» »

Angst schwul zu sein!! Hilfe :((

YMouDon3tKnow hat die Diskussion gestartet


Ich habe Angst davor Schwul zu sein, ich war eigentlich immer ein Frauenheld,

hatte viele Freundinnen und kein Problem mit meiner Sexualität,

dann kamen Angststörungen in mein Leben erst hatte ich Angst ich hätte Krebs,

dann Angst vor Aids, jetzt Angst davor schwul zu sein. Das Problem ist

ich hatte immer lust auf Frauen aber jetzt ist diese lust komplett ausgelöscht

und mich erregen Männer, und jedes mal wenn ich eine Errektion auf Männer

bekomme habe ich Angst und könnte danach direkt heulen. Jedes mal

wenn ich versuche an die Sachen zu denken die mich an einer Frau erregten

schießen Zwangsgedanken von Männer in meinen Kopf. ich versuche

deswegen jeglichen Gedanken an Männer zu vermeiden ich hab auch

schon versucht auf eine Errektion einzugehn aber danach ist mir kotz übel

und ich werde noch depressiver ich weiß einfach nicht mehr weiter. Jedoch

wenn ich Alkohol getrunken hab und ich nicht mehr an meine Ängste

denke und ich mit einer Frau unterwegs bin geht es wieder und es erregt mich

ich will einfach mein altes Leben zurück. ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen.

ich hab totale Depressionen deswegen mir gehts derzeit richtig mies.

Das kann doch nicht sein das ich mein ganzes lebenlang auf Frauen stehe

und auch alles an ihnen geliebt habe und jetzt schaue ich z.B einen Porno

und ich sitze lustlos da ich hab Angst das mein komplettes leben

zusammenbricht es ist schon so schlimm das ich denke wenn du jetzt

schwul bist dann bringst du dich um. durch diese Angsstörungen

hab ich auch schon taubheitsgefühle in den beinen und an der Stirn.

Ich will nicht Schwul sein nein nein nein ... ich bin garnicht der Typ dafür

weder vom denken her noch sonst was boah...

Antworten
nLeozoxen


Also ich weis nicht ob ich dir Rat geben kann, aber ich versuche es dennoch.

Ich könnte jetzt mit der alten Leier ankommen und sagen "Hey ist doch nicht schlimm, ist nun mal so und finde dich damit ab", aber das wäre unpassend und würde dir nicht weiter helfen, geschweige denn das sein was du hier erfragst. Generell: Es kann vorübergehend sein, zu wenig Abwechslung, zu viel des Guten, und und und. Vielleicht redest du mit einer guten Freundin/einem guten Freund darüber oder suchst dir professionelle Hilfe bei einem Psychologen. Ich weis ansonsten nicht was ich dir vorschlagen kann, ohne zuviel zu spekulieren bzw. etwas zu sagen was dir nicht weiterhilft. Generell ist das Leben aber nicht vorbei wenn man Homosexuell ist. Ich kenne das Problem von einer guten Freundin von mir, übertrage ihre Situation aber nicht auf deine, weil es wahrscheinlich komplett unterschiedliche "Fälle" sind. Sie hatte eine Aversion gegen Lesben, was sich jedoch mit der Zeit gelegt hat. Ich weis nicht wie du zum Thema Homosexualität stehst und warte erst einmal auf deine Antwort ab.

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein kleines wenig helfen.

MfG, Neozoen

YSouDo(ntKxnow


oh mein gott :((... willst du damit unterschwellig sagen ich sei schwul? das wär mein ende ne ehrlich jetzt ich stand auf alles von a bis z bei Frauen ich weiß viele sagen das umfeld erlaubt es nicht deswegen hat man angst nein ich will frau kind usw. ich kann mir nich vorstellen mit einem Mann zusammen zu leben und wenn ich mir dann denke du bist schwul und gucke in den spiegel krieg ich das kotzen was ich vergessen habe zu erwähnen es war alles eigentlich ok bis ich dann eine ''Freundin'' hatte und wir sex haben wollten und es nicht ging das war bei meiner ersten beziehung auch so aber da hat es sich gelegt aber nach dem jetzigen vorfall ging es irgendwie garnicht mehr hat also angefangen mit Versagensängsten. und wie gesagt wenn ich alkohol konsumiert hab geht es ja zwar nich so extrem wie vorher aber es geht oh mein gott ... was ein teufelskreis

Amnxainxder


Woher kommen eigentlich deine Angststörungen?

Wenn sie vorher nicht da waren, muss doch was passiert sein, was sie ausgelöst hat.

Dass jemand, der glaubt, bei Frauen kein Glück zu haben, deswegen schwul wird, glaube ich nun ganz und gar nicht. Das ist zu "einfach" gedacht. Und so einfach verhält es sich nun mal nicht.

Versuche, deinen Ängsten auf den Grund zu gehen.

Einen "Grund" schwul zu werden gibt es nicht, man ist es oder ist es nicht.

Mach dich nicht verrückt.

Wenn du so schnell keine Hilfe findest, dann warte erst mal ab, beobachte dich und vertraue auf dich selbst.

n%eozWoexn


1. Ich wollte keines falls sagen das du schwul bist, ich muss mich entschuldigen wenn ich es falsch ausgedrückt habe.

2. Ich kann mich nur Anxander anschließen.

Außerdem verstehe ich nicht, was du mit Teufelskreis meinst. Und, bitte nimm mir das nicht übel, aber ich versteh auch nicht so recht, wieso du so ein Drama daraus machst. Ich kann schon verstehen, dass du verwirrt und entsetzt bist, aber es direkt als "Ende vom Leben und Weltuntergang" anzusehen finde ich schon extrem. Für mich wirkt es als ob du Homosexualität als Weltuntergang ansiehst bzw. als ein No-Go der heutigen Gesellschaft. Bitte entschuldige diesen letzten Teil.

MfG, Neozoen

Yjou^DontK]now


Also ich hab nix gegen Schwule aber für mich ist es ein absolutes No-Go. Ich würde damit einfach nicht klar kommen. Also meine

Angststörungen haben angefangen als ich in einer sehr stressigen Beziehung mit meiner damaligen Freundin war mit der ich mich wirklich Minimum 10x pro Tag gestritten habe dann war ich mit ihr beim Allergietest und mir fällt eine Hautkrebsbrochüre in die Hände und damit hats angefangen jeden tag rumgeschaut hab ich das hab ich dies dann tut aufeinmal ein Muttermal weh und dann hab ich das abchecken lassen und so ging es immer weiter eine Angst nach der anderen weil es mir körperlich so schlecht ging das ich nach neuen Gründen gesucht hab. Also sexuell war in dieser Beziehung alles mehr als in Ordnung und dann haben wir uns getrennt bzw. hab ich mich getrennt weil ich keine Freiräume mehr hatte das war wirklich ne komplizierte Beziehung ich hatte teilweise nen Klos im Hals und musste fast erbrechen soviel Stress gab es in dieser Beziehung danach war auch alles noch mit meiner Sexualität in Ordnung nur dann als ich die nächste Freundinn hatte bekam ich keine Errektion ich dachte es wären Versagensängste das hat sich dann so vertieft das ich auch beim Masturbieren keinen hoch bekam und dann habe ich Angst bekommen ich sei Schwul und seit dem ist die Angst jeden Tag da...

n)eozoLen


Wenn du dich zu Frauen hingezogen fühlst, dann stehst du eindeutig auf Frauen. Das ist klar oder ? Das ist genauso wie 1=1 oder 2=1+1, was auch immer. Stress ist ein Faktor, der bewirken kann, dass man temporär keinen hochbekommt. Der Körper wert sich dann und was weis ich. Da ich kein Psychologe bin kann ich dir das nicht erklären, aber ich betonen jetzt umso mehr, dass du dir im Hilfe holst. Alleine schon wegen deinen Ängsten, und soweit ich das weis, nennt sich das Hypochondrie. Hypochondrie ist, vereinfacht gesagt, die Angst krank zu werden, bestimmte Krankheiten zu haben ohne Beweise bzw. auftretenden Symptomen. Ich kann dir nur raten, professionelle Hilfe zu suchen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

MfG, Neozoen

k/ris#kelxvin


ich hatte immer lust auf Frauen aber jetzt ist diese lust komplett ausgelöscht

und mich erregen Männer, und jedes mal wenn ich eine Errektion auf Männer

bekomme habe ich Angst und könnte danach direkt heulen. Jedes mal

wenn ich versuche an die Sachen zu denken die mich an einer Frau erregten

schießen Zwangsgedanken von Männer in meinen Kopf.

Das ist ja eine ziemlich eindeutige Aussage - wenn es stimmt dass dich Männer erregen bist du schwul oder bisexuell. Oder bildest du dir da im Zuge deiner Hypochondrie was ein? Das solltest du herausfinden. Wenn du homosexuell bist, wird es für dich das beste sein, das anzunehmen.

Ansonsten würde ich auch dazu raten, wegen der Angststörungen professionelle Hilfe in ANspruch zu nehmen.

Grüsse und ein frohes Fest

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH