Die Logik vom Glücklichsein

YBangrYin


Hallo Zenjor. *:) :)_

Ich bin leider eher im streitgespräch mit meinem ego. Unmögliche person dieses kleine fiese ego. ;-) vernünftige argumente werden dann auch schonmal vom tisch gefegt.

for extra fun habe vorhin diesen audruck gehört und musste den jetzt mal einstreuen...... ;-) habe ich in meinem umfeld auch noch ein sehr gepflegtes und verhätscheltes ego das mächtig ärger macht.......also kämpfe ich an zwei fronten gegen denselben gegner ]:D

L4ew[ian


Kann das eigene Ego kein Freund sein? Warum muss man kaempfen?

Y=angYxin


gute frage :)^ :)z

ich denke das mir mein ego eher im weg steht......deshalb versuche ich mich nicht von den ego-ansprüchen leiten zu lassen......was sich leider als schwieriger erweist als angenommen..... ;-) |-o :-X

L:ewwixan


ich denke das mir mein ego eher im weg steht..

Das ist ein etwas seltsamer Satz. Denn "mir" kommt ja von "ich" – wer koennte also dieses "ich" sein, dem das "ego"(="ich" in Latein) im Weg steht?

Irgendwie liest sich das bei dir so "ego=schlecht, der Rest von mir=gut". Aber vielleicht koennte man es auch so sehen, dass dort zwei oder mehrere "innere Persoenlichkeiten" von dir (folgend Schulz von Thun's Idee von "inneren Team") miteinander im Clinch sind, die alle das Recht haben, gewuerdigt und in deine Entscheidungen (als "Kapitaen des inneren Teams") einbezogen zu werden. Vielleicht ist dein "Ego"-Teil betruebt, weil du ihn zu sehr abwertest?

YnangxYin


sehr guter ansatz. :)z

ja da könnte etwas dran sein.......je mehr man etwas ablehnt umso stärker und vehementer steigt es empor und verschafft sich gehör........ja vielleicht werte ich zu stark anstatt alles sein zu lassen wie es eben ist. ":/

_)TVsunaFmix_


Religion des Herzens

1\9LaFuNra69


%-|

_YTsunbamKi_


[[http://www.youtube.com/watch?v=hOA-2hl1Vbc Töne]]

_VTsDunaPmix_


Das Ego, das so bekannte Ich ist unglaublich klein, hält sich aber für unglaublich wichtig. Das ist die eine Seite der Medaille.

Auf der anderen Seite ist dieses Ego zu Unglaublichem fähig – im Guten wie im Schlechten.

_(Ts1unam?i_


Hmm...

Es sei dir keine Bürde zu schwer und kein Weg zu lang, wenn du jemals den Himmel und das Glück sehen willst.

_[Tsun~ami1_


In other words: Get your priorities right.

_CTsu\neamxi_


Morgen werde ich Geld für ein Frühstück haben, aber keines mehr für ein Mittagessen.

_HTsu}namxi_


Mir geht's bestens. :)^

_YTsunanmix_


Man muss bzw. sollte sich – über sein Ego herausragend – auch in Relation zu anderen Menschen sehen, am Besten in Relation zu allen Menschen –

Zlenjoxr


Hallo Zenjor.

Ich bin leider eher im streitgespräch mit meinem ego. Unmögliche person dieses kleine fiese ego. vernünftige argumente werden dann auch schonmal vom tisch gefegt.

for extra fun habe ich in meinem umfeld auch noch ein sehr gepflegtes und verhätscheltes ego das mächtig ärger macht.......also kämpfe ich an zwei fronten gegen denselben gegner

YangYin

Ich glaube, Kampf führt nie zum Sieg, sondern erschafft und verlagert stets nur Probleme, ohne Ursachen aufzulösen.

Also kann es beim Ego nur darum gehen, das Ego als Freund und Werkzeug zu gewinnen. Denn wenn ich min Ego bekämpfen wollte, würde ich mich ja selbst zum Schlachtfeld machen. Und wer sammelt dann hinterher die ganzen Leichen auf und beweint die Opfer? ;-)

Für mich ist es im Inneren wie im Äußeren. Es geht immer darum, Verständnis und Begreifen zu erlangen beziehungsweise zu vermitteln oder zu erzeugen. Wenn das gelungen ist, löst sich alles auf. Der Knoten fällt auseinander. Haß fällt in sich zusammen. Widerstände entpuppen sich als Tür, die nur zur richtigen Seite geöffnet werden müssen.

Das gemeine Ego erfindet viel zu viel Horrorszenarien, auf die wir hineinfallen. Das Ego schreibt dieses Drehbuch jeden Tag neu, damit nichts seine Macht gefährdet. Und wir lassen es gewähren, wie ein ungezogenes Kind. Eine Wandlung können wir nur erfahren, wenn wir selbst die Erziehung dieses Kindes in die Hand nehmen.

Grüße und einen flotten Mittwoch *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH