Die Logik vom Glücklichsein

AaliceoimWo3nderland


Guten Morgen! *:)

1"9LaurCa69


Glück kommt irgendwann....zurück...ganz sicher.....

und kleines ist da:

- Kinderlachen

- :)D mit Freunden

und so vieles mehr.....Glück....gute Berater zu haben....


warumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarum ":/ muß er so sein...mein EX

_jTsuxnam%i_


Tag überstehen. Tag überstehen. Tag überstehen.


Schönen Tag. *:)

1$9La"urau6x9


]:D

_sTsunaxmi_


Ich will nach Hause und schlafen. zzz :-@

Z$enjxor


Tag überstehen. Tag überstehen. Tag überstehen.


Schönen Tag.

_Tsunami_

Wir leben nur im Jetzt. Da hat der Eckhart Tolle so was von recht ;-D

Die Gedanken sind aber so frei, sich zukünftiges auszumalen. Wenn ich mal nicht so gut drauf bin, dann sehe ich mich gelegentlich im Hier und Jetzt gleichzeitig in 2 Situationen.

Ich stehe auf einem Berg und sehe mir selbst dabei zu, wie ich mich mit nachlassender Kraft mühe, die letzten Meter zum Gipfel zu erklimmen. Dann beuge ich mich zu mir herunter, reiche mir die helfende Hand, und schon habe ich die letzte beschwerliche Strecke überwunden, die mich vom Gipfel trennte. Dann kann ich mich auf dem Gipfel erheben, und halte immer noch meine Hand in Händen ;-)

S[etz*en6


Tag überstehen. Tag überstehen. Tag überstehen.

:)_

Wenn ich manchmal Angst vor dem Tag habe, sage ich mir: Eigentlich kann gar nichts Schlimmes passieren.

Das beruhigt mich irgendwie.

Probiers mal aus.

SOet+zxen6


Ich hab fünf Tage Kloster gebucht in den Sommerferien. Sowas wollte ich nie machen. Sowas machen "Selbstfindungstrullas mit gestrickten Socken und Yogitee."

Tja, nun bin ich wohl auch so eine, wenn auch meine Socken nicht gestrickt und mein Yogitee eher Cola light (Aspartam!) ist.

Naja, jedenfalls kam mir diese Idee ganz spontan, weil mir immer wieder aufgefallen ist, wie gut mir die Ruhe von Kirchen tut. Es geht mir da weniger um Gott als viel mehr um "das bei mir sein". Klingt grauslich, ich weiß. Aber es hilft. Und Mama sagte immer: "Was heilt, hat Recht."

Nun denn, ich gehe ins Kloster.

Als Kind wollte ich Nonne werden, obwohl ich gar nicht religiös sozialisiert geschweige denn gläubig war. Mir gefiel irgendwie diese Geradlinigkeit der Nonnen. Die schienen immer irgendwie "im Moment" zu sein, ganz auf den Menschen und ihren Glauben hingerichtet. Sie wirkten immer so.... gefestigt.

KPi rkoexl


Nun denn, ich gehe ins Kloster.

Für 5 Tage oder bleibste da?

S;etzexn6


Erst mal nur für fünf Tage. ;-D

Danach ziehe ich das Leben als Mama und treusorgende Ehefrau vor.

1o9LaluraI69


;-) :)_ :)_ ihr habt Themen :=o

K>ir:kel


Bist du schon Mama und treusorgende Ehefrau?

SzetVzqenx6


Meinst du denn, ich wäre gut darin?

Kpirkxel


Uhhh, Kinder von Lehrern, da habe ich so einen Fall in meinem Freundeskreis ;-D ;-D ;-D ;-D ]:D

Wild!!

Wie soll ich deine Ehefraumamatauglichkeit beurteilen? Haste ne Macke und ganz manchmal richtig crazy sein!?, dann biste bestimmt kool, biste stocksteif(ich denk da so an Nonnen ;-D ), dann biste scheiße!

Ich frag mich manchmal auch, was ich für ein Vater bzw. Ehemann wäre

Suetzxen6


Ich bin wohl alles, was du genannt hast. Mal sehen. Ich meld mich in 20 Jahren.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH