Die Logik vom Glücklichsein

NFo_^Na;me_


Komischerweise kann ich alle Fragen beantwoirten.

N^o_Namae_


Mein persönliches Highlight wäre tatsächlich eine Frage, die ich noch niemals beantwortet habe.

N^o@_Naxme_


[[http://www.youtube.com/watch?v=chNzbahOn_w If you want to understand, listen.]]

Und immer noch kann ich alle Fragen beantworten. *:)

N\o_5Nxame_


Je stärker und unabhängiger wir werden, desto stärker und unabhängiger werden wir.

N+o_N9aLme_


Viele Menschen denken tatsächlich, dass sie klein, unwichtig oder gar verkehrt seien. Das war noch niemals wahr.

N[o_yNamex_


Wäre es nicht mal interessant, wenn wir uns darüber austauschen, wie das Leben wirklich funktioniert? Also darüber, was veränderlich ist, was unveränderlich ist und wie wir uns diesen ganzen Dingen gegenüber verhalten?

S4aldo


Morgen zusammen, ich wohn doch in China, YangYin

Tsunami, ich habe Jahrzehnte so gedacht wie Du - in Bezug auf Sender und Empfänger. Bis ich verstanden habe, dass Menschen alle sehr leicht zu beleidigen sind und was Ärger angeht, nur ein Spiegel von einem selbst.

Bin ich ärgerlich, wird ein freundlicher Mensch meist auch ärgerlich. Bleibe ich freundlich und sachlich, kann ich einen ärgerlichen Menschen damit zurückholen.

Aber warum ärgere ich mich? Wenn mir einer sagt, ich rede Mist, dann hat er vielleicht recht in dem Moment, das muss mich nicht ärgern. Wenn er nicht recht hat, muss es mich erst recht nicht ärgern. Trotzdem tun wirs. Ärger ist etwas, was wir vollständig selbst in der Hand haben. Insofern hast Du recht. ABER ob wir Ärger beim anderen triggern oder nicht, haben wir auch in der Hand. Du hast es an meinem kleinen Beispiel oben selbst gesehen, wie schnell das geht.

Und das große Problem an der Geschichte ist, dass einem keiner mehr zuhört, wenn man erst einmal die sachliche Ebene verlassen hat. Dann kann es noch so wichtig und richtig sein, was man sagt - dann wird sich der andere immer nur das herauspicken, was ihn geärgert hat und sich verteidigen wollen.

L2ewi;axn


Welche Frage kannst du nicht beantworten?

NEo_Namxe_


Welche Frage kannst du nicht beantworten?

Ich denke, dass jede Frage und Antwort im Menschen begründet ist.

L|ewiaxn


Also kannst du die Frage, die ich eben gestellt habe, nicht beantworten? ]:D

L@ewJian


Wenn man nicht verlangt, dass die Antwort was mit der Frage zu tun hat, kann man tatsaechlich alle Fragen beantwortenj. :-D ]:D

A1liceimW8onderlanxd


Saldo:

Bin ich ärgerlich, wird ein freundlicher Mensch meist auch ärgerlich. Bleibe ich freundlich und sachlich, kann ich einen ärgerlichen Menschen damit zurückholen.

Spiegelneuronen?

Und das große Problem an der Geschichte ist, dass einem keiner mehr zuhört, wenn man erst einmal die sachliche Ebene verlassen hat.

Sehe ich genau so. :)z Hat auch seine Berechtigung. Selbstschutz? Ich will mich ja auch nicht von so etwas "anstecken" lassen. :)z :|N Sehe ich gar nicht ein. :|N

So ein Verhalten sollte man nicht positiv beantworten. Ist auch eine Chance für den anderen.

Hab dazu einen schönen Satz, den ich spätestens morgen poste. :)z :-D

Aber ich habe auch noch einen anderen schönen Satz :)z :

"Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammen gesetzt ist. -

Daniel Spitz"

*:) @:)

Y"angCYixn


Saldo oh wie interessant...... :)z ich wohne in deutschland |-o

f(ragn1urso


Wenn man nicht verlangt, dass die Antwort was mit der Frage zu tun hat, kann man tatsaechlich alle Fragen beantworten. :-D ]:D

Lewian

qed ;-D

Y.angxYin


Mein persönliches Highlight wäre tatsächlich eine Frage, die ich noch niemals beantwortet habe.

No_Name_

warum gibt es ein universum ? :-@

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH