Die Logik vom Glücklichsein

SSalxdo


Entweder man entdeckt durch die Welt sich selbst, oder man entdeckt durch sich selbst die Welt.

Das kann man so machen. Habe ich 40 Jahre so gemacht. Dabei sehr viel mitgenommen und gedacht, da kann ja nicht mehr allzuviel kommen. Dann habe ich aber meine Muster aufgelöst, mit denen mein Unterbewusstsein mein Leben hinterlegt hat. Und seitdem ist mein Leben etwas anders - ich sehe mehr. Ich habe z.B. verstanden, dass es eigentlich nichts gibt, was mich ärgern muss. Wenn ich mich ärgere, dann im Endeffekt immer nur über mich selbst. Wenn man das mal verstanden hat, krümmt sich der Wurm anders für einen (um hier mal ein Filmzitat auszugraben).

N`o_bNammeE_


Klingt gut und spannend für mich. :)^

Ich selbst meine, dass die Entdeckung seiner selbst das größte Abenteuer des Lebens ist. Und je mehr man in seine eigene Tiefe steigt, desto mehr nimmt man meines Erachtens die unzähligen Fäden zu Allemmöglichen wahr, ohne sich mit anderen streiten zu müssen, sondern in der Erkenntnis, dass fast alles auf wundersame Weise ineinandergreift.

Vielleicht die Erkenntnis einer Struktur, einer Struktur, die keinesfalls mit anderen wetteifern muss.

Peace. *:)

Nzo_VNatme_


Wer wahren Frieden auch nur für eine Sekunde gefunden hat, hat ihn für alle Zeiten gewonnen.

NCo_N_azme_


Lewian

Warum brauchst du Superlative?

Schon recht. Eigentlich brauche ich nichts anderes, als das, was wir alle brauchen – Essen, Bildung und ein Dach über dem Kopf. Und dann vielleicht auch noch eine Partnerschaft, Familie und Selbstverwirklichung. Vgl. die [[http://de.wikipedia.org/wiki/Maslowsche_Bed%C3%BCrfnishierarchie Bedürfnispyramide]] von Maslow.

Ich brauche Superlative nicht und keinesfalls habe ich sie erfunden, sie existieren einfach. Und hin und wieder schaue ich mir sie an, weil sie einen gewissen Reiz auf mich ausüben. Ich schaue jedoch nicht ständig nach ihnen, weil das so wäre, als würde ich ständig in die Luft schauen und gegen Maternenlasten laufen.

Warum tut es nicht die zweitgroesste Welt? Waere doch schoen, zu wissen, dass es anderswo fuer irgendjemand anders eine noch groessere gibt.

Wie ich schon sagte, sehe ich mich keinesfalls im Wettstreit mit der größten Welt, sondern ganz simpel als ein Teil derselbigen.

N'o_uNamme_


YangYin

diese grenzen die ich meine heissen *trommelwirbel* ;-D ZWEIFEL. ;-)

Kenne ich. ;-)

Meines Erachtens sind Zweifel jedoch keine Grenzen, sondern ein Mittel zur Orientierung.

N`o`_Namxe_


Manche Menschen denken, dass ich "radikal" sei. Vielleicht ist [[http://www.med1.de/Forum/Krebs/632719/ das]] aber sehr viel "radikaler".

NCo_N'amKe_


Nun gut, ich habe mich entschlossen, meinen Google+-Account aufzumachen. Ich weiß nicht, was dann passieren wird. Ich wußte es noch nie. In der Regel passiert immer etwas, was ich mir zuvor nicht vorstellen konnte.

Expect the unexpected. :-)

N@o_Nmame_


[[http://www.youtube.com/watch?v=dg4ag2gxBX4 Ain't no mountain high enough.]]

Y,angxYin


Expect the unexpected.

No_Name_

mein lieblingsspruch. :)^

er ist wahrhaftig wahr. :)z

erkna"r>f


Sprüche und Weisheiten alleine sind m. E. nicht alleine der Weg zu einem glücklichen Leben, auch keine Basis dafür ":/

Wohlgemerkt ist das meine Ansicht *:)

Y3angZYiSn


da hast du recht........man muss das leben leben und nicht diskutieren.

sage ich "wasser" bleibe ich trotzdem durstig......ich muss wasser trinken und nicht den begriff verbleiben.

NHo_cNamex_


Sprüche und Weisheiten alleine sind m. E. nicht alleine der Weg zu einem glücklichen Leben, auch keine Basis dafür *:)

Ich stimme dir ohne Weiteres darin zu, dass Sprüche und Weisheiten nicht zu einem glücklichen Leben genügen. Was braucht es deines Erachtens zu einem glücklichen Leben?

e@knarxf


Was braucht es deines Erachtens zu einem glücklichen Leben?

Diese Weisheit würde ich Dir gerne unterbreiten. Doch fehlt es mir an Antwort(en).

Von mir berichtend, sind es die Kleinigkeiten und das Wesentliche zugleich. Z. B. die Entwicklung meiner Kinder, Gesundheit. Die Endorphine die mich beim Sport entzücken, auch der Umgang mit Menschen und deren positive Entwicklung und und und :)z

Meine Konsens: Zufriedenheit ohne Bedingungen :)z

Y$angY7in


:)= :)^

NMo_Naxme_


Meine Konsens: Zufriedenheit ohne Bedingungen :)z

Wenn das geht: Bravo!

Für die meisten Menschen dürfte das ein verdammt hartes Stück Arbeit sein.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH