Die Logik vom Glücklichsein

Y1angxYin


:)= :)z

_STsunaxmi_


Es ist komisch und dennoch naheliegend:

Zum Glück gehören auch Ehre und Respekt.

_,Tsu%namBi_


Ich meine, ehre- und respektlos zu sein, trägt nicht unbedingt zum Glück bei, oder?

Y+angXY)in


nicht wirklich. ;-)

_nTsu3nami_


Ehre und Respekt.

oft missverstanden und unterschätzt

Y}angXYin


es bedeutet nicht sich unterzuordnen sondern auf augenhöhe zu kommunizieren ohne abwertung seines gegenübers....

_TTsunGam[i_


Augenhöhe scheint heutzutage sehr schwierig – weil sich so viele Menschen für etwas Besseres oder Schlechteres halten.

Y;ang$Yixn


:-( ja wohl wahr.

_\Ts#un^ami_


Interessant ist auch die Frage:

An was messen Menschen ihren Selbstwert?

_ZTsOunaEmi_


Ich glaube, viele Menschen wissen gar nicht, was sie wert sind.

_eTsunia/mxi_


Jeder Mensch ist total viel wert, nur erkennen es viele nicht.

Sget)ztenx6


An was messen Menschen ihren Selbstwert?

An beruflichem Erfolg, finanziellem Status, Partnerschaft.

Besser wäre es sicherlich, sich an seinen guten Taten und Absichten zu messen.

S3etzeYn6


Und wer sagt, was überhaupt wertvoll ist?

_qTsuNn^amtix_


Und oft ist man selbst der letzte, der erkennt, wie viel man Wert ist.

Y'angYxin


:)z

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH