Die Logik vom Glücklichsein

_)TsunEamix_


Wissen, Gefühle, Egoismus und Altruismus betten sich in einen größeren Kontext ein.

YranngxYin


wissenschaft sind gebündelte erfahrungen aus der vergangenheit auf einem bestimmten gebiet..........also niemals sicher und genau.

S8etzxen6


What do you know?

Who are you?

Klingt nach Kants:

Was kann ich wissen?

Was soll ich tun?

Was darf ich hoffen?

Was ist der Mensch?

Ich persönlich weiß, dass ich vieles weiß, aber immer erst hinterher.

Und wer ich bin? Der, der ich war und der, der ich sein werde.

Y]an|g&Yixn


Und wer ich bin? Der, der ich war und der, der ich sein werde.

Setzen6

:)= :)z

_nTsu+nzamxi_


Hmm... klingt irgendwie vernünftig. Zumindest besser als die vielen Dogmaten, die uns den Weg weisen wollen.

Y!angY_in


Zumindest besser als die vielen Dogmaten, die uns den Weg weisen wollen.

_Tsunami_

das wäre dann vergleichbar mit dem huhn das den fuchs fragt wie er ess' denn essen möchte. ;-)

ftragn"urso


die vielen Dogmaten, die uns den Weg weisen wollen.

Erinnern mich an das laute Pfeifen im dunklen Walde.

_wTs5unamxi_


Ich bin, also bin ich.

YGangYxin


na klar. :)z

_kTsu&namxi_


Niemand ist mein Herrr, und niemand ist mein Sklave.

Y7anPgYfin


:)=

Y<angxYin


ich bin keine autorität...........ein anderer hat keine autorität.

es herrscht nur respekt vor jedem menschen auch vor mir selbst.

_:TsubnamUi_


So soll es sein.

_CTsundami_


Es gebührt die Ehre dem Respekt.

_HTsuGnamxi_


Es gibt Dinge, die man weder respektieren kann, noch sollte.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH