem haus. ich werde meinen hund mitnehmen, was auch schonmal ne hilfe ist.

aber natürlich verunsichert es mich total, dass ich niemanden kenne.

l8iltlesoxl


ich dreh langsam am rad :-(

die gedanken "ich freue mich, ihn wiederzusehen" und "ich schaff das nicht" wechseln sich ab... ich hab bauchschmerzen... und ich zittere :°(

hab mir nun lefax geholt, kümmel (örks), fencheltee, pfefferminztee. hab noch nichts gegessen heute. weiß nicht was!

habe angst, dass ich morgen durchfall bekomme bzw am freitagmorgen. dass ich das essen nicht vertrage, etc. habe angst vor den bauchschmerzen die mit durchfall einhergehen... ich krieg die negativen gedanken nicht verbannt!!!

k(aleter_ka6ffee


hallo, eben diesen faden entdeckt.

mir geht's ähnlich.

ich hab angst vor erbrechen/pinkeln zu müssen/durchfall...quasi alles, was mit kontrollverlust zu tun hat.

ich finde die idee, dass du nichts trinkst und im notfall heim fahren zu können, gut.

bin momentan auch noch am überlegen, wie ich das morgen mache....hatte auch überlegt nüchtern zu bleiben, da ich seeehr ungern bei anderen leuten schlafe... :-/

zuvor steht aber noch "party in der innenstadt" an, da grausts mir jetzt auch schon davor... :|N

so viele leute, kein klo in der nähe... %-| , da wär mir ein haus mit toilette schon lieber... :)^

aber du schafft das bestimmt. und ich auch! :)*

l`illexsol


hallo kalter kaffee!

die angst vorm erbrechen kenne ich. mittlerweile ist es bei mir aber so, dass die angst vorm durchfall überwiegt. irgendwie ist es gesellschaftlich doch weniger akzeptiert, sich in die hose zu machen, als sich zu übergeben...

letzteres ist mir mal passiert - das war dann wohl mein trauma.

tja, irgendwie löst die eine angst immer die andere ab...mein unterbewusstsein denkt sich ständig was neues aus :°(

klar schaffst du das morgen... wir müssen die gedanken irgendwie umlenken und uns nicht so reinsteigern... aber wie ???

mir hilfts manchmal, an menschen zu denken, die mit sowas scheinbar keine probleme haben. die locker durchs leben gehen. ich nehme mir dann vorbilder, an die ich denke. was mir auch hilft, ist an kinder zu denken - die denken einfach noch nicht so weit und sind unbeschwert. wenn man sich ein klein wenig in ein kind reindenkt, kann das wirklich lockern.

aber das patentrezept ist es noch nicht, sonst hätte ich die schwierigkeiten ja auch nicht mehr.

:)*

dQunkel$elfe6x7


Vielleicht versuchst Du es einfach mit Imodium Akut o.ä. Vielleicht verstopfst du dann die nächsten Tage, aber ich glaube nicht, dass du dann Durchfall bekommst. Manchmal hilft ja auch einfach dieser Placebo Effekt... Ich finde es unabhängig von deiner Angst davor, dass dir irgendetwas Unangenehmes passieren könnte, total mutig von dir, Silvester, mit dir völlig unbekannten Menschen zu feiern- da hätten andere, die nicht so in ihren Körper hineinhorchen wie wir, viel mehr Manschetten vor - Klasse :)^

lzill@esoxl


hallo dunkelelfe!

gibt es das rezeptfrei? dann flitz ich gleich nochmal los...für den fall der fälle.

Ich finde es unabhängig von deiner Angst davor, dass dir irgendetwas Unangenehmes passieren könnte, total mutig von dir, Silvester, mit dir völlig unbekannten Menschen zu feiern- da hätten andere, die nicht so in ihren Körper hineinhorchen wie wir, viel mehr Manschetten vor - Klasse

Danke @:)

d[unkelWeKlfe6x7


Klar, gibt´s in jeder Apotheke.Wenn du das alles so schilderst, hast bestimmt einen Reizdarm, reagierst immer auf Aufregung. Aber vielleicht solltest du mal aufschreiben was du so isst. Vielleicht hast du ja auch irgendeine Unverträglichkeit, wenn du so oft Blähungen hast. Angst vor Durchfall habe ich Gott sei dank nicht, dafür kann ich mir allerdings alle möglichen schrecklichen Krankheiten ausdenken, wenn ich irgendwo in meinem Körper etwas fühle von dem ich denke, das ist nicht normal.

Kenne aber auch Situationen, in denen ich denke: Hoffentlich falle ich jetzt hier nicht um... :°_

l2illlCesoxl


hab mir das jetzt geholt!

also theoretisch KANN jetzt ja gar nix mehr schiefgehen - wenn durchfall habe ich tabletten, wenn blähungen habe ich tabletten, usw. das hilft schonmal ungemein, auch wenns dämlich ist, mit so ner reiseapotheke aufzubrechen...

l*illesxol


huch, meine antwort war noch gar nicht fertig... an ne unverträglichkeit hab ich auch schonmal gedacht. allerdings treten die symptome ja nahezu ausschließlich in angstsituationen auf. wenn ich alleine bin, bin ich so ziemlich symptomfrei. neulich musste ich telefonieren (da hab ich auch bammel vor) und bekam spontan durchfall.

k8altAer_kaXffee


lilliesol!

ich kann telen auch überhaupt nicht leiden. ;-D

und mein unterbewusstsein denkt sich auch ständig was neues aus.... :=o

früher hatte ich nur das mit dem erbrechen, mittlerweile hab ich angst mir "pipi" in die hose zu machen....und durchfall kommt bestimmt auch bald noch, ich glaub, es ist gar nicht so clever hier zu lesen... :-(

das mit den tabletten ist doch schon mal gut.

ich hab gegen meine übelkeit auch tabletten, das gibt mir sicherheit! ohne geh ich schon gar nicht mehr aus dem haus, und imodium akut hab ich auch immer dabei....

meine tasche sieht auch immer aus, wie ne reiseapo.... :-D

l*illedsol


und durchfall kommt bestimmt auch bald noch, ich glaub, es ist gar nicht so clever hier zu lesen... :-(

tja, das phänomen der angstpatienten.

ich war in der klinik mit zwei weiteren angstpatientinnen auf einem zimmer... die folge war, dass ich plötzlich dinge nicht mehr tun konnte, die vorher gingen und meine ängste sich wieder verlagerten. man kann sich gegenseitig richtig hochstacheln :(

nehm dir das nicht zu herzen hier! noch bist du ja in der glücklichen lage, die angst vorm durchfall neutral und "unsinnig" betrachten zu können..

mhaus0x075


[[@lillesol]]

hast du schon zugesagt mit ihm zu feiern? oder überlegst du noch?

l*illeXsoxl


@ maus

er hat mich vorhin gefragt ob ich nun definitiv komme und ich habe zugesagt *bibber*

mittlerweile gehts mir aber recht gut, die tatsache dass ich tabletten mithabe beruhigt ich irgendwie (auch wenn eine nebenwirkung von imodium blähungen sind %-|). aber wer weiß, wie es morgen aussieht...

mUaus[0075


ach das wird schon werden - der tag mit ihm letztens war doch auch gut verlaufen - aufgeregt darfst du ja ruhig sein.

also ich wäre das sicher auch, wenn ich auf viele mir unbekannte treffen würde.

ich denke die werden dich auch gut aufnehme, weil sie ja auch wissen, dass du keinen kennst. und dein bekannter wird dich sicher auch nicht allein dort stehen lassen.

ich drücke dir die daume :)^

l*g*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH