Die Logik vom Glücklichsein

_0TsunSamxi_


Ich persönlich denke, dass dem Schicksal, welchem wir uns nicht erwehren können, es relativ egal ist, ob wir arm oder reich, weiblich oder männlich sind, oder ob wir jung oder alt sterben.

Y+ang-Yin


genau so sehe ich das auch :)z

AWliceiWmWon>derland


man könnte auch sagen das wir alle in den grundlegendsten dingen gleich sind unabhängig vom status.......

:)z

_XT]sun_ami_


Nun gibt es aber zwei grundsätzlich verschiedene Ansichten über das Schicksal.

Einige würden sagen, dass Schicksal reiner Zufall ist.

Andere wiederum würden sagen, dass Schicksal gerichtet ist.

Y(anxgYin


nachdenkenswert :)z :)^

_>Tsunarmix_


Die "einfache" Frage ist, ob Schicksal tatsächlich reiner Zufall oder gerichtet ist. Und sofern man davon ausgeht, dass Schicksal gerichtet ist, stellt sich die Frage, ob es nicht gleichermaßen die körperliche und geistige Dimension des Menschen miteinbezieht. Und nicht zuletzt stellt sich die Frage, wie das Schicksal ausgerichtet ist.

YUangY,in


ich denke das das was wir "schicksal" nennen eine folge einer alles übergreifenden kettenreaktion ist.

_zTsunamxi_


Tatsächlich stellt sich beim Befassen mit der Thematik Schicksal die Frage nach der Dialektik zwischen dem eigenen Willen und einem "höheren Willen".

_{Tsu:nam-i_


Wenn ich sehr verkürzt frage, dann stellt sich einfach die Frage:

Was ist die höchste Instanz im Leben?

YXa5ngYxin


spontane antwort : Energie.

_VTsSun-amix_


Zumindest gedanklich kann man Energie mit Schicksal gleichsetzen, und wiederum würde sich die Frage stellen, ist Energie wahllos bzw. zufällig, oder ist sie gerichtet.

YuangFYin


da würde ich wieder spontan sagen : eine kettenreaktion vieler auslöser.

_NT=sunxami_


Man kann zwei meines Erachtens relevante Dinge betrachten:

1) Menschen

Viele Menschen denken offensichtlich nicht, dass alles zufällig ist bzw. sein sollte, sondern gerichtet sein muss.

2) Urknall

Nach wissenschaftlicher Beschreibung ist alles aus dem Urknall / Ursprungssingularität / Ursprungsenergie entstanden, welche in keinster Weise gerichtet ist.

Y~anZgYixn


ich denke die wahrheit liegt in der mitte.

A*liceimWobnde/rlaxnd


Die Wahrheit liegt oft in der Mitte. Aber was die Energie betrifft, hätte ich persönlich genau wie TS geantwortet. Ich hätte nur noch dazugefügt:

Die Energie verströmt sich in den Raum, der ihr am wenigsten Widerstand entgegen bringt.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH