Die Logik vom Glücklichsein

_eTssuMnami_


I might be wrong, but I feel right.

I reflect, I live, I reflect again, I understand, I choose, I live. ":/

That's pretty much what I do. :-D

Of course, there is always more. More than meets the eye or can be expressed in words.

_6Tsun\am^i_


I'm tempted to say that happy is possible. It takes some time, some education and the guts to do it.

_%Tsuxnami_


Right, the first principle is:

There is always a way to go.

_>Tsupnaxmi_


Secondly:

Logic works, but it doesn't explain – and will most certainly never satisfy you.

In other words:

In order to be more than a function you have to believe in something more than functionality.

_sTsQuncamix_


Thirdly:

Insight is superior to belief.

_-Tsu>namxi_


It doesn't matter whether you get insight in yourself or mankind, at the end of the day you will always come to the conclusion:

We can be happy.

_,Tsuniamxi_


Certain steps have to be taken.

_bTsu1namxi_


For a good start there are three questions that work best if they are most thoroughly answered:

1) Why do you do what you do?

2) What makes you happy?

3) What distracts you from being happy?

Actually simple questions, I know. But the answers can make all the difference.

_6Tsunaxmi_


Die Schwierigkeit darin, sich dem glücklich sein bewusst zu sein, ist gar nicht das Glücklichsein, sondern das Bewusstsein.

Wenn man sich bewusst ist, warum man Dinge tut oder nicht tut, dann wird es nachvollziehbar, verständlich, regelrecht einfach.

_|TsunaGmi_


Glücklichsein wird hauptsächlich dadurch unterbunden, dass man sich nicht traut, in den Spiegel zu schauen – um sich vollständig zu erkennen, um zu erkennen, wer man ist.

Ohne sich selbst zu erkennen, die Gründe für das eigene Handeln und Tun zu erkennen, ist es jedoch unmöglich, Glück zu erkennen.

_VTsuEnami_


Glück ist wertvoll, schön, greifbar und machbar – ohne Kenntnis, Erkenntnis und Selbstkenntnis jedoch nicht mehr als eine Lotterie mit schlechten Gewinnchancen.

_+TsuBnamix_


Glück hat viel mit Selbsterkenntnis und Wahrheit zu tun.

_6Tsun3ami_


Oft dreht es sich im Leben um solch' einfache Fragen wie:

Wer bist du?

Wer bin ich?

Jede einzelne Frage für sich beantwortet, ist sehr glücksrelevant.

S8etzBenx6


1) Why do you do what you do?

2) What makes you happy?

3) What distracts you from being happy?

Vielleicht sind das die zielführendsten Fragen bzgl. des Fadenthemas.

Zu 1: Pflichtgefühl, Überlebenswille, Freude.

Zu 2: Liebe.

Zu 3: Verlustängste, Unfähigkeit Gefühle zuzulassen, Angst.

_lTsungamix_


Gute Selbsterkenntnis.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH