Die Logik vom Glücklichsein

YBangYwin


oh man......da ist was los in berlin. ;-) :)z

_UTsu`namix_


oh man......da ist was los in berlin. ;-) :)z

Ja, hier geht immer was ab. Hängt natürlich auch davon ab, wo man sich bewegt. Vorhin, nach einem langen "Optikertag", stand ich am U-Bahnhof Südstern und rauchte eine "Gesundheitszigarette". Eigentlich eine ruhige, fast schon bürgerliche Ecke. Über die Straße kommt ein Typ, schreit laut, dass alle scheiße seien, schaut mich an und sagt: "Nein, du nicht." Kommt also zu mir rüber und fragt nach einer Zigarette. Ich: "Sorry, bin gerade selbst knapp bei Kasse." Gut, er war ziemlich hacke, mit Bierflasche in der Hand, und schrie mich an, dass "Sorry" total arrogant sei, wir hier in Deutschland seien und wenn ich ihm noch einmal "Sorry" sagen würde, er mir die Bierflasche an den Kopf knallen würde. Ja, auch so kann Berlin sein.

Yman+gYin


puh.......hast du keine angst gehabt ? :-o

_!Tsunvami_


puh.......hast du keine angst gehabt ? :-o

Geringfügiger Adrenalinschub ja, Angst nein. Hauptsächlich hatte ich einen leichten Groll gegen diese dumpfe Aggression. Fühlte mich nach dem langen "Optikertag" körperlich und geistig sehr geschafft. Ansonsten hätte ich mich auch auf eine körperliche Auseinandersetzung eingestellt, weil der Typ nämlich ständig aggressiver wurde. Zuerst wiegelte ich also mit Sprüchen ab wie "Mach was du willst." oder "Habe zur Kenntnis genommen, dass du das Wort "Sorry" als arrogant empfindest." Gegen Ende des "Gesprächs" und immer noch sehr aggressiv meinte er, sag' "Entschuldigung." Ich sagte: "Tschuldigung, Kollege." Er haute mir noch mittelkräftig gegen den rechten Oberarm und zog von dannen.

Keine Ahnung, wie eine körperliche Auseinandersetzung ausgegangen wäre. Ob er mit seinem alkoholbenebelten Geist oder ich mit meiner Seheinschränkung "besser" abgeschnitten hätte. Auf seiner Seite wäre sicherlich der sehr viel höhere Pegel an Aggression gewesen. Auf meiner Seite wiederum, dass ich mal für 6 Monate Wing Chun gelernt habe (bis mir das Ganze zu brutal wurde).

YRanwgYxin


ist Wing Chun eine art schwertkampf ? oder eher eine form des kung fu ?

_RTsuZnami_


Schwertkampf ohne Schwert ist irgendwie blöd. Ich trage nicht immer ein Schwert bei mir. ;-D

Ernst beiseite, ich schaue mal nach einem guten Video, welches Wing Chun anschaulich zeigt.

Y~a`ngYxin


|-o

_iTsuZnamix_


hast du noch geschwister ?

Nein, eigentlich nicht. Außer drei ältere Halbbrüder, von denen ich mal zufällig erfahren, aber sie niemals kennengelernt habe. Meine Eltern haben nie viel über ihre Vergangenheit gesprochen. Bin also gewissermaßen ein Einzelkind – mit allen Vor- und Nachteilen.

kommunikation ist so wichtig. :)z

Nach [[http://de.wikipedia.org/wiki/Systemtheorie_%28Luhmann%29 Luhmann]] ist Kommunikation (im allerweitesten Sinne) der Grund, warum unser gesamtes System überhaupt existiert. :)z

Y_a_ngY/ixn


gute nacht _Tsunami_ *:) zzz

_7TsunSami_


Schlaf gut, YangYin. *:)

_uTsu@navmVi_


Wing Chun

Wing Chun ist nicht so besonders gut bekannt, aber wahrscheinlich die effizienteste Kampf-/ Verteidigungstechnik, die man in kürzester Zeit erlernen kann.

Wing Chun fällt in den großen Bereich des Kung Fu. Der bekannteste Praktizierer des Wing Chun dürfte Ip Man, der Lehrer von Bruce Lee sein.

Die meisten Videos bzgl. Wing Chun sind meines Erachtens Schrott bzw. lächerlich. Da kann man sich auch gleich [[http://www.youtube.com/watch?v=tEB3NEdfLRA dieses Video]] anschauen.

Wing Chun ist meines Erachtens durch folgende Faktoren besonders effizient:

- Geringer Kraftaufwand

- Hohe Geschwindigkeit

- Kettenfauststöße

- Angriff über die Zentrallinie (kürzester Weg)

- Stabiler und dennoch flexibler Stand

- Frontkick (im Gegensatz zu einem Roundhousekick)

- grundsätzlich beinhaltet jede Bewegung gleichzeitig Angriff und Verteidigung

- Brutale Techniken (Gelenkbruch und Herzstillstand)

Es gibt effizientere Dinge, mit welchen ich mich jedoch nicht beschäftigt habe.

_6Tseun(amiS_


Manchmal erscheint es mir so:

Alles im Leben ist genau dasselbe.

_rTsuJnamiJ_


Je mehr ich darüber nachdenke, denke ich, dass alles Leben gleich und alles vollkommen in Ordnung ist.

_BTxsu,nami_


Ich vermute, dass viele Menschen viel zu viel wollen und das der Hauptgrund für Unglücklichsein ist, weil Menschen selten glücklich sind, wenn sie nicht bekommen, was wie wollen.

Eigentlich ein sehr simpler Mechanismus, ein regelrecht genialer.

_$Tsu namix_


wie = sie

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH