Die Logik vom Glücklichsein

SXetz}e6nx6


Hab gerade mit Mama telefoniert, wir sprachen über das im-Jetzt-sein-können und zugleich das immer-im-Morgen-sein.

Sie sagt, es ist wichtig, im Moment zu sein und dort das Glück zu suchen. Aber dass es wohl niemanden auf der Welt gibt, der nicht trotzdem auch sein Glück immer im Morgen wähnt und erhofft.

Sie hat ein sehr treffendes Bild gebracht, sie sagte in etwa:

Wir bauen seit Jahrmillionen Zäune, damit uns die Ziege nicht wegläuft. Viel eher sollten wir uns über jeden einzelnen Schluck der Milch freuen. Aber stattdessen bauen wir Zäune. Aber es ist eben auch so: Ohne Zäune wär die Ziege irgendwann weg. Wir müssen planen, wir müssen uns auf unser Morgen vorbereiten, da hilft die leckerste Milch nicht drüber hinweg. Ohne Zaun, keine Ziege, keine Milch, durch die Notwendigkeit des Zaunes und die verwendete Zeit um den Zaun zu bauen und die Sorge, die Ziege könne drüber hinwegspringen, können wir aber auch nicht einfach nur die Milch trinken und uns an deren Geschmack zufrieden stellen. Jeder der von Glück spricht, weiß, dass er aus Angst oder Besorgnis immer auch darüber nachdenkt, wie er dieses Glück halten kann.

Bitte zerpflückt jetzt diese Weisheit nicht in alle Bestandteile, sicherlich kann man sie als absolut "halbwahr" oder "nicht zu Ende gedacht" oder sonstwas bezeichnen. Aber es ist die Weisheit meiner Mutter, und da bin ich etwas empfindlich wenn es ums Zerpflücken geht.

_sTsoun}amix_


gemeinsame Projekte mit anderen zu machen, Ideen zu entwickeln und umzusetzen

Übrigens hatte ich heute Morgen sehr extensiv den selben Gedanken. Mir gingen ziemlich viele Projekte und Wege zu deren Realisierung durch den Kopf. Jetzt gerade finde ich in meinem Kopf noch nicht mal einen morschen Pfad. Na ja, das wird schon wieder.

_DTsusnamxi_


Siehst Du heute eher etwas "zerknittert" aus? {:(

Geht so. ;-) :)z

_*T*suUnamxi_


Setzen, bei deinem Beitrag von 17:04 musste ich assoziativ an einen sehr kurzen Beitrag auf Seite 574 dieses Fadens denken, der Ähnliches aussagt:

Ich denke, dass Glück eine möglichst gute Emulsion aus Kurzfristigkeit und Langfristigkeit ist.

Ich hoffe, das zählt für dich jetzt nicht als zerpflücken.

_#TsunCami_


Wenn ich mich nun unter das Licht der Aussage meines letzten Beitrags stelle, dann möchte ich gerne sagen, dass ich vermutlich präziser "plane", als viele von mir vermuten würden. Ich plane sogar über mein eigenes Leben hinaus – und das soll mir mal einer nachmachen. ;-)

Insofern ist es auch so, dass mir die "Goldschätze" der Welt, wie bspw. Sex und Liebe, wichtig sind, doch wichtiger ist mir das Seelenheil.

_CTsunyamxi_


Nachschlag:

Zwang kann die Seele eines Menschen niemals heilen, weshalb Freiheit so wichtig ist.

_HTsun!axmi_


Vielleicht noch eine kleine Ergänzung:

Vertreter der Freiheit sind Vertreter der Seele.

_jTsuXnamix_


Ja, Tsunami-like noch ein [[http://www.youtube.com/watch?v=i6zGEBhJMHA kleiner Clip]] dazu.

_}Tsun3amxi_


[[http://www.youtube.com/watch?v=gr_OpFxCx-A Freedom?]]

_zT{sugnamip_


[[http://www.youtube.com/watch?v=d6wRkzCW5qI Ja, natürlich.]]

_pTsuLnamxi_


Die größten Kriege unserer Zeit werden nicht auf blutgetränkten Schlachtfeldern oder auf Atombomben-verseuchtem Boden ausgefochten, sondern nach wie vor im Inneren eines jeden Menschen.

__Tsuonamzi_


Die Wahl der Waffen ist heutzutage eine andere, doch der Schaden nicht minder gering. Man vernichtet zwar auch noch Körper, aber viel mehr Geist, Psyche und Seele – nicht zuletzt auch sich selbst. Man könnte es "geistigen Suizid" nennen.

_=Tsun[ami_


Es macht kaum einen Unterschied, ob man seinen Körper oder seinen Geist erdrosselt. Der Effekt ist in etwa derselbe.

A<licei5mWondeNrla?nd


seinen Geist erdrosselt

:-o Wie geht da? ":/

_QTsuna.mix_


Ich würde sagen, dass man durch Klischees und Vorurteile seinen Geist enorm ficken kann – bis zum Tod.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH