» »

Angst- und Panikstörung: Wie umgehen mit Angst vor Durchfall?

lXil$les@oxl


ich fahr dann jetzt los... in mein verderben ;-D

bin aufgeregt, aber das ist wohl normal. stuhlgang kündigt sich zum wiederholten male an. egal.

ich wünsch euch einen guten rutsch!!! @:)

m'aus080x75


wird schon schief gehen - also dann viel spaß

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

k/alter_}kagffee


du fährst jetzt schon? hm, dann viel spaß!

und berichte mal!

aber ich bin sicher, wird klappen. @:)

k8alterb_kXaffexe


frohes neues! *:)

uuuuund, wie ists gelaufen?

l~illexsol


frohes neues jahr euch allen... hoffe, ihr seid gut reingerutscht.

ich hatte es eigentlich schön. mir ist trotzdem zum heulen...

aber der reihe nach.

ich habe den abend/die nacht ohne panikattacke geschafft, weder hatte ich durchfall, noch war mir übel. ich hab nur drei flaschen bier getrunken, habe etwas gegessen, mich ein wenig unterhalten. soweit, sogut. ich habe mich wirklich wohl gefühlt, wofür nicht zuletzt der mann an meiner seite verantwortlich war... :)z

wir waren gegen 4 uhr zuhause und sind dann auch ins bett gegangen. alles war okay, bis auf leichte blähungen (aber da waren auch erbsen im nudelsalat *g* also alles gut...)... lefax brachte übrigens GAR NIX.

mittags dann aufgestanden, kaffee getrunken, etc. immernoch alles gut...

dann bin ich auf toilette gegangen, weil ich dachte, ich könnts ja mal versuchen. jetzt wirds peinlich... ich hielt klopapier drunter um es so geräuscharm wie möglich zu schaffen und plötzlich merkte ich, dass ich mir über die hand...!!! :°( wieder durchfall, ganz plötzlich, ohne bauchschmerzen, einfach nur durchfall. OHNE VORANKÜNDIGUNG! ich wollte am liebsten im boden versinken. ich schaffte es dann einfach nicht, das geschäft zuende zu machen und habs mir verkniffen :°( nahm zwei imodium akut, darmaktion blieb trotzdem.

nun hatte gestern jmd mit md-grippe mitgefeiert, der dann früher nach hause ging. ich vermutete dann, mich angesteckt zu haben. ich bekam dann von dem mann, bei dem ich schlief, iberugast zum trinken. total lieb. aber mir war das alles so entsetzlich peinlich :°(

nun bin ich zuhause, hab kein durchfall mehr und hunger. md-grippe wird das also nicht sein! allerdings hab ich grad meine tage bekommen, vllt ging der durchfall damit einher... denn ich fühlte mich die ganze zeit so wohl und aufgehoben, dass ich mir nicht erklären könnte, woher der durchfall kam.

ich bin trotzdem fertig. ich weiß nicht ob ihrs versteht, aber für mich hat der erste tag des neuen jahres (das so viel besser werden sollte...) mit durchfall begonnen.

ich hab angst :°(

L)ara)7x9


Hallöchen,

leider auch unter Angst-und Panikstörung. Habe auch Angst das ich Durchfall bekomme oder mich übergeben muss. Gerade wenn ich aufgeregt bin kann ich nichts essen. Zum Beispiel Tage vor Weihnachten geht es mir nicht gut, bin aufgeregt, kann nicht so viel essen. An Weihnachten reiss ich mich zusammen. Es gibt leckeres Essen und promt danach kann ich auf Klo gehen und was ist...Durchfall...!!! Und davor habe ich immer Angst. Dieses Weihnachten hatte ich vor dem Essen Durchfall und am nächsten Morgen musste ich spucken...hing nur überm Klo.

Das ist so anstrengend. Einmal hat mich meine Nichte mit Magen-Darm angesteckt. Ein paar Monate später hat mir meine Schwester erzählt, dass meine Nichte gespuckt hat. Promt am nächsten Ta, mir war schlecht und ich dachte die ganze Zeit ich hätte Durchfall. Hab es aber immer unterdrückt, war ja auf der Arbeit. Hab natürlich nichts gegessen. Abend mit Freund und seinen Eltern was essen gegangen....prompt nach dem Essen Druchfall...musste schnellstens nach Hause, mir war so schlecht. Und nur weil ich Angst hatte Magen-Darm zu haben. Das macht mir am meisten Angst, dass mein Kopf mich so beeinflusst das es mir körperlich schlecht geht.

c!eteru:m ceUnsmexo


Vergiß das:

für mich hat der erste tag des neuen jahres ... mit durchfall begonnen

Und das merkst Du Dir:

ich fühlte mich die ganze zeit so wohl und aufgehoben

:)* :)* :)* @:)

l/ilPleZsoxl


@ ceterum,

ich weiß... das versuche ich auch. aber ich hab die ganze zeit solche angst, dass er sich jetzt vor mir ekeln könnte, oder dass jetzt alles verloren ist... war echt neben der spur nach dem ich plötzlich diesen durchfall bekam und habe mich seltsam verhalten. :°(

CvookGie)82


hallo lillesol , hallo Lara79 hallo alle leidgeplagten *:)

ich leide auch unter der angst vor durchfall und ich dachte die ganze zeit ich sei die einige die mit einer solchen angst zu tun hat {:( aber jetzt wo ich weiss, dass ich nicht alleine mit dem problem dastehe geht es mir etwas besser. :)*

mich würde interessieren was ihr in einer notfall-angst-situation macht ??? ??

meine angst kommt meistens dann besonders stark zum vorschein wenn ich stress, prüfungen und viel arbeit habe (bin studentin)

lg :)D

Lxara7x9


Hallo Cookie,

ich versuche es zu unterdrücken und nicht auf Klo zu gehen. Nach ner Zeit vergeht das Gefühl auch oder ich geh auf Klo und was ist, kein Durchfall. Aber ich geh so ungern wo anders auf Klo. Ich habe auch immer Magen-Darm-Tee in der Tasche. Ich bilde mir ein das es hilft wenn ich das dann trinke. Sonst muss ich leider druch die Situation durch, so schwer es auch ist und ich mir den Tag oder den Abend vermiese...!!!

Aber auf Tipps und Tricks bin auch auch sehr dankbar...!!!

Dachte auch immer nur mir würde es so gehen. Ist ja auch nicht so ein Thema was man so mit allen bespricht.

l'ililexsol


hallo cookie und danke für die pn @:)

und hallo lara!

ich habe mir vorgenommen, demnächst zum arzt zu gehen und doch mal auf nahrungsmittelunverträglichkeit testen zu lassen. einfach nur um mir das abzusichern. wenn da nix ist, werde ich mich bzgl reizdarm informieren.

ich habe gestern mal wieder in meinem buch "wenn plötzlich die angst kommt" angefangen zu lesen und musste feststellen, dass ich mit den tipps zur bewältigung überhaupt nix mehr anfangen kann. es wird so oft die angst zb vor einem herzinfarkt beschrieben, der natürlich nicht eintreten wird! die angst vorm durchfall hat hingegen einen guten grund - er kommt wirklich!!!

ich muss unbedingt mit meinem therapeuten reden, soll im februar wieder hin. ich hab das gefühl, meine ängste entgleiten mir grad total.

Liarxa79


lillesol,

wovor hast Du denn am meisten Angst oder gerade ??? Wie lange machst Du schon eine Therapie ???

Ich hab ne Überweisung zur VT.

Was für einen Grund hat denn die Angst vorm Durchfall ???

Ich will auch mal einen Test machen lasse, vielleicht hat man wirlich eine Allergie oder so und man bezieht es immer auf die Angst.

Kannst Du Dich irgendwie ablenken oder entspannen ???

l)ill[esol


@ lara

bei mir ist es die angst, dass andere menschen mitkriegen, dass ich durchfall habe... nicht der durchfall selbst, der ist mir egal, sondern eben, dass andere es mitbekommen und mich daraufhin ablehnen...

meine therapie (auch vt) hat mitte 2007 begonnen, also 2,5 jahre jetzt. anfangs hatte ich angst davor, mich in der öffentlichkeit übergeben zu müssen. diese angst hab ich nun kaum noch, mein problem ist aber dass sich meine ängste ständig verlagern - alte ängste von neuen abgelöst werden, etc. so schleppe ich die angststörung schon über 10 jahre mit mir rum. ein leben ohne ist für mich die vorstellung vom himmel auf erden :°(

ich hab bald echt die schnauze voll. immer kommt was neues. nun halt die angst vor durchfall (bzw peinlichen geräuschen |-o) ...

ich war 2007 in der klinik, da wurde schon eine sozialphobie diagnostiziert. angst vor ablehnung, angst vorm zusammensein mit anderen menschen, etc.

ablenken und entspannen kann ich mich nicht. entspannen ist sowieso so ein thema bei mir. durch die ständigen unsicherheiten und ängste die mich begleiten leide ich unter heftigsten verspannungen im schulter+nackenbereich und spannungskopfschmerzen.

LTa^ra7x9


das mit den Verspannungen kenne ich. Ganz schlimm ist zur Zeit mein Kiefer...!!! Ich knirsche nachts und tagsüber merke wie ich mich total verpanne. Muss mich dann echt konzentrieren und mich entspannen. Habe jetzt Massagen bekommen wegen meinen verspannten Kiefer. Mein Ohr ging sogar schon zu weil mein Muskel so doll angespannt und groß geworden ist. Hatte mal wieder an Heiligabend Kopfschmerzen (Entspanneungskopfschmerzen)...!!!

Ich habe eher Angst, dass ich das nicht rechtzeitig auf Klo schaffe. Es ist auch nicht immer so. Wie Du gut beschrieben hast, wenn die eine Angst geht, dann steht eine neue schon bereit. Das ist so anstrengend das man manchmal so kaputt davon ist...!!!

Ich bin nur froh, dass ich nicht alleine bin. Das hat mich schon manchmal jetzt beruhigt. Ich hoffe das ich bald einen Verhaltenstherapeuten finde oder eine Selbsthilfegruppe.

l9illexsol


was ist an heiligabend so schlimm für dich?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH