Die Logik vom Glücklichsein

YRangYxin


oh ja _Tsunami_ :)z

da tun sich ganz neue welten auf.......das wird sehr spannend werden.

und ein lehrreicher austausch ist zu erwarten. :)=

_|TsunDamix_


[[http://www.landhaus-up-de-warft.de/Landhaus_Ruckansicht_k.jpg Haus]]

Y]anLgYxin


oh sehr ruhig und schön :-D x:)

YiangYxin


[[http://www.marius-scholz.de/sl/neu/regenwald2.JPG]]

feels like home.......

Y$anwgYin


[[http://www.youtube.com/watch?v=WabT1L-nN-E]]

das macht mir irgendwie angst...... ":/

YPancgYxin


[[http://www.youtube.com/watch?v=lSZb_PUkeB0&feature=relmfu]]

cannot have enough oh this experience.......I could watch it over and over again.......it seems to be wired but everytime I see things like that I feel save and at home. |-o x:)

_@TsuSnami_


Die Logik vom Glücklichsein 2.0

Nach nunmehr über 20.000 Beiträgen, die durch den Äther geschwommen sind, stellt sich die ursprüngliche Frage aus dem Eingangsbeitrag

Was braucht es, um glücklich zu sein?

in einem neuen Gewand:

Was braucht es, um sich zu Hause zu fühlen bzw. zu sein?

Y|angxYin


gute frage. :)z :)= :)^

spontane antwort:

man muss sich selbst lieben............mit allen schwächen und stärken.........egal was passiert ich/du/wir habe(n) nur mich/uns wenn wir diese welt verlassen...........also solte man sich lieber selbst annehmen und lieben......

Y$angY3in


man braucht eine absolute unabhängigkeit und die sicherheit in sich alles zu haben was man zum glück braucht.

wir sind immer zuhause egal wo wir sind wenn wir uns unseren wahren kern haben und spüren können.

_,Ts[unaEmix_


Ein [[http://www.youtube.com/watch?v=oDlbBy9vfgI passender Trailer]] zum Thema und [[http://www.youtube.com/watch?v=jqxENMKaeCU&feature=mv_sr der vollständige Film]] dazu.

_uTsunaxmi_


Zuhause sein bzw. sich zu Hause zu fühlen beginnt mit etwas sehr Simplem – nämlich mit Nichts, also damit, dass man gar nicht existiert.

Und dann beginnt Existenz...

_3TsunaSmi_


Nun beginnt der kleine Körper sich zu bewegen und zu wachsen, Geist und Bewusstsein sind begrenzt, Gefühle sind schon da.

LQewixan


Zuhause sein: Dass man nichts aendern muss, nichts verbessern, nicht getrieben sein. Dass es so richtig ist.

"Du bist genug. Du tust genug. Du hast genug."

[[http://www.youtube.com/watch?v=qFNL92XiqRA&feature=related The sun will shine again after the rain]]

(...und ein Moment in dem ich mich zuhause gefuehlt habe, als diese Band in ihrer Heimatstadt nach 14 Jahren Pause ein Konzert gegeben hat vor 500 Fans, die dafuer aus allen Ecken der Welt angereist gekommen sind und jedes Stueck von der ersten bis zur letzten Note kannten.)

_\Tsunaxmi_


Das Vorgenannte ist gewissermaßen der Prototyp dessen, was wir Mensch und später Menschsein nennen. Noch ist es jedoch noch nicht so weit. Noch ist es ein kleines, undefiniertes Etwas – Baby, Nachwuchs, Evolutionsauftrag oder Sinnerfüllung halt.

_OTsunaxmi_


Zuhause sein: Dass man nichts aendern muss, nichts verbessern, nicht getrieben sein. Dass es so richtig ist.

"Du bist genug. Du tust genug. Du hast genug."

Sicherlich eine Message, die jedem Baby, jedem heranwachsenden Menschen und jedem Menschen gefallen würde.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH