Die Logik vom Glücklichsein

_iTsu>namxi_


Und gibst du es mir nicht, so nehme ich es mit Gewalt

kontra

Musst mir doch lassen mein Stück Erde

L&ew+ian


Denke nur das, was auch Realität werden soll.

Dieser Satz gefaellt mir nicht (mehr oder weniger als einziger aus dem Text).

Es lebe die Fantasie und die Spinnerei!

Soetzexn6


Tsunami, ich hab in letzter Zeit das Gefühl, dass du ziemlich viele Extreme durchlebst. Ich kenne das – wahrlich.

Aber ich glaube nicht, dass das hilft. Manchmal ist es besser, die Dinge abzuschwächen. Ich finde es selbst merkwürdig, dass diese Sätze aus meinem Mund kommen, aber ich sage es aus eigener leidvoller Erfahrung.

Extreme können im Gehirn entstehen oder in der Seele.

Aber ich glaube, mit tief durchatmen, etwas Geduld und der Bereitschaft, das Leben gut, gesund und gemäßigt zu leben, macht man am ehesten seinen Frieden. Dazu gehört meines Erachtens ein solider Beruf, solide Freundschaften, ein geordnetes Wohnumfeld und keine finanziellen Ängste.

Ich weiß, dass dir dein Sehen in die Quere kommt und ich wünsche dir, dass du irgendwann endlich einen dich zufriedenstellenden Erfolg verbuchst und zugleich auch erkennst, wann das Maximum erreicht ist. Es gibt Dinge, mit denen man leben muss und ich weiß zwar, dass du mit deinen jetzigen Sehumständen nicht leben kannst (zumal die dich steten Verbesserungen ja optimistisch stimmen), aber vielleicht gibt es Dinge, die nicht zu ändern sind, auch wenn sie mal besser waren. Du läufst deinem Sehvermögen der alten Brille nach, aber ich bezweifel, dass sie damals alle Faktoren so berücksichtigt hatten, wie die millionen Faktoren, die du da jetzt zu bestimmen versuchst. Vielleicht sind deine Augen schlechter geworden, vielleicht ist es ein fortschreitender Prozess.

Vielleicht ist es an der Zeit, ein paar Dinge hinzunehmen (das sagt sich so leicht, ich weiß) und sich auf das zu konzentrieren, was trotz der schlechten Bedingungen, getan werden kann.

Ich bin schwerbehindert, kriege sehr oft nicht genug Luft, und mein Gehirn funktioniert beileibe auch nicht immer (was mir mein Gehirn schon für Stimmungen vorgegaukelt hat, heissa!), ich habe große Schwierigkeiten, offen und verletzbar zu lieben, ich habe keine Ahnung, ob ich mein Leben gut lebe, aber ich begegne allen Widrigkeiten mit der Einstellung: "Es ist so, also los." Ich bin ein krankes, ängstliches Geschöpf, aber ich habe eine Sozialversicherungsnummer, eine Beziehung, einen Job, eine Wohnung, ein paar kleine Träume und Pläne und sehr sehr viele Grenzen in mir und um mich herum. Das ist mein Leben. Mein Leben ist heute, mein Leben ist in den Momenten, in denen ich zu ersticken drohe, mein Leben ist in den Momenten, in denen ich himmelhoch-jauchzend und zu-Tode-betrübt bin, mein Leben ist meine Verlustangst, mein Leben sind meine Ängste.

Auch mein Nicht-Tun ist mein Leben, aber ich bin jeden Tag bemüht, mehr zu tun als nicht zu tun.

_XTsun}amix_


See me coming. That's my life mission.

_KTsunKami8_


May it be grain of sand or a rock – in water they fall the same.

_8TssuBnami_


Life is exciting and awful the same. We'll go through. That's for sure.

_gTsun-amix_


Take your chances, don't fail, don't damage.

_~Tsunamxi_


I think that the No. 1 rule for happiness is as simple as the following:

Don't do damage.

_YTsunxami_


However, you have to realize what damage is and what is not.

_qTsu}namix_


Denke nur das, was auch Realität werden soll.

Dieser Satz gefaellt mir nicht (mehr oder weniger als einziger aus dem Text).

Es lebe die Fantasie und die Spinnerei!

Was dich daran stört, ist vermutlich die Beschränktheit des Denkens eines Einzelnen. Wenn wir jedoch das Denken aller subsumieren, dann haben wir gleichermaßen Realität und Spinnerei.

1T9LauBra69


:)_

_2Tsunaxmi_


Schönheit der Chance

Sometimes you cannot choose at all, at other times you should choose by all accounts.

_/Tesunqamxi_


Choices make your life. It's your fucking life. And yes, it's mine, too.

_wT[sYunaxmi_


Responsibility is crucial.

For what the fucking hell do you take responsibility?

_ZT{sun1aTmix_


Auf gut Deutsch:

Für was zur Hölle lebst du überhaupt?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH