Die Logik vom Glücklichsein

S<yd>nexy


Hallo Lewian @:) *:)

Sdetpz(en6


Zeit ist Glück.

_RTsu@na^mxi_


Hmm... Zeit.

Dazu fällt mir gerade ein Satz ein:

Zeit rennt nur davon, wenn man sie nicht nutzt. ":/ ;-)

(wobei auch Nichtstun als Nutzen von Zeit gewertet werden kann :)z )

Y}anglYin


":/ ...........wenn ich viel zu tun habe fühlt es sich an als ob die zeit nur so vorbei rauscht..................habe ich nichts zu tun vergeht die zeit fast gar nicht. %:| ;-)

_2TsunaGmi_


Und schon wieder haben wir Zeit genutzt. Und das Beste daran ist, dass sie sich dabei nicht abnutzt.

_gT>sunafmi_


Schon faszinierend. In Anbetracht dessen, dass sich so ziemlich alles mit der Zeit "abnutzt", bleibt Zeit gewissermaßen immer nagelneu.

Y!an-gYixn


nur alle arten von materialisierter energie verbrauchen sich an ihrer hülle...........

nach so einem satz mache ich mal :)D 8-)

_vT(sunMami_


Hmm... Energie.

Wenn man es sich recht überlegt, dann hat Zeit irgendwas mit Energie zu tun. Also, entweder ist Zeit Energie, ist Teil von Energie oder beinhaltet Energie. Ich behaupte einfach mal:

Zeit existiert nicht ohne irgendeine Form von Energie.

Energie existiert nicht ohne irgendeine Form von Zeit.

Unabhängig davon, in welchem Verhältnis Zeit zu Energie steht und ausgehend von der Beständigkeit von Zeit, ist davon auszugehen, dass auch die Energie beständig ist. Eigentlich logisch.

Wenn man nun das Zeit-Energie-Kontinuum ins Verhältnis zum Menschen und seiner Vergänglichkeit setzt, dann kommt man zu einem bestimmten Schluss und meinem Satz des Tages:

Der Mensch ist ein Produkt aus Zeit und Energie.

_RTsuQn8amxi_


Die Frage, die sich seit Anbeginn der (Menschen-) Zeit vermutlich der eine oder andere gestellt hat:

Wer verwendet so viel Zeit und Energie auf ein Produkt wie den Menschen?

_)TsTunxami_


Niemand?

_zTsuYnam_i_


Wenn man über sich und seine persönliche Zeit hinausblickt, und auf die ganze Welt und möglichst viele Zeiten blickt, dann stellt sich folgerichtig die Frage:

Ist es mit der Zeit besser geworden?

_(Tsmunamxi_


Gehen wir mal davon aus, dass Zeit und Energie auf der einen Seite stehen. Und auf der anderen Seite stehen Gesundheit, Liebe und Tod.

Jetzt wird's spannend. :-D

_qTsunNamix_


Schönen Tag allerseits. *:)

_^Tsunasmxi_


Bin sehr, sehr weit unten. Das Gute daran ist, dass man eine neue Perspektive gewinnt.

Lyewipan


:)*

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH