Die Logik vom Glücklichsein

_nTsunaxmi_


liviao

Das große ABER: ist es denn verwerflich, dass man mit seinen Problemchen hinterm Zaun bleibt und probiert an seinem eigenem Leben das POSITIVE in Vordergrund zu stellen- hmmm wahrscheinlich wirkt man dann auch nicht mehr authentisch und steht am Ende doch wieder alleine da...

Bleibt nur noch die Möglichkeit sein Glück nicht in der Zweisamkeit zu suchen ???

Ich persönlich finde Gemeinschaft, Gemeinsamkeit Beziehung und Zweisamkeit toll – nur nicht um jeden Preis. Das mache ich dann weniger an anderen, als an mir fest. Ich gehe gerne, auch weitläufige, Kompromisse ein, doch ich kann es nicht ertragen, mich der Gemeinschaft zu Liebe selbst zu korrumpieren. Das täte weder mir, noch jedweder Beziehung gut. Die Grenze ziehe ich dort, wo meine liebsten und wichtigsten Prinzipien angegriffen werden, ansonsten bin ich sehr, sehr umgänglich. Diese Prinzipien kann ich immer rechtfertigen, im Zweifel auch gegenüber dem Rest der Welt.

Ich sehe es in der Gemeinschaft so, wie ein, ich denke, junges Mädchen es einmal schrieb: "Jeder fängt bei mir mit 100 Punkten an und darf sich dann herunterarbeiten." Die meisten Menschen, die ich kennenlerne, schaffen das ziemlich schnell. Wenige Menschen bleiben bei ihrem ursprünglichen Punktestand, doch diese Menschen sind dann meine Menschen – Menschen, mit denen ich bevorzugt verkehre.

Ich bin generell für die [[www.youtube.com/watch?v=WlBiLNN1NhQ sunny side of life]] eingestellt, doch manchmal gibt es unangenehme Dinge, mit denen man sich ausführlich – alleine oder in Gemeinschaft – auseinandersetzen sollte, anstatt sie zu verdrängen, weil sonst die akute Gefahr besteht, dass sie einem irgendwann das komplette Fundament unter den Füßen wegreißen.

_-Tsunamxi_


What cannot be, cannot be; everything else can.


Schönen Tag allerseits. *:)

BJellTaSwjan-Cmulxlen


ich finde es schön,...du wie alles hier ernst nimmst und behandest.... :)z

dir auch einen schönen tag.. @:)

_\Tsuna/mi_


Danke, Bella.

Ich habe ja nur bis auf Weiteres dieses eine Leben. Was nutzt es schon, wenn ich nicht zumindest versuche, gut zuzuhören, und hin und wieder meinen Senf abzugeben. ;-) @:)

BNellaQSwawn-Cullexn


:)_ ich mag dich...du bist top.

_pTsunaimi_


Merci. Ich hoffe, die Bedeutung des Ausspruchs passt:

Habe die Ehre. *verbeug und mit @:) wink*

BWellawSwan-BCullen


lüpfe den hut zurück*

_$TsunTamix_


Nun is' aber gut, denn zuviel Harmonie und Respekt vertrage ich nicht, weil die Welt nicht so ist. ;-D ]:D

B3ellaS#wafn-Cul=len


ok,ok......ich kann auch anders..---> :-p :-p

;-D ;-D

_ITsuna~mix_


Sehen – Update

Ja, ich bin ein Leben, dass gerne sehen würde.

De facto, ist es so, dass ich den Kredit bei der Bank bekommen habe – zu schlechteren Konditionen als zuletzt. Jetzt sind wir bei 10,9 % – wow.

Wenn für mich alles gut läuft, dann werde ich vielleicht nach dieser Woche wieder richtig gut sehen können.

Das größte Problem, dass ich gerade habe, ist, dass ich diesen verdammten Zettel mit den TANs nicht mehr finde und total abgebrannt bin.

Na ja, was soll ich tun? Ich werde mir meine Lieblingsserie anschauen und ein wenig in meinem Chaos wühlen.

_XTsun[a3mix_


Oh je, meine TAN-Liste liegt wahrscheinlich irgendwo auf dem Müll, genauso wie meine Krankenversicherungskarte, die ich auch nicht mehr finden kann. Argh... Chaos. %:|

Ich werde mir erstmal was zum Essen machen. :-D

YjanxgYin


Braucht ein genie nicht immer chaos um kreativ zu werden ;-) ?

Hoffentlich findest du alles :)_

Das drahtseil schwankt :(v hoffe auf einen sicheren und ruhigen stand die nächsten tage...

_PTsuBnamXi_


YangYin

Braucht ein genie nicht immer chaos um kreativ zu werden ;-) ?

Gute Frage. Bin mir da nicht wirklich schlüssig.

Dazu gibt's ja verschiedene Sprüche. Zum Beispiel:

"Der Kleingeist beherrscht die Ordnung. Das Genie beherrscht das Chaos." oder so ähnlich

Ehrlich gesagt, kann ich mich da nicht wiederfinden. Das Einzige, was ich weiß, ist, dass ich ein gigantisches Chaos aufbieten kann.

Ordnung ist das halbe Leben. Die andere Hälfte ist Unordnung.

Das drahtseil schwankt :(v hoffe auf einen sicheren und ruhigen stand die nächsten tage...

In diesem Kontext fand ich das von Bella gepostete [[farm3.static.flickr.com/2634/4015701873_760f7e85d6.jpg Bild]] sehr schön. Je kleiner das eigene Gewicht, desto leichter wird der Akt auf dem Drahtseil.

Wenn man einen für sich wichtigen Schritt geht, oder mehrere, sich und sein Verhalten auf die Probe stellt, dann sollte man nicht vergessen, dass es der Vorarbeit bedurfte. Das heißt, man ist den Großteil des Schrittes schon gegangen, obwohl beide Beine noch fest auf dem Boden stehen. :)z

Wünsche dir gutes Gelingen. :)*

Ein Schritt nach dem anderen bewältigt auch den größten Marsch.

_WTsunaxmi_


Vielleicht ist es auch so, dass das Chaos einen zu einem Genie konditionieren kann. Ich meine, wenn einem 60 Bälle zugeworfen werden, und sie alle wichtig sind oder man sie als wichtig empfindet, dann möchte man vielleicht keinen einzigen fallen lassen, sondern muss sie alle jonglieren. Und so wird dann vielleicht ein Genie geboren.

_-TsunNamix_


Du sollst dich schämen!

Musste heute kurz darüber nachdenken, wie sehr das eigene Wertesystem und die eigenen Gefühle durch Scham bestimmt sind. Scham kann einen Gedanken, ein Gefühl oder eine Tat im Keim ersticken.

Scham gehört in die Kategorie Angst und wirkt schneller, als man überhaupt denken kann. Gewisse Dinge zu tun, gewisse Dinge zu haben oder nicht zu haben, mit bestimmten Menschen gesehen zu werden – das ist beschämend.

Scham gehört vielleicht zu einem der unangenehmsten Gefühle, die das Leben so hergibt.

Doch: Wenn man mal in einer ruhigen Minute darüber nachdenkt, dann ist Scham weniger natürlich und plausibel, als gelehrt und gelernt.

Es ist wohl so ähnlich, wie die Frage nach der Wahrheit. Es gibt viele Antworten.

Wann und warum schämt man sich für etwas?

Wer sich schämt, war nicht anständig, und muss sich dafür in Grund und Boden schämen.

Richtig?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH