Die Logik vom Glücklichsein

_@TsLunam-i_


Ich stelle fest, dass Geld einen gewaltigen Unterschied macht bzw. machen kann.


Schönen Tag. *:)

YxanBgYin


guten abend. *:)

_BTsu2namix_


Weiter.


Wünsche einen schönen Sonntag. *:)

_vTsunaUmi_


Crazy life. Normal ist das nicht.

Habe soeben die Antwort auf eine Immobilienanfrage bekommen. Scheine diesmal der erste Interessent gewesen zu sein. Und jetzt werde ich in ein Mehrfamilienhaus "einbrechen", um dort einen Aushang zu machen, weil ich versuche, [[http://www.med1.de/Forum/Plauderecke/617788/18959868/ den Eigentümer eines Lokals ausfindig zu machen]], welches zur Vermietung steht.

Bis dann. *:)

Y?angYbin


klingt sehr interessant. :)^ :)z

bin gespannt was du zu berichten hast. :-D

viel glück gür heute *:) :)*

_$Tsulnamix_


Bin zurück.

Schönes Kreuzberg. Kurze Szene in der Nähe des Hermannplatzes. Ich bin auf dem Weg nach Hause und sehe, wie ein Typ angelehnt an der Seite eines kleines Imbisswagens hockt und sich merkwürdig bewegt. Fast bei ihm angekommen, dreht er sich, immer noch merkwürdig bewegend, in Richtung der Passanten und sagt: "Hilfe. Bitte." Ich werde langsamer und frage mich, ob er wirklich Hilfe braucht, sturzbetrunken oder sonstwie vollgedröhnt ist. Er sieht mir eher betrunken aus. In seinen Händen hat er einen Schlüsselbund mit schwarzem Schlüsselband und ein Smartphone mit goldfarbener Batterieabdeckung. Bin fast schon an ihm vorbei, da bekomme ich mit, dass eine junge Frau zu ihm geht und sich zu ihm runterbücken will. Er steht auf und stößt sie mit einem lauten "Geh' weg von mir" von sich fort. Mittlerweile sind alle im Umkreis von etwa 100 Metern hellhörig geworden. Der Typ mit dem Schlüsselbund und dem Smartphone legt nach und schreit: "GEH' WEG VON MIR. DU BIST MIR FREMDGEGANGEN. DU HATTEST DIE SCHLÜSSEL VON ANFANG AN. DU BIST SCHULD." Er holt aus und wirft Schlüsselbund und Smartphone in ihre Richtung. Beides knallt ein paar Meter vor ihm auf den Boden und das Smartphone zerspringt in mehrere Einzelteile. Habe mittlerweile schon einen Abstand von etwa 15-20 Metern zur Szenerie. Ein Typ neben mir fragt mich, ob ich Kung Fu könne. Ich gehe weiter.

_OTsgu'namix_


Übrigens hat das mit dem "Sonntagseinbruch" gut geklappt und das "Kopfgeld" ist ausgesetzt. Halte es zwar für ziemlich unwahrscheinlich, aber vielleicht meldet sich ja doch jemand mit verwertbaren Hinweisen.

Gleichfalls habe ich mir auch noch den Altbau mit der zum Verkauf stehenden Eigentumswohnung angeschaut. Und da ich gerade das passende Utensil dabei hatte, habe ich mir den Altbau auch noch schnell von innen angeschaut. Sieht zwar nicht wirklich toll aus, aber dem Preis entsprechend und scheint mir zumindest den Mindestanforderungen zu entsprechen. Ein besseres Bild kann ich mir machen, wenn ich Grundriss und Fotos bekommen habe. Und dann liegt die Wohnung tatsächlich im absoluten Berliner "Ghettobezirk" bzw. Bezirksortsteil. Allerdings sah die Ecke gar nicht so extrem schlecht aus und wird meines Erachtens in den nächsten Jahren ein paar positive Entwicklungen erfahren.

Zumindest dann, wenn ich dort hinziehe. ;-D

Y2angYxin


meine güte...... ":/ was da wieder los war in deiner gegend. :-o

ja da würde ich mich auch lieber fernhalten

und was das thema kung-fu angeht:

man sagt doch das man kung -fu lernt um es nie anwenden zu müssen,oder ;-) :)z

__Tsu3namxi_


Manche Menschen sagen ja: Alles ist Kung Fu.

Im Chinesischen bedeutet Kung Fu beispielsweise auch die Fähigkeit einer Person und ein hoher Grad des Kung Fu die herausragende Fähigkeit einer Person bei der Ausübung bestimmter Tätigkeiten (welche nicht unbedingt etwas mit Kampfsport zu tun haben müssen).

Ich google mal was. Please wait...

_lTsudnamxi_


Hab' bei Wiki was gefunden:

Der Begriff Kung Fu, Gongfu oder (selten) Gungfu (chinesisch 功夫 Gōngfū, W.-G. Kung Fu ‚Etwas durch harte/geduldige Arbeit Erreichtes‘) wird im Westen meistens als Bezeichnung für verschiedene chinesische Kampfkunststile verwendet (beispielsweise "Shaolin Kung Fu" oder "Wing Chun Kung Fu"). In der chinesischen Sprache bezeichnete der Begriff ursprünglich eher den Grad einer Kunstfertigkeit, die durch harte Arbeit erworben wurde, wird aber mittlerweile auch dort vor allem für die Kampfkünste verwendet.

Oder [[http://de.wikipedia.org/wiki/Kung_Fu#Bedeutung hier]].

YnanXgYixn


danke für die infos. :-D :)^ *:)

_uTsuQnamxi_


Gern geschehen. Habe da ohne großes Studium einen gewissen Heimvorteil. ;-)

_(Tsunkami_


Neuer Tag.

Es bleibt das Denken, das Fühlen, die Zuversicht und die Handlung.


Guten Morgen. *:)

_VTsmunamxi_


Sehen-Update

Ein neues, einzelnes Glas bestellt. Mal sehen, was passiert.


Wünsche einen guten Abend. *:)

YnanAgYxin


Guten Abend. *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH